Kat Oldtimer Versicherung

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

midlifecrisis
Beiträge: 533
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von midlifecrisis » Mi 11. Apr 2018, 22:42

OliM hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 08:45
midlifecrisis hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 21:47
Also meiner ist - entgegen der Aussage im Einganspost - bei der Würtembergischen.

Ist So KFZ Expexitions Fzg und somit als Womo dort eingestuft. Kostet ca. 200€/Jahr.
LKW wäre duetlich teurer bzw. hängt von den SFK ab.
Bei H So. KFZ gibt es dort scheinbar keine SFK.
ist schon interessant - bei der Württembergische gibt es definitiv keine H-LKW oder H-Womo Zulassungen über 7,5 t Gesamtgewicht. Sonder-KFZ Expeditionsfahrzeug taucht in der Liste eigentlich auch nicht auf (da sind z.B. Mannschaftswagen Feuerwehr, usw. aufgeführt). Ich hatte damals auch bei der Württembergischen angefragt und es gab definitiv keine (günstige) Lösung.

Bist du eventuell bei der "Württembergische Gemeinde Versicherung (WGV)", oder wirklich bei der "Württembergische"
Hallo OliM,

es ist definitiv die Württembergische.
Im Angebot stand "Mannschaftswagen" mit ein paar handschriftlichen Vermerken, die Police habe ich grad nicht da.
Sonstige (nicht Sonder) KFZ.
Also bei mir war es kein Problem, habe das hier in der örtlichen Niederlassung gemacht.
Wir haben da neben Haus&Hof noch rund 15 andere Fahrzeuge laufen.

So. KFZ werden - zumindest dort - nicht mit SF Klassen, sondern immer mit 100% eingestuft.
HP ca.- 240€
TK ca. 70€

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von manny » Mi 11. Apr 2018, 23:33

midlifecrisis hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 22:42


Hallo OliM,

es ist definitiv die Württembergische.
Im Angebot stand "Mannschaftswagen" mit ein paar handschriftlichen Vermerken, die Police habe ich grad nicht da.
Sonstige (nicht Sonder) KFZ.
Also bei mir war es kein Problem, habe das hier in der örtlichen Niederlassung gemacht.
Wir haben da neben Haus&Hof noch rund 15 andere Fahrzeuge laufen.

So. KFZ werden - zumindest dort - nicht mit SF Klassen, sondern immer mit 100% eingestuft.
HP ca.- 240€
TK ca. 70€

Es gibt auch keine Sonder KFZ, das So von SoKFZ steht für "sonstige"....
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

midlifecrisis
Beiträge: 533
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von midlifecrisis » Do 12. Apr 2018, 00:54

manny hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 23:33
midlifecrisis hat geschrieben:
Mi 11. Apr 2018, 22:42


Hallo OliM,

es ist definitiv die Württembergische.
Im Angebot stand "Mannschaftswagen" mit ein paar handschriftlichen Vermerken, die Police habe ich grad nicht da.
Sonstige (nicht Sonder) KFZ.
Also bei mir war es kein Problem, habe das hier in der örtlichen Niederlassung gemacht.
Wir haben da neben Haus&Hof noch rund 15 andere Fahrzeuge laufen.

So. KFZ werden - zumindest dort - nicht mit SF Klassen, sondern immer mit 100% eingestuft.
HP ca.- 240€
TK ca. 70€

Es gibt auch keine Sonder KFZ, das So von SoKFZ steht für "sonstige"....
:?: Sag ich doch?

