Mal was anderes, der Einheitskoffer

Antworten
Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » So 28. Feb 2016, 00:32

Die Idee mal einen irgendwie gearteten Schlafaufbau für Treffen auf den Kat zu verankern stand von Anfang an im Raum, und spätesten nachdem wir auf dem Treffen in Euskirchen feststellen mussten, dass die Plane zwar nen schönen Sternenhimmel hat aber doch nicht so super dicht ist, war klar dass für 2016 eine Aufrüstung ansteht.
Es gab diverse Überlegungen, die dann letzendlich zu diesem Koffer führten:

Die FM Kabinen fielen relativ schnell aus dem Raster da etwas klein, m.e. derzeit teuer und mit Fenster sehr schwer zu bekommen, bzw. Selbsteinbau nötig. Idealvorstellung war daher zunächst der LAK, allerdings passt der nicht auf die Pritsche, wenn ich die Bordwände dran lassen will und es war auch nix in erreichbarer Nähe zu finden.
Daraufhin kam mir die Idee mich mal nach Russenkoffern umzuschauen. Unter anderem haben wir auf der Heimreise vom Weihnachtsurlaub in Polen mal in Kolobrez bei nem Händler http://wojsko.com.pl/index.php?cPath=94 vorbei geschaut und uns mit den Teilen vertraut gemacht (Wahnsinns Laden, ein Riesengelände voller Laster, Panzer, Haubitzen etc). Am besten gefiel uns der vom GAZ 66.

Bild

Auch den Einheitskoffer hatte ich schonmal ins Auge gefasst gehabt nachdem ich auf Panzerbär.de gesehen hatte, dass der passen würde siehe hier: http://www.panzerbaer.de/helper/bw_lkw_umbau-a.htm. Allderdings sind die ja eher selten im Angebot und daher war der nicht direkt auf meiner Liste. Im Januar war dann aber einer in Idar-Oberstein inseriert. Also hingefahren und das Geschäft klargemacht.

Das örtliche THW hatte den Aufbau besorgt um ihn auf einen MAN L630 aufzubauen. Der hat einen Küchenaufbau im Einheitskoffer, aber der Koffer ist so langsam durch. Da das Projekt aber vorerst nicht mehr zur Umsetzung kommt, sollte der "neue" nun weg.
Toll ist auch die Lebensgeschichte, des Koffers. Er wurde laut meiner Infos in St.Wendel von der Vebeg veräussert, von Achim Lust gekauft und nach Zittau transportiert. Einmal quer durch die Republik. Das THW in Idar-Oberstein hat ihn dann wieder von dort quer durch die Republik zurück an die saarländische Grenze gebracht.

Heute habe ich dann bei bestem Wetter eine schöne Tour gemacht und die Kiste abgeholt.

Erstmal Plane und Spriegel sowie den Kleinkram von der Pritsche abladen
Bild

Rauf mit der Box
Bild

Noch zwei Alibi Gurte drüber und Abfahrt!
Bild

An dieser Stelle nochmal Danke an die Jungs vom THW, Aufladen ging Ruck Zuck!

Jetzt geht es an die Bestandsaufnahme und Planung für den Aus- und Umbau. Ich werde berichten....
Gruß Felix

Benutzeravatar
larion
Beiträge: 65
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 09:02

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von larion » So 28. Feb 2016, 00:37

Sehr schön! :) Weiter so!

Der gute alte Einheitskoffer :) Aber da gibt es genug LIcht drin.
Mach mal Bilder von innen...

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1240
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von 4x4-6x6 » So 28. Feb 2016, 02:56

Moin,

meinen 'Einheitskoffer' habe ich verkauft.

Er ist nicht mehr Stand der Technik.

Die Isolierung beruht auf Steinwolle.

Ich baue derzeit meinen MAN 630 zur Winterdienstmaschine um.

Es gibt momentan schon:
- Ein fabrikneues Fahrerhaus
- Fabrikneue Getriebe
- Eine Aufarbeitung vom Rahmen
- Eine neue Druckluftbremsanlage
- Neue Elektrik
- Fabrikneue Achsen
- pp.


...
MAN630_FZ.jpg

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 223
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Spessarträuber » So 28. Feb 2016, 15:07

Die Dachwölbung macht nen schlanken Fuß! Sieht gar nichtmal so unpassend aus. Und hell ist der Bestimmt

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1434
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Saarkat » So 28. Feb 2016, 20:53

Erstmal Plane und Spriegel sowie den Kleinkram von der Pritsche abladen
Blöde Frage: "Warum hast Du Plane, Spriegel und das sonstige Geraffel nicht zu Hause gelassen? Gibts da einen besonderen Grund?"
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » So 28. Feb 2016, 21:09

Saarkat hat geschrieben:
Blöde Frage: "Warum hast Du Plane, Spriegel und das sonstige Geraffel nicht zu Hause gelassen? Gibts da einen besonderen Grund?"
Ja den gibt es. Ich hatte den KAT bis gestern in Kirf bei Saarburg stehen und habe ihn im Zuge der Abholung nach SB überführt, wo er nun erstmal bleibt. Deswegen musste auch alles vom Aufbau mit, weil ich das ja nicht separat in Kirf abholen gehen will.

