Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Do 5. Feb 2015, 12:00

Hallo zusammen

Da jetzt nach fast fertigem Ausbau meines Shelters meine Frau mit mir Kat fährt :D :D ist die Frage ob ich einen automatischen Sicherheitsgurt
auf der Beifahrerseite nachrüsten kann.
Für Tipps und Anregungen und Bilder wäre ich dankbar
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 582
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 13:40
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von urologe » Do 5. Feb 2015, 12:19

gutes Thema !
damit wurde ich auch schon pausenlos von rechts traktiert :D
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von Lobo » Do 5. Feb 2015, 12:47

damit holst du dir die nächste Baustelle ins Haus wenn du die bei 45° Schräglage wieder anschnallen willst ist der Gurt gesperrt :roll: , gan schon gemaule von rechts

hat vor und Nachteile
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 777
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von pshtw » Do 5. Feb 2015, 14:14

Ich habs damals erst aufm Schrottplatz versucht, passte aber alles nicht wirklich. Bei ebay hab ich dann im WoMo Zubehör Gurte mit Gegenstücken gekauft. Jetzt hab ich auf der Bank links und rechts Automatikgurte. In der Mitte der Bank konnt ich den Aufroller nicht unterbringen, da sitz jetzt einer von den originalen manuell verstellbaren.
Zur Befestigung der Gegenstücke/Schnapper hab ich hinter der Sitzflaeche Vollmaterial eingeschweißt und Gewinde eingeschnitten.
Das obere Ende vom mittleren hab ich etwas gepfuscht, durch die Wand gebohrt und hinten ne Platte unter die Schraube gelegt....
Gruß
peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1150
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von egn » Do 5. Feb 2015, 14:15

Wenn man den KAT nicht im Origianlzustand belassen will, empfiehlt es sich eher gleich vernünftige gefederte Sitze mit integrierten Gurten zu installieren.

Statt Gemaule gibt es dann Beifall von der Beifahrerseite. :lol:
Gruß Emil

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 777
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von pshtw » Do 5. Feb 2015, 14:18

Aber auf die originale Bank passen drei große Römer Sitze......
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 777
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von pshtw » Do 5. Feb 2015, 14:25

Und mit der originalen Bank sowie den Gurten kann ich alle Staufächer weiter nutzen, das wäre bei Einzelsitzen doch schwieriger, oder ?
Ich hab schon überlegt ein einzelnes zusätzliches Gurtschloss einzubauen, dann könnte ein einzelner Beifahrer bequemer sitzen wenn er nicht nur ein Drittel der Bank benutzt, das Schloss käme dann nahe der Mitte hin....
Gruß peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1150
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von egn » Do 5. Feb 2015, 15:12

Ein altes Foto:
Führerhaus.JPG
Gruß Emil

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Do 5. Feb 2015, 15:39

Toll sieht das aus :shock: :shock:

@ Emil sieht schon super aus, hast du auf der Beifahrerseite die Kiste ausgeschnitten?
Welche Sitze hast du denn? ( Zukunftsmusik für mich), Umfang des Umbaus?, Kosten, bilder :o

@ Peter
Hast du für den Aufrolle Beifahrerseite neue Aufnahmen gemacht?
evtl Bilder. Bezugsquellen?

Danke euch im Voraus für die Mühe
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1150
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von egn » Do 5. Feb 2015, 15:48

Es sind auf beiden Seiten etwa 8 cm ausgeschnitten.

Die Sitze sind luftgefederte Sitze Pilot Supreme (2007) mit Vollausstattung (Leder, Lordosenstütze, Sitzheizung, usw.).

Das waren die Sitze mit der niedrigsten Aufbauhöhe und der kleinsten Breite die ich finden konnte.

Sonst habe ich leider keine Bilder. Die Sitze haben damals etwa 1.400 Euro/Stück gekostet, der Einbau rund 300 €.
Gruß Emil

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Do 5. Feb 2015, 19:15

Danke für die Anregungen

ich habe mal einen Gurt für ein Cabrio bestellt, damit kann ich die vorhandenen Befestigungspunkte nutzen,
Rolle kommt oben hin und der Originalanschlag unten wird auch genutzt
ich melde mich mit Bildern sobald alles drin ist
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 827
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von Wolfgang » Fr 6. Feb 2015, 00:16

Habe mir eine ganz normalen Automatikgurt bei Europart seinerzeit geholt. Passt einwandfrei und funktioniert. Noch nie eine Reklamation von rechts gehört.

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
ChrisB
Beiträge: 69
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 07:12

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von ChrisB » Fr 6. Feb 2015, 05:34

Moin!
Habe vor einem Jahr zwei dieser Automatikgurte für die Beifahrerseite eingebaut:

http://www.ebay.de/itm/Sicherheitsgurt- ... 3a66ad18d9

Habe die alten Anschlagpunkte benutzt und die Rollen unten. Die Gurtpeitschen konnte ich weiterverwenden.