OliM
Beiträge: 199
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 09:41

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von OliM » Do 12. Apr 2018, 06:08

Servus zusammen,

danke für die Info. Das "Sonder-Fahrzeuge" habe ich geschrieben, weil die Württembergische die Rubrik "Sonderfahrzeuge" hat. Sonstige Fahrzeuge gibt es da eigentlich nicht. Sonderfahrzeuge Mannschaftswagen aber schon. (Ich arbeite für die Württembergische ;) und habe mich daher doch gewundert). Danke nochmal.
Grüßle Oli

Robbbbbe
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 22:12

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Robbbbbe » Do 18. Okt 2018, 18:54

Hi kann mir irgendjemand helfen hab das Problem das ich und mein Versicherungsmakler echt nicht mehr weiter kommen wegen einer bezahlbaren Versicherung für meine Kat 4x4 Bin für jeden Rat dankbar
KAT Fahrer aus Landsberg

OliM
Beiträge: 199
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 09:41

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von OliM » Do 18. Okt 2018, 19:13

Ich bin bei der Allianz. Haftpflichtversicherung 167 € / Jahr
Grüßle Oli

Benutzeravatar
island-hekla
Beiträge: 40
Registriert: Do 19. Nov 2015, 11:44

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von island-hekla » Do 18. Okt 2018, 19:27

Hallo

Ich bin bei der LVM mit Haftpflicht und Teilkasko

Allianz war teurer und Madaus wollten mich dieses Jahr gar nicht haben
Die haben mir am Telefon direkt gesagt das sie meinen 5Tonner mi Ladefläche nicht versichern

Gruß
Eric

Robbbbbe
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24. Mär 2018, 22:12

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Robbbbbe » Do 18. Okt 2018, 22:34

Ok top bei mir hat die Allianz gesagt sie nehmen solche Fahrzeug nicht 😡
KAT Fahrer aus Landsberg

OliM
Beiträge: 199
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 09:41

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von OliM » Fr 19. Okt 2018, 09:08

das ist interessant, ich bin dort ja auch erst seit Juli. (Eigentlich arbeite ich ja für die Württembergische Versicherung, welche den aber nicht haben wollte als Oldtimer :roll: )
Grüßle Oli

Benutzeravatar
petra
Beiträge: 401
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:50
Kontaktdaten:

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von petra » Sa 20. Okt 2018, 14:34

Ich hab sowohl den KAT als auch den REO bei der Allianz versichert
und noch weitere Oldies und mein 07er Kennzeichen. Kommt wohl auch
auf den Makler an.
Gru´ß
Petra
demnächst auf Weltreise
https://katweltreise.blogspot.com

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von manny » So 21. Okt 2018, 09:22

Moin,

ich habe PKW, beide KATs, Krad und die Anhänger alle bei der Allianz. Bin damals überhaupt erst wegen dem Dreiachser zur Allianz gewechselt...


Der Dreiachser ist Haftpflicht&TK mit Wertgutachten für 220€ der Zweiachser nur Haftpflicht für 82€/a versichert...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

kruemel1980
Beiträge: 4
Registriert: Mo 3. Jun 2019, 11:09

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von kruemel1980 » Mi 21. Aug 2019, 20:33

Hallo zusammen,

ich wollte gerne in diesem Beitrag meine Erfahrungen hinsichtlich der Versicherung zum besten zu geben.

Ich habe zwar keinen "echten" KAT dafür aber dafür einen "Ösi KAT" den ÖAF 20-320.

Diesen habe ich innerhalb von einem halben Tag ohne Probleme über meinen Vermögensberater versichert.

Kostet 178€ im Jahr Haftpflicht. Da war ich total platt und ziemlich begeistert.

Sollte von Euch auch jemand Interesse an einer preiswerten Versicherung haben dürft Ihn gerne kontaktieren.

https://www.whofinance.de/berater/marius-muenkel/

VG

Benutzeravatar
Typ461
Beiträge: 113
Registriert: Fr 16. Nov 2018, 19:58

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Typ461 » Mi 21. Aug 2019, 20:46

Roland hat geschrieben:
Mi 4. Feb 2015, 13:47
Hallo,
bin mit meinem 5to bei Madau (emadau@t-online) in Aachen (Alte Leipziger Versicherung) und sehr zufrieden. Sämtliche Formalitäten per Email, alles total easy. Kann ich nur empfehlen!
Grüße
Roland
Hatte glücklicherweise noch keinen Schadensfall, aber mit Madau war das versichern easy.
Funktioniert offensichtlich seit Jahren (Roland 2015) gut.
Haftpflicht plus Teilkasko 250,- Euro.
Gruss