Heute habe ich mich an die Demontage der Innereien und der rückseitigen Anbauten (Türanschlag, Verdunkelungsblechhalter (oder wie man diese Teile auch immer nennt) etc.) gemacht. Jetzt geht auch die Heckklappe wieder zu und kann am Fahrzeug bleiben. Das auseinanderbauen der Werkbänke im Inneren ging erfreulich gut und der Zustand erscheint bis auf ein paar Stellen echt gut.

@4x4-6-6: Nette Emma, du hast ja auch nen amtlichen Fuhrpark!
Du hast natürlich Recht, dass der Koffer nichtmehr Stand der Technik ist, aber ich plane keine Wintertouren, von daher sollte die Isolierung auch so genügen. Zudem finde ich den Aufbau der Hülle für Reparaturen sehr praktisch. Innen ist die gesamte Verkleidung ja verschraubt und somit kann man ohne Zerstörungen an jede Stelle gelangen um etwas am Blech auszubessern. Und wie der Spessarträuber festgestellt hat ist das Raumgefühl echt super!
Einziger Wehrmutstropfen ist der, dass die beim Bund die praktische Seitentüre unwiederbringlich zugeschweißt haben :(
Gruß Felix

Benutzeravatar
snufflebit
Beiträge: 25
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 23:52

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von snufflebit » So 28. Feb 2016, 22:56

Hi Felix,

war ja nach Euskirchen abzusehen, dass sowas kommt ;) .
Optisch schön, groß und viel Licht. Gute Wahl. Gehe davon aus, dass Du die Heckbracke zubekommst.
Gibst Du mal die genauen Maße durch?

Gruß

Nachbar Ralf

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » So 28. Feb 2016, 23:54

Hi Ralf,

wenn alles raus ist, messe ich mal nach. Er passt auf jeden Fall press auf die Pritsche. Vorne und hinten sind jeweils L-Winkel angeschraubt, womit der Aufbau dann mit der Pritsche verschraubt werden kann (wenn vorne und hinten die entsprechenden Löcher in den Querträger der Pritsche gebohrt sind). Er war ja beim Bund wohl zuletzt auch auf nem 4X4 verlastet.
Anbei noch ein paar Bilder von Heute:

Vorher (so ging die Bracke nicht zu)
Bild

Nachher
Bild

Durch das Entfernen der Halterung links und des Türanschlages rechts kann man nun die Klappe weit aufmachen :D
Bild

Innenraum vorher (die braune Pampe ist irgend ein Versiegelungswachs kein Rost!):
Bild

Bild

Bild

Innenraum nachher (der Koffer muss gerade auch noch als Lager für die demontierten Teile herhalten, daher das Chaos)
Bild

Bild
Gruß Felix

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 658
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von marcel texel » Mo 29. Feb 2016, 00:13

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-242-6038

Ist das die gleiche? sieht aber nicht so gut aus.

Mfg,
Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1434
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Saarkat » Mo 29. Feb 2016, 08:25

marcel texel hat geschrieben:https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-242-6038

Ist das die gleiche? sieht aber nicht so gut aus.

Mfg,
Marcel
So wie der ausschaut :doh: :doh: , taugt der nur noch für den Schrotti.
Gruß

Christoph


Gott erschuf das Turboloch, um den Saugern eine Chance zu lassen

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 795
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von pshtw » Mo 29. Feb 2016, 11:37

1456738476377.jpg
Moin,
Je mehr Fenster, desto besser...
Und das Raumgefühl ist ein ganz anderes, innen 2,45 bringt Platz....
Bei mir fehlen nur die letzten 12 cm Stehhöhe, aber man kann ja nie alles haben, oder wie hoch ist der Einheitskoffer innen ?
Gruß Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » Di 1. Mär 2016, 00:33

Hallo Peter,
deinen Aufbau habe ich auch schon mehrfach bewundert, der macht sich optisch auch sehr gut, weil die angeschrägten Ecken super zum Führerhaus passen. Vor allem die Terasse und die Staplertaschen gefallen mir gut.
Hast du da unten nen zusätzlichen Rahmen drunter geschweißt wo die Staplertaschen drin sind? Das wäre nämlich mein Plan gewesen. Ich habe ne maximale Aussenhöhe von 3,55m, also wäre da noch Luft für einen Zwischenrahmen.

