Getriebesteuerung

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Fr 10. Apr 2015, 23:45

beim sichten der LOGFILES der letzten fahrten ist ein fehler im bereich der version 2.0 aufgefallen
durch die schnellere programmverarbeitung der neuen steuereinheit gepaart mit einer evtl. schwächelnden batterie kann es zu einem programmfehler kommen
dieser fehler betrifft die handschalltung : sie lässt sich nicht umschalten . nichts dramatisches also aber auch eine tüchtiger schöhneitsfehler :(
auch betrifft das nicht alle anlagen (bis jetzt hat sich niemand beschwert)
um der sache aus dem weg zu gehen habe ich einen bugfix geschrieben . wenn einer der 2.0 er besitzer interesse hat dann bitte melden , updaten geht kinderleicht :)
die neueste version ist die 2.1g (10 april2015)

sorry ... :cry:
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 24. Mai 2015, 14:33

neue anleitung: http://sm.cfasp.de/modwsk_projekt/anleitungen und neue softwareversion :http://sm.cfasp.de/modwsk_projekt/softwareupdates
updates auf der "abenteuer allrad - bad kissingen" möglich, denn da bin ich eh und habe den laptop mit .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Do 28. Mai 2015, 16:09

WER INTERESSE HAT :
ich bin freitag abend bis sonntag früh auf der abenteuer allrad in bad kissingen
dort werden insgesamt 4 fahrzeuge mit einer modWSK vor ort sein
ausserdem liegt am stand t05 der 4wheel24 Renoeko Solutions GmbH (ein servicepartner von mir) infomaterial und ein anschauungsobjekt bereit
ich lasse mich auch gern auf einen messebonus ein :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 7. Jun 2015, 16:05

so ... die 4 KATS auf der abenteuer allrad hab ich auf den neusten firmwarestand gebraucht
weiterhin kann ich nun meiner nutzerstatistik einen 1A1 und einen 1A1.1 hinzufügen :lol:

ich habe die reise nach bad kissingen für weitere tests an der tempomattechnik genutzt und bin über 600 km "geregelte" 85 kmh gefahren
bis auf die ein oder andere feinheit im programm die in realtime per androidapp eingestellt werden konnte läuft das ding erstmal (und das sogar fast perfekt)

ich muss mir aber eingestehen das zum einen der programmaufwand schon sehr aufwendig und zum anderen der druckluftaktuator einfach mist ist
das gaspedal lässt sich zwar regeln aber durch die temperaturschwankungen verursachten kräfteänderungen im seilzug bekomme ich einfach nicht PERFEKT in den griff (20% des programmcodes gehen alleine für fehlertoleranzabgleich drauf :evil: )

ich werde also im winter ans reißbrett und sehen ob ich was elektromechanisches bauen kann
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Di 29. Sep 2015, 11:44

BUGREPORT !!!
3 der 30 modWSK 2.1x haben in letzter Zeit "Schwierigkeiten" gemacht
die Funktion der Steuerung allgemein war nicht beeinträchtigt , jedoch das Display zeigte nichts mehr an (nur noch das interne menu)
dies wurde durch einen offensichtlichen Reset des Display verursacht , keine Ahnung warum es das tut
ich habe daraufhin die Steuerungsparameter geändert
ab v2.1.h4 wird der reset des Display keine probleme mehr bereiten , die Steuerung nutzt ab sofort die Werkseinstellungen des Display


siehe :
http://sm.cfasp.de/modwsk_projekt/softwareupdates
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
lkw-offroad
Beiträge: 95
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 21:03

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von lkw-offroad » Mi 21. Okt 2015, 17:58

Die Logo kann bestimmt noch Funktionen übernehmen!?!

Wie wäre es mit regelbarer Intervall-Wischer

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Do 22. Okt 2015, 13:23

lkw-offroad hat geschrieben:Die Logo kann bestimmt noch Funktionen übernehmen!?!

Wie wäre es mit regelbarer Intervall-Wischer

also ehrlich jetzt .... das wäre für die LOGO unter aller würde :lol:

aber solltest du eine steuerung kaufen ...dann bin ich geneigt dir diese funktion zu programmieren
mit oder ohne regensensor ?
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
cguenther
Beiträge: 286
Registriert: So 27. Okt 2013, 13:01

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von cguenther » Do 22. Okt 2015, 14:58

Regelbarer Wischer grade als Fingerübung eingebaut, Steuerung über den vorhandenen Kippschalter incl. Wisch-Wasch bei Tippbetigung der Wasserreinigung... Für die ModWSK echt to much...