Benutzeravatar
KAT MAN
Beiträge: 582
Registriert: So 1. Apr 2012, 20:33

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von KAT MAN » Do 22. Aug 2019, 08:03

...ich bin mit 07-er Kennzeichen, vorher mit H-Kennzeichen bei der Zuricher
...ob Erstfahrzeug oder irgendwelche anderen Versicherungen dort laufen - war kein Thema
… melde Dich gerne, wenn du Kontaktdaten des Versicherungsbüros brauchst
Liebe Grüße
Jörn

Benutzeravatar
D-Platoon
Beiträge: 160
Registriert: Di 14. Feb 2017, 13:12

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von D-Platoon » Do 24. Okt 2019, 13:13

Ich hatte damals auch das Angebot der Allianz mit den gut 160,-. Das war mir aber in puncto Benutzung zu unflexibel. Bis zu meiner Abreise (der KAT ist momentan abgemeldet) habe ich ihn bei der Zurich angemeldet. War zwar ein kurzes Hick-Hack bis es klappte (die wollten den erst auch nicht), aber nach einem Telefonat mit einem freundlichen Mitarbeiter klappte es dann doch.
Für mich war wichtig, dass mehrere Leute damit fahren dürfen und ich ihn auch mal einsetzen kann und nicht nur Oldtimerfahrten machen darf.
Kostete knapp 180,- im Jahr. Ich hoffe, dass ich diesen Tarif auch wieder bekomme, wenn ich im Februar wieder zurück bin.
Bei Interesse, kann ich gerne Kontaktdaten heraussuchen.
Meine fahrbaren Untersätze:
  • MAN AS 718A, 18PS, Bj. 1954
  • BMW 535xd touring, 313PS Bj. 2016
  • BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, Bj. 2014
  • MAN KAT1 5t mil gl, 256PS, Bj. 1978

Benutzeravatar
Dooser
Beiträge: 87
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 10:48

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Dooser » Mi 22. Apr 2020, 10:31

Hallo zusammen
Ich überlege gerade auch mir einen KAT 1 4x4 anzuschaffen. Zunächst als reines Spaßfahrzeug (kein Wohnmobilausbau).
Was brauchen die Versicherungen genau bei einer Anfrage, auch eine eVB Nummer?
Fahrzeug soll natürlich H Kennzeichen haben, aber auch einen 2. Fahrer und keine zu drastische Einschränkung der jährlichen Fahrleistung. Garagenplatz ist auch nicht sicher, max Unterstand.

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von manny » Mi 22. Apr 2020, 12:26

Moin,

die EVB bekommst du unbürokratisch von deiner Versicherung zum zulassen. -Danach kommt erst das weitere...

Beim Rest der Frage hängt es davon ab was du willst...

Ich hab fast meinen ganzen Fuhrpark bei der Allianz, die möchte ein Erstauto (wohl als Alltagsfahrzeug).

Danach geht es los, möchtest du nur eine Haftpflicht ist es einfach, dazu brauchte ich nichts außer der Zulassung, das ist auch Kostenmäßig sehr überschaubar.

Bei der Kasko will die Versicherung sicherlich ein Wertgutachten, denn irgendwo nach muß man die Wiederbeschaffung ja bewerten...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Dooser
Beiträge: 87
Registriert: Mo 16. Mär 2020, 10:48

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Dooser » Mi 22. Apr 2020, 13:58

Danke für Info.
Ich habe vieles bei DEVK...habe sie bereits angeschrieben, mal schauen was zurück kommt.
Wie sieht das Forum das... Haftpflicht für Spaßmobil ausreichend oder macht Kasko Sinn (bei höheren Beiträgen)....

