Schmieden!

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Mahlekolben
Beiträge: 82
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Schmieden!

Beitrag von Mahlekolben » Mo 11. Jun 2018, 20:46

Ja, genau: Bevor hier jemand auf die Idee kommt, nach ähnlichen Inhalten zu suchen und sie auch gegen mich im Internet zu finden:

Ich bin's. Es geht um einen Samstag. Alles an diesem Samstag ist genau gleich abgelaufen, egal, in welchem Forum das auch immer auftaucht...

Aber ich fand das so g***, dass ich es gerne auch mit Euch teilen möchte. Also: Aufi!

Jörg Pardella, der Schmied, war hier zur Einführung. Es war so viel zu tun und so viel zu beachten, dass ich ganz vergessen habe, Fotos zu machen.

Trotz der Affenhitze hat er mir gezeigt, wie man das Feuer in der Feldschmiede an macht und wie man es mainteniert. Wichtig auch für mich: Wie geht das Ding wieder aus? Immerhin geht es hier locker und recht schnell über die 800°C. So heiß, dass Stahl wie eine Wunderkerze verbrennt!

Als Trockenübung wurden Anhänger aus Hufnägeln gebogen, während das Feuer auf Temperatur kam. Zwischendurch haben wir mal eben so den ganzen Hof eingenebelt.

Nach alter Manier ging es dann ans Werk. VENÜ - wer kennt das noch? Vormachen, erklären, nachmachen, üben.

"Hehe, warm ist's, wenn der Bauchspeck knuspert!" - na, vielen Dank.

Zunächst war ein alter Hilti-Meißel dran: Ein Stück abschroten, eine Vierkant-Spitze anschmieden, diese dann rund schmieden. Hilti hat da echt eine gute Qualität: Mann, ist das Zeug zäh! Immer weiter haben wir es in den Abschrot getrieben, nur noch einstellige Millimeterchen hielten das rotglühende Material - und wollte trotzdem nicht ab gehen.

Das war eine Erfahrung.

"Du musst da viel näher ran da! Richtig mit dem Kopf darüber, sonst siehst Du nichts!", "Zu kalt!", "Näher ran!", "Mehr Luft!", "Kannst mal so langsam noch ein paar Kohlen nachschüppen!", "Komm' her, ich zeig's Dir noch mal!", "Den Hammer nur in eine Richtung bewegen, zwei gleichzeitig schafft kontrolliert keiner!", "Zu kalt!", "Nimm' den Abschrot aus dem Amboss!", "Das kannst Du Dir gleich angewöhnen: Wenn Du das Werkstück aus dem Feuer ziehst: Luft weg!", "Näher ran! Guck mal... So!", "Wenn Dir die Zange langsam zu warm wird, kannst Du sie auch ruhig mal ins Wasser halten!", "Näher ran, Du siehst nichts!", "Die Zange immer nur mit der linken Hand fassen!", "Zu kalt!"

Keine Zeit für Fotos!

Bild

"Der Zunder wird nicht weggepustet und auch nicht mit der Hand weggewischt! Den schiebst Du schön mit dem Hammer vom Amboss in den Wassereimer: Das Zeug ist scharf, wie Glassplitter - das muss Dir ins Rückenmark übergehen!"

Dann ging's ohne weitere Umschweife an ein Messer aus einem Stück Flachstahl 25x4 in feinster Baumarkt-Qualität. Dabei hab' ich mir dann auch gleich mal kurz die Pfoten verbrutzelt: Wir hatten ja immer den ganzen Flachstahl genutzt, da brauchte man keine Zange. Tja. Und dann wurde abgeschrotet und der Rest wieder ins Feuer gesteckt. War wohl etwas kürzer, dafür aber auch wärmer. Autsch. "Iss warm, ne?"

"Schau her: (klopf, klopf) Früh biegt sich, (klopf, klopf) was ein Haken werden will! Und wenn man dann (klopf, klopf) noch so macht... Schau her! (klopf, klopf) Etwa so... dann gibt's für das gleiche Stück 5 Euro mehr!"