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 9. Apr 2016, 11:12

kleine geschichte am rande zum thema handgeschaltene WÜK (ÜK, WSK wie auch immer )

eins ist mal klar , und das bestätigt der vorfall wiedermal , das so ein wandlergetriebe auch seine schattenseiten hat
WENN z.b. ein motor durchgeht , DANN ist die chance gleich null diesen per getriebe abzuwürgen !
passiert nicht ! werden einige sagen ...wann geht schon mal ein motor durch ? tja , wie ich erfahren habe öfters als man denkt

ein kunde der eine modWSK 2.1 in seinem KAT 2 8x8 eingebaut hat war kürzlich im afrikanischen sandkasten zum spielen
dort begab es sich das aus noch zu ergründenden ursachen sein motor beim rückwärtigen befahren einer düne im unteren teillastbereich plötzlich hochdrehte
geistesgegenwärtig zog der fahrer die nullförderung der pumpe was rein garnichts brachte . der motor drehte unkontrolliert hoch , getriebe im rückwährtsgang , wandlerbetrieb
jetzt kommt eine reaktion die ich persönlich absolut genial finde , man beachte die situation ... da noch soweit mitdenken zu können finde ich echt gut !
der fahrer kuppelt , legt den 6 gang ein und beschleunigt die düne wieder runter
die schalter für das manuelle ansteuern des wandlers hat er sich in das armaturenbrett gelegt (also manueller modus , hand AN)
er schaltet sie während der abfahrt auf HAND AN und die steuerung veriegelt den wandler . unten in der senke kann er den kat zum stehen bringen und der motor wird abgewürgt
ich sag mal "aaaaalter was ein schwein gehabt" ..... der motor hatte massiv öl aus dem ansaugtrakt bekommen ... keine chance den auszubekommen ( v10 ... mit > 2800 upm ) , ausser man schliesst den ansaugtrakt . aber ich kann mir vorstellen das er aus einer evtl. reingestopften decke erstmal flocken macht :)

ich denke den preis für die steuerung hat er rein .
sein motor lebt noch .

nach bedenkzeit und reinigung der ansaugung fuhr er sogar weiter . also mir wäre in so einer situation der arsch auf grundeis gegangen .
:clap:


ps: es braucht dazu nicht meine modWSK
ein einfacher schalter tut es auch . aber DANN sollte man wissen was man tut !!! denn das kann das ende des wandlers oder der kupplung bedeuten
ich habe frecherweise in die handschaltung eine art "trottelmodus" einprogrammiert was versehentliches einschalten nicht gleich mit dem tod des wandler quittiert
bei der aktion oben war auch viel glück dabei das er innerhalb der lebenswichtigen parameter des wandler gelegen hat . sonst hätte auch die modWSK NICHT eingeschalten weil dies wahrscheinlich auch keinen sinn gemacht hätte ... der wandler hätte derartige momente garnicht kuppeln können
dann wäre beides tod : wandler UND motor
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Newbie
Beiträge: 69
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 22:38

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Newbie » Sa 9. Apr 2016, 12:45

Tolle Story. Klingt für mich so, als ob wir "Deinen Kunden" kennen, da dieser auch hier im Forum aktiv ist ;)

Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Sa 9. Apr 2016, 14:01

möglich das er das ist :lol:
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von Powerkat » Di 12. Apr 2016, 20:18

Erschwerend kommt hier hinzu , das es kein normaler Kat 2 ist ! der ursprüngliche V10 Sauger wurde nachträglich mit 2 Ladern etc. zwangsbelüftet ! das Ding ist schon richtig "sauer " ! im Winter habe ich hier erst die Kupplung umgebaut da die Standartkupplung die hohen Drehmomente garnicht mehr bändigen konnte ....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Di 11. Okt 2016, 19:59

es gibt noch genau 4 materialsätze für eine steuerung ....
danach wird die produktion eingestellt
ebenso wird die entwicklung des tempomaten abgebrochen (typ 1 scheitert am aktuator , typ 2 ist voll funktionsfähig gefällt mir aber technisch nicht, typ 3 kann mangels versuchsKAT nicht weiterentwickelt werden)
da ich schon länger nicht mehr aktiv unterwegs bin und der versuchsKAT nicht mehr zur verfügung steht wird es auch keine weiterentwicklungen der eigentlichen modWSK (geplante zigarettenschachtelgroße 3.0) mehr geben
ergo werde ich auf kurz oder lang der KATgemeinde "technisch" den rücken kehren
die aktuell genutzten modWSK werden weitergepflegt . also keine angst , sollte da was sein so stehe ich natürlich zu meinem wort . (auch ersatzteile etc...sonderwünsche...)