Gruß

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1256
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von fun-ski » Mi 22. Apr 2020, 14:08

Moin

Fahre jetzt seit 5 Jahren mit Haftpflicht für 120€ im Jahr.
auch auf Reisen bis Portugal usw.
Bis jetzt hatte ich noch nie das Bedürfnis oder Situation die eine Kasko decken würde.
Wenn wirklich hilft der schwere Hammer und das Schweissgerät , lack drauf fertig.
Fahrzeug ist nicht überlackiert oder sonstiges , sondern wie aus der Kaserne, Container drauf und ab.
Bisher hatte ich nur einen Schaden, beim Rangieren mit der Felge einen Mercedes am Kotflügel gekratzt.
Die Versicherung hat anstandslos bezahlt und keinerlei Hochstufung o.ä. da H Kennzeichen.
Versichert bei Allianz
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von manny » Mi 22. Apr 2020, 16:04

Das muss jeder für sich selbst entscheiden...

Ich haben einen Haftpflicht und einen mit Wertgutachten TK versichert... -Wobei der Wiederbeschaffungswert heute nicht mal für einen Zweiachser reichen würde :o

Die TK kostet bei mir 220€, die Haftpflicht irgendwo zwischen 80 und 90€...

Das wertgutachten hat um die 150€ gekostet.
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
73Mach1
Beiträge: 9
Registriert: Di 12. Mai 2020, 14:59

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von 73Mach1 » Di 16. Jun 2020, 17:54

Hallo zusammen,

noch habe ich kein Fahrzeug, aber ich bin gerne Vorbereitet :-)
Nach dem durchlesen dieses Themas auf der Seite dachte ich es wäre einfach eine Versicherung abzuschließen.
Irgendwie habe ich die falschen Versicherungen angeschrieben, oder die falschen Sachbearbeiter erwischt.
AXA, LVM, SV und OCC für Oldtimerversicherungen habe ich schon durch. Aber die wollen alle das Fahrzeug nicht versichern. Nun frage ich noch die von euch erwänten Allianz, Madau und Züricher an.
Vieleicht ist der ein oder andere Bereit mir per PN eure Vermittler zu verraten, die ich dann direkt kontaktieren könnte. :shhh:
Habe ich vieleicht besondere Wünsche die nicht gehen? Bekomme von den Versicherungen zurück geschrieben, Fahrzeuge mit Kran wird nicht versichert, ohne Garage wird nicht versichert, privates Holzholen im Wald wird nicht versichert, Fahren im Gelände, bzw auf Parkurs bei Treffen wird nicht versichert. Den Bildern nach seit Ihr doch auch mit vollem Elan und Spass im Wald , Holz holen, auf Geländetrails usw. unterwegs. Ich kann mir nicht vorstellen, das ihr alle unversichert diese schönen und für den KAT normalen Lebensraum betretet :-)

Schon einmal danke im Vorraus.
Grüße vom Bodensee Andreas
Grüße vom Bodensee
Fahrzeugbestand Mai 2020: Citroen C3 und 55er Ovali Käfer
Fahrzeugbestand in ungewisser Zukunft: KAT /ÖAF , Citroen C3 , 55er Ovali Käfer :whistle: :pray:

Benny
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:20

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Benny » Di 16. Jun 2020, 20:09

Hi zusammen,

ich habe bei mir die Allianz angefragt und die meinten, sie können das Fahrzeug nicht als Oldtimer versichern, weil der Transport von Ladung prinzipiell ausgeschlossen ist.
Bei meinem Wunsch, eine Expeditionskoffer auf die Pritsche zu stellen (H-LKW + Ladung) wäre somit nur möglich, wenn ich das Fahrzeug als LKW versichere. Zusätzlich wurde mir gesagt, dass bei der Oldi-Versicherung das Fahrzeug überwiegend in einem umschlossenen Bereich abgestellt wird. Eine Überdachung wäre nicht zwingend erforderlich.

Alles was ich bis jetzt gelesen habe, sollte ich vllt. noch bei anderen Versicherungen anfragen.
Hat jemand der Kat als LKW versichert?