Hä? Jau - stimmt!

Ihr glaubt mir nicht, wie murmelig ich nachher war. Ich hatte das Messerchen in der Zange und musste echt überlegen, in welche Richtung ich nun den Griff biegen muss. An der Stelle hat Jörg mich dann auch gleich abgeholt: "Wenn Du noch mal gucken möchtest... ich leg's Dir hier mal hin!"

Bild

"Ach: Du hast Dir einen Stopschild-Griff gebaut? Das kann auch hübsch sein, muss es aber nicht. Also: Wieder gerade machen und von vorne!"

Der Kerl ist so dermaßen erfahren, dass er mich in jeder Situation hat sicher einschätzen können. Er sah sofort, wenn ich den Hammer gleichzeitig in mehrere Richtungen bewegen wollte, wusste, wann ich mir die Pfoten verbrutzeln würde und freute sich schon vorher diebisch darüber, dass ich wohl zu doof ("zu murmelig") sein würde, die Schnörkel in die richtige Richtung zu sortieren. Stets war er zur Stelle (obwohl er sich offensichtlich um was ganz anderes kümmerte: Im Gartenstuhl rumlümmeln, Auto aufräumen, "Näher ran!", Kaffee mopsen, eine Zange richten...) und korrigierte, unterstützte, half.

Wahnsinn. Echt abgefahren.

Ich freue mich RIESIG auf unser nächstes Mal!
Viele Grüße

Michael

Benutzeravatar
petra
Beiträge: 268
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:50
Kontaktdaten:

Re: Schmieden!

Beitrag von petra » Di 12. Jun 2018, 13:06

?????
Was soll uns dieser Thread sagen???

:?:
Nach der Reise ist vor der Reise

Benutzeravatar
fib
Beiträge: 119
Registriert: Fr 6. Jun 2014, 00:12

Re: Schmieden!

Beitrag von fib » Di 12. Jun 2018, 14:55

Das nächste Level wird dann Kolben schmieden sein :D
Schöne Grüße, Th

Benutzeravatar
KAT MAN
Beiträge: 455
Registriert: So 1. Apr 2012, 20:33

Re: Schmieden!

Beitrag von KAT MAN » Di 12. Jun 2018, 17:12

… könnte eine "copy+paste" - Herausforderung sein … mit Verlinkung ins falsche Forum :lol:

… so wie damals bei der Vorstellung hier im Forum … kann doch jedem 1x passieren :character-sebastian:
Liebe Grüße
Jörn

Rainmaster
Beiträge: 734
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Schmieden!

Beitrag von Rainmaster » Di 12. Jun 2018, 17:43

hallo Herr Mahlekolben,

öfter mal mit dem KAT fahren.....

und alles wird wieder gut ;) ;) :P :P

Gruß rainmaster

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1288
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Schmieden!

Beitrag von Lobo » Di 12. Jun 2018, 18:56

So und nun , so wild ist das nun auch nicht mit den 0815 Stahl
Das gute beim Schmieden ist, dass Mann die Dummheit riechen kann :lol:
Dateianhänge
1528822398364-2000420478.jpg
Hörverlust durch Tinnitus

midlifecrisis
Beiträge: 385
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Schmieden!

Beitrag von midlifecrisis » Do 14. Jun 2018, 01:16

Ich finde es klasse wenn Leute sich mit sowas beschäftigen und so zumindest Teile traditioneller Handwerkstkunst noch etwas erhalten bleiben.

Vielleicht gibts ja mal ein Comeback.
Alec Steel hat auf YT fast 1Mio Fans, vor einem halben Jahr waren das noch keine 50k. Scheinbar gibts neben Schminktussis und anderen Schwachmaten auf RTL Niveau doch noch Publikum für solchen Themen.

Kennst du den Kerl?https://www.youtube.com/user/alectheblacksmith

Antworten