Mittellager Kardanwelle MAN KAT

Wenn ihr Teile oder Fahrzeuge anbieten möchtet, seid ihr hier richtig.
Antworten
Benutzeravatar
Pflegerlead
Beiträge: 85
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 21:50

Mittellager Kardanwelle MAN KAT

Beitrag von Pflegerlead » So 14. Jul 2019, 12:00

Biete hier ein neues Mittellager inkl. Flansch für den MAN KAT an.
Nummer 81.394006087

Versand ist möglich
Weiteres als PN

Schönen Sonntag

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1189
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Mittellager Kardanwelle MAN KAT

Beitrag von Powerkat » Mo 15. Jul 2019, 13:26

Mit Ihren Konstruktionsfehler gehören sie eigentlich eher Verboten ,das Ersetzen gegen eine durchgehende Welle ist wesentlich vernünftiger...

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Namib
Beiträge: 97
Registriert: Di 10. Mai 2016, 20:43

Re: Mittellager Kardanwelle MAN KAT

Beitrag von Namib » Mo 15. Jul 2019, 20:41

Hallo Marcel, bitte erklaere doch nochmals was das Problem ist - ich habe immer noch das Mittellager drin und mache mir nun Sorgen...?
Ingo von Boetticher
+27 79 921 1187
Südliches Afrika

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1074
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Mittellager Kardanwelle MAN KAT

Beitrag von fun-ski » Di 16. Jul 2019, 05:31

Moin
Ich habe immer noch das Mittelager drinnen und sehe das Problem eher von der Kardanwelle kommend
Als ich meine Kat bekam war das Thema mit dem Umbau auf lange Wellen hinten gerade besondes aktuell.
In dem Zuge habe ich mal die Hintere Welle abgebaut.
Diese war sogut wie fest im Schiebestück und hat deshalb die ganze Kraft die normal vom Schiebestück ausgeglichen wird auf das Lager übertragen.
Ich habe damals das Schiebestück wieder gangbar gemacht und überprüfe das auch regelmässig.
Nach jetzt 4 Jahren und 50000Km habe ich keinerlei Probleme mit dem Lager.
Regelmässiges Abschmieren natürlich voraus gesetzt.
Das ganze ist natürlich meine ganz private Erfahrung und Meinung
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1169
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Mittellager Kardanwelle MAN KAT

Beitrag von Zentralgestirn » Di 16. Jul 2019, 09:34

Hallo,

Das Lager ist ein Gehäuse, mit nur einem Lager, ich meine ein zweireihiges Pendelrollenlager. Das Lager ist wohl dimensioniert aber ebend beweglich. Weiter sitzen zu beiden Seiten noch Wellendichtringe zum abdichten der Welle, damit das Fett drin und der Schmutz draußen bleibt. Das Gehäuse kann man zur Welle und zum Rahmen hin ausrichten. Wird das nicht sauber eingestellt, das die welle genau konzentrisch und orthogonal zum Gehäuse läuft, drängt man den Wedi an einer Seite weg und auf der gegenüberliegenden Seite kann sogar ein Spalt entstehen. Wedis sind empfindlich gegenüber Versatz- und Winkelfehler.

Da das Gehäuse in Gummi gelagert ist und auch sonst sich gerne noch etwas verstellt beim Anziehen der schrauben, kann man das fast vergessen es in eine optimale Position zu bringen. Ich stimme Dirk zu daß es problemlos sein kann aber es nicht sein muss.

Hätte man 2 Lager nebeneinander gemacht wurde es problemfrei gehen, weil die ganze Winkelfehler Geschichte nicht auftauchen würde und die wedis würden super funktionieren. Das einzige wo man dann drauf achten müsste, wäre das man es nicht verspannt einbaut.

Wer die wedis Mal neu macht, sollte also super genau drauf achten da alles super penibel aus zu richten. Und immer viel und oft abschmieren.

Grüße Sebastian

Antworten