Nicht die besten Bilder, aber man bekommt einen Eindruck... ;)
Bild

Bild

Da die Befestigungspunkte beim KAT recht weit auseinander liegen, reicht der Gurt gerade so, um das Radio zu erreichen. ;)

Gruß
Chris

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 777
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von pshtw » Fr 6. Feb 2015, 22:12

@ dirk:
Is wohl etwas spät der Hinweis, aber bei meinen Gurtrollen war die EinbauPosition wichtig. Die funzen nur in der vorgesehenen Lage ! Meine rollen senkrecht nach oben zur Umlenkung ab, sobald man die etwas schiefer einbaut hakt es in den Innereien...
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Sa 7. Feb 2015, 05:42

Hi Peter
dann hoffe ich mal das ich die richtigen bestellt habe, laut Verkäufer kann ich die Rolle in jeder Position montieren.
Ergebnis werde ich melden :?
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 777
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von pshtw » Sa 7. Feb 2015, 09:19

Moin,
Späte Fotos....
20150205_162913.jpg
Gurt rechts aussen. Den schwarzen Schädelschutz hab ich weiter nach aussen gesetzt, wichtig bei 3 Köpfen
20150205_163228.jpg
aufgeschweistes Quadrateisen mit Gewinden für die Gegenstucke
Für den inneren Sitz (also den linken ) auf der Bank Würde ich einen umgelenkten nehmen und die rolle unten zwischen Babk und Fsitz montieren, dann kannste die Umlenkung oben kurz vorm Dach anschrauben. Dadurch bleibt das Staufach erreichbar, was mit der dicken Rolle da oben nicht geht.
( falls Du überhaupt mehr als einen BeifahrerGurt planst )
Gruß
peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Mo 9. Feb 2015, 15:46

Heute habe ich den Gurt eingebaut :mrgreen:
http://www.ebay.de/itm/Cabriolet-Univer ... 43d2e72f5d
Zeitaufwand 15-20min bei den originalen Befestigungspunkten :mrgreen: :mrgreen:
geht super, kann ich nur empfehlen, sollte auch beim Mittelsitz ohne Aufwand gehen :shock:
Als einziges müsste ich noch die Kopfstütze ein wenig nacharbeiten, aber wie immer schnell mal rein, Hauptsache es geht.
an die Details komme ich auch noch
IMG_4413.JPG
IMG_4412.JPG
IMG_4411.JPG
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von Lobo » Mo 9. Feb 2015, 16:24

wie laufen denn die Gurte in der Lage, für den Auszug wurden sie ja nicht gebaut, hab meine unten befestigt von daher laufen sie wie sie sollen und Arittiern auch bei extremer schrägfahrt
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Mo 9. Feb 2015, 17:04

Hi
Gurte laufen gut und arretieren auch bei stärkeren Rucken, lt Hersteller ist der Gurt in jeder Einbaulage zu verwenden.
in der bucht sind noch 1 oder 2 Stück die für jede Einbaulage gedacht sind.
Evtl werde ich den Gurt noch weiter Richtung Tür setzen
Ich kannte diese Gurte aus dem VW Käfer Cabrio meiner Mutter da wurden solche Gurte in den 80ern Beim Einbau der Recaro Sportsitze nachgerüstet, da auch dort kein Anschlag an der Säule vorhanden ist. Frau ist auf jeden Fall begeistert :D :D
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von Lobo » Mo 9. Feb 2015, 20:15

ah nun weiß ich auch wieder wieso ich die unten haben, auf dem 3. Sitz verbiegen die ja immer wenn man mit den Kopf gegen kommt ;) , daher hatte ich sie einheitlich nach unten gemacht, ja lang lang ist es her
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Mo 9. Feb 2015, 20:23

Jooo
das mit dem 3. Sitz glaube ich dir gerne, die Gefahr sich da die Birne zu demolieren ist natürlich nicht gering :? :lol:
Beifahrerseite geht , da die Rolle von der Kopfstütze überdeckt wird.
wie auch immer , alles besser wie die Statischen Gurte und es hat mir von rechts Pluspunkte gebracht, was nicht zu verachten ist :D :D
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von Lobo » Mo 9. Feb 2015, 20:32

ah nun Tankt Sie ihn immer :mrgreen:
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 879
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von fun-ski » Mo 9. Feb 2015, 20:48

nö nö muss nicht sein
mit ein wenig polieren wäre ich schon zufrieden 8-) 8-)
Grundsätzlich bin ich schon froh das ich seit der Shelter soweit ist , ein gewisses Interesse am Kat da ist und nicht nur Männerspielzeug.
Aller Anfang ist schwer ( und teuer) :lol: :lol:
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

OliM
Beiträge: 83
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 09:41

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von OliM » Do 12. Jul 2018, 09:05

Mahlzeit zusammen,

ich muss diesen Trööt mal aus der Versenkung holen, weil mich das Thema auch ereilen wird. Ich brauche auch drei Gurte rechts, wobei mir auch ein Beckengurt in der Mitte reichen würde. Wenn die Peitschen etwas weiter auseinander wären, wären die Punkte eigentlich nicht schlecht. Die Frage ist, sind die originalen Gurte nur von oben in ein Gewinde befestigt oder von der Gegenseite mit einer Mutter gekontert? Man sieht ja nicht wirklich was von unten? Dann bliebe vermutlich wohl nur die Lösung, wie von einigen hier praktiziert mit Halterungen schweißen, oder? Gab es da Probleme beim TÜV?
Grüßle Oli

(Der quasi auch mit Kat ist :mrgreen: )

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 777
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Sicherheitsgurt Atomatik Beifahrerseite

Beitrag von pshtw » Do 12. Jul 2018, 14:18

Moin,
Der TÜV macht da keine Probleme denke ich. Grundsätzlich gibt es keine Gurtpflicht und die originalen taugen nicht viel.
Alles was eine Verbesserung darstellt und halbwegs ordentlich umgesetzt ist wird Wohlwollen finden.
Gute Umsetzung ist das wichtigste.
Ich habe für eine Magirus doka 4 bussitze zusammengeschweißt, kpl mit gurtpunkten, alles aus Rechteckrohr und Flacheisen, mit Gegenplatten unter dem Fußboden. Da hat der Kittel kurz draufgeguckt und gesagt: das hält auf jeden Fall, das sieht gut aus...
Gruß
Peter
7.AllradBlütenspannerTreffen 3. bis 5. Mai 2019 !!!

Antworten