Viele Grüße,
Benny

Benny
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 18:20

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Benny » Di 16. Jun 2020, 20:24

Kleiner Nachtrag:
Ich habe gerade auf Homepage der Zürichversicherung geschaut und da folgendes gefunden:
Wo ist der Oldtimer außerhalb der Nutzung unterzubringen?
Das versicherte Fahrzeug muss außerhalb der Nutzung in einer abgeschlossenen Einzel-, Doppel-, Sammel- oder Tiefgarage abgestellt sein.
Auf wen darf das Fahrzeug zugelassen sein und wie darf es genutzt werden?
Das versicherte Fahrzeug ist auf den Versicherungsnehmer zugelassen und wird ausschließlich privat genutzt. Das bedeutet, dass z. B. Zugmaschinen und Lkw nicht der ursprünglichen Nutzung unterliegen dürfen. Eine Verwendung von Oldtimer-Traktoren in der Land- oder Forstwirtschaft ist – auch gelegentlich – nicht zulässig.
Welche Fahrzeuge können nicht versichert werden?
Replika, Wohnmobile, Szene-/Tuningfahrzeuge und Amphibienfahrzeuge
Hat sich da in den letzten Jahren etwas geändert?

Viele Grüße,
Benny

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1537
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von manny » Di 16. Jun 2020, 21:45

Moin,

also wenn da steht, dass man mit dem versicherten Oldtimer keine Forstwirtschaft betreiben darf bedeutet das nicht, dass deine private Eigenbedarfsholzwerberei durch die Versicherung ausgeschlossen ist, genau so wie du auch mit deinem 123er Benz zu Netto fahren dürftest, aber kein Taxiunternehmen aufmachen darfst.

Genau so kann niemand was dagegen sagen, dass ich mit meinem Fuhrpark zum Baustoffhändler fahre und mein Zeug dort abhole...

Mal ganz abgesehen davon, dass ich sicher nicht bei der Versicherung erzählen würde was wie und wo ich gedenke mit meinem Fuhrpark zu fahren(und das betrifft den ganzen Fuhrpark)... Und keine Versicherung versichert Geländefahrten, egal ob LKW PKW oder Krad -und Rennen und Veranstaltungen erst recht nicht.

Die meinen damit gewerbliche Nutzung!
Mein Onkel at einen Oldtimer LKW Kipper, der ist mit über seine Flottenversicherung versichert. -Er wird trotzdem nicht Gewerblich eingesetzt, wenn er aber mal Samstag eine Bewegungsfahrt macht könnte er theoretisch einen Bagger mit Tieflader wieder mit nach Hause bringen...

Wenn ich ins Gelände oder in den Wald fahre erwarte ich nicht, dass mir die Vollkasko meinen Glasbruch oder die Delle bezahlt, ich erwarte, dass wenn im Straßenverkehr Mist passiert, dass die Versicherung den Schaden der Gegenpartei abdeckt... -Und dass die TK einsteht wenn mir der KAT geklaut wird oder er abfackelt... ...und wenn man einen PKW Oldtimer hält, darf man dann dort auch nichts in den Kofferraum tun, oder drin Übernachten, oder gar mit Wohnwagen auf Tour gehen? -Ich finde die Vertragsauslegung etwas weltfremd.
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 34
Registriert: Do 4. Jun 2020, 22:14
Kontaktdaten:

Re: Kat Oldtimer Versicherung

Beitrag von Phoenix » Di 16. Jun 2020, 22:30

Wolfgang hat geschrieben:
Mo 9. Mär 2015, 18:47
Warum habe ich bei dem Link wie auch schon bei vorherigen immer nur die Meldung das die Berechtigung fehlt?
Weil, wie es auch dir geschrieben wurde, die Berechtigung fehlte. :mrgreen:

Hab das mal in deinem Sinne geändert.

Wolfgang
Guten Abend Wolfgang,
bitte bei mir auch ändern. Kann den Link auch nicht öffnen, weil ...
Danke
LG
Patrick

Antworten