ich denke drüber nach nach beendigung des projekts die files und pläne "opensource" öffentlich zu machen
aber dazu brauche ich noch ne motivation .... das kann dauern


bei der modAIR wird es beim prototypen bleiben . so ne 3 zonen luftfederung mit automatischen niveauausgleich und androidapp war eine interessante herrausforderung .... aber auch da fehlt mir die nötige motivation da weiter zu machen
auch hier gibts vielleicht irgendwann ne "opensource" entscheidung .

das letzte geplante projekt modFB , ein gerät zur automatischen bestimmung des förderbeginns ... bleibt wohl bei der findungsphase hängen . leider
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1155
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von A N D R E A S » Mi 12. Okt 2016, 13:05

Ich habe es noch nicht bereut, Deine Steuerung eingebaut zu haben. Danke auch für das zukünftige Hilfsangebot!
Aber schade, daß Du nicht weiter machst :cry:
A N D R E A S

hussl1
Beiträge: 48
Registriert: So 3. Jul 2016, 21:25

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von hussl1 » Mo 5. Dez 2016, 19:46

Ich hatte gerade richtig Spaß mir das durchzulesen.

Hier treffen sich echt die Verrückten, Ihr gefällt mir immer besser!

Respekt für die Entwicklung, schade dass du sie aufgibst.
Gerade der Tempomat hätte es mir sehr angetan.

Gruß

Matthias

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » So 8. Jul 2018, 20:30

Resüme :
die ersten modWSK haben die 1000 Betriebsstunden weit überschritten
mittlerweile wurden über 40 weltweit in verschiedenste Fahrzeuge verbaut
es gab drotz 50 Grad minus in Sibieren und 40 Grad plus in Afrika keinen einzigen Ausfall bis jetzt .
bis auf die 3 Displaystörungen am Anfang habe ich keinerlei negative Rückmeldungen erhalten

ICH FREU MICH!!
:dance:
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1073
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von ALu » So 8. Jul 2018, 20:52

Korrigiere das bitte mal auf 44° C plus in Afrika ;-)
Gruß

Andreas

midlifecrisis
Beiträge: 412
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von midlifecrisis » Mo 9. Jul 2018, 12:17

@Alu
Dann sollte Andre bei dir auf die "SIPLUS" Variante upgraden - die ist bis 70° spezifiziert :mrgreen:

@Andre
Hut ab vor deiner Leistung!
Display sind immer kritisch im Außenbereich.
Das ist aber bei deinem Konzept nicht weiter tragisch da dort ja keine Intelligenz liegt.
Die Funktion deiner Steuerung ist ja auch mit totem Display zu 100% gewährleistet.

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Di 28. Aug 2018, 21:12

Neuigkeiten :
Aufgrund einiger interessanten Motorumbauten im Motorsportbereich bei der eine Getriebeanpassung per modWSK notwendig sind habe ich mich breitschlagen lassen mich wieder mir der Steuerung zu beschäftigen . Ich habe wieder ein paar gebaut und werde auch noch einige wenige bauen .

Demzufolge habe ich die Software um einige Funktionen erweitert die die modWSK noch flexibler macht.
ab Softwarestand 2.1.i4 ist eine NOTLAUFFUNKTION implementiert
Diese erlaubt ein abschalten der kompletten Steuerung . Damit ist es möglich bei Ausfall einer oder mehrer Sensoren die WSK per Hand HART ein und auszuschalten .
Weiterhin ist es auch möglich mit einem minimum an Sensorik nach hause zu kommen . (Erfahrungen einiger Störfälle bei dem Sensoren durch hoher Hitze weggebrannt waren )

Es wurde in diesem Zuge auch an der Hardware der Steuerung das ein oder andere verändert.

Wie üblich ist die neue 2.1.i4 abwärtskompatibel und läuft auf allen modWSK 2.

Derzeit beträgt die gesamt Betriebsstundenzeit aller modWSK über 10000 h.
Bis jetzt gibt es KEINEN Ausfall bei irgendeiner Anlage.
Ich kann mitlerweile einen funktionierenden Temperaturbereich von -50 bis +50 Grad garantieren .
Die Anlage läuft betriebssicher ab 20V bis 35V.

Das Softwareupdate wird in kürze auf der Internetseite http://sm.cfasp.de/modwsk_projekt ausgerollt. Danach gibt es auch eine aktualisierte Anleitung .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 344
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: Getriebesteuerung

Beitrag von special-mechanics » Do 30. Aug 2018, 21:13

Der aktuelle Kabelplan sowie die neueste Anleitung ist aktualisiert .
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Antworten