Innenmaße des Koffers sind etwa 4,75mx2,25m.
Innenhöhe habe ich nicht gemessen, aber aussen sinds ziemlich genau 2,00m und die Tür hat in der Mitte 1,70m (bei amtlichen 1,30m maximaler Breite) also dürfte er innen etwa 1,85m haben. Ich bin 1,92m und es reicht gerade nicht, aber ich wie du schon sagst man kann nicht alles haben.
Gruß Felix

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 795
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von pshtw » Di 1. Mär 2016, 06:28

Hallo Felix,
Ja, ich habe aus h Profil einen Rahmen gemacht, an dem der Uralkoffer befestigt ist. Der Koffer ist an der Unterseite nämlich weder glatt, noch ausreichend fest. Außerdem brauchte ich ja auch ne Basis für den Balkon, der hängt auch nur in seinen Drehpunkten, nicht an der Pritsche.
Der Rahmen hat 4 Zapfen, welche in der Pritsche stecken, in den Löchern von den Containerecken, gegen Verrutschen. Runtergehalten wird er mit 8 Schrauben in den Rungentaschen.
Die Staplertaschen sind nur Löcher, nicht durchgehend, da ich ohnehin nur kleine Stapler habe, und immer 2 Stück brauche, zum Hochhalten und Lkw drunter weg fahren...
Innenhöhe habe ich leider nur 1,75m, dafür aber 18 Fenster, wobei vor allem die oberen das schön hell machen.
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » So 8. Mai 2016, 19:46

So...

lange hat es gedauert. Zwischenzeitlich bin ich mal wieder umgezogen und habe den KAT jetzt 5 Minuten weg stehen. Das lange Wochenende haben meine Freundin und Ich nun genutzt, den Koffer mal provisorisch für das Bostalsee Treffen nächstes Wochenende bewohnbar zu machen.
Da ich jetzt über einen Hof verfüge wo der KAT gerade reinpasst (aber dann geht sonst nixmehr, deswegen steht er normal auf o.g. abgeschlossenem Gelände) und eine Garage, konnten wir endlich alles ausräumen und das was wir brauchen wieder reinmachen. Der Rest kommt dann demnächst auf den Müll.
Wir haben jetzt ein Bett eingebaut, und zudem drei Schränke von vorher etwas modifiziert und übernommen. Links der Tür unter dem Lüfter kommt nun noch die Küchezeile aus meinem Wohnwagen rein, und dann passt das erstmal. Was auch noch rauskommt ist die gesamt elektrische Anlage. Wir brauchen nur ein paar 230V Dosen und Lampen, da ist die derzeitige BW Strominstallation etwas oversized...
Dateianhänge
20160508_164859.jpg
20160508_161045.jpg
20160507_104645.jpg
20160506_171453.jpg
Gruß Felix

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1216
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Sandkater » Mo 16. Mai 2016, 09:40

Der Umbau ist sogar H-konform, siehe hier: http://panzerbaer.de/helper/bw_lkw_umbau-a.htm
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » Di 24. Mai 2016, 23:34

Das Bild war mit kaufentscheidend, weil es das fast das einzige dieser Kombi war was ich finden konnte und das in meinen Augen stimmig wirkt mit der Kabine ;)
Gruß Felix

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » Do 19. Jan 2017, 22:53

Inzwischen ist auch die Wohnwagenküche eingerückt...
Dateianhänge
20161013_102528.jpg
Gruß Felix

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 225
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von MrCrabs » Di 11. Sep 2018, 00:31

Nachdem wir letztes Jahr noch eine Rudimentäre elektrische Anlage eingebaut haben und die Ecken abgedichtet hatten und mit dem Koffer noch einige Touren und dabei viele Erfahrungen sammeln konnten (was uns am Koffer stört, was wir brauchen und was nicht etc...), haben wir uns Anfang des Jahres dazu entschieden nun doch auf eine FM2 umzusteigen. Diese ist schon in der Mache. Dazu werde ich für die Interessierten auch nochmal ein Thema schreiben.

Zwei Koffer brauchen wir nicht, und mit Jonas war schnell ein Interessent gefunden. Er wird den Koffer für seinen ÖAF optimieren. Vielleicht macht er hier weiter, er wird wohl noch einiges umbauen ;)

Zum Saisonende in Euskirchen war Übergabe, die Dank Sören und Tom und deren Kränen schnell und sicher von Statten ging!

Anhänger strippen und Kran aufstellen:
1.jpg
Kran Nr. 2 Aufstellen
2.jpg
Anheben und Rausfahren
3.jpg
ÖAF unterfahren
4.jpg
Verzurrt und auf dem Heimflug :(
5.jpg
Gruß Felix

Max
Beiträge: 23
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Max » Di 11. Sep 2018, 23:23

Hi zusammen

Ich hab da mal ne blöde Frage:
Wie sind den die Maßlichen unterschiede zwischen FM1 bzw. 2 und Einheitskoffer?

Da ich mir ja in den nächsten 10 Jahren einen 8x8 anschaffen will (sparen im öffentliche Dienst! ja jetzt darf gelacht werden!)
ist das ja auch RECHTZEITIG in betracht zu ziehen.
Danke für die HILFE!

Euer Max

Benutzeravatar
Auf Achse
Beiträge: 6
Registriert: Di 11. Sep 2018, 21:10

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Auf Achse » Mi 12. Sep 2018, 21:43

Hallo Max,

kannst ja hier mal schauen:

https://military-shelter.de/kabinen.html

Ich finde es dort schön dargestellt.
Bild

Max
Beiträge: 23
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 17:59

Re: Mal was anderes, der Einheitskoffer

Beitrag von Max » Do 13. Sep 2018, 21:50

Vielen dank für die Hilfe!
Danke für die HILFE!

Euer Max

Antworten