Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Antworten
midlifecrisis
Beiträge: 483
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von midlifecrisis » Do 15. Nov 2018, 20:12

Hallo zusammen,

ich möchte/muss die Entlüftungen von Federspeicher und Achsen verlegen.
Es ist ein 6x6, also ist da derzeit 2x 12er Rohr von den Federspeichern und 2x 6er Rohr von den Achsentlüftungen.

Um das etwas aufgeräumt zu halten dachte ich daran mit einem Rohr nach vorne zu fahren und die 4 Leitungen über T-Stücke einzusammeln.

Ich habe etwas Bedenken dass die Federspeicher dann beim entlüften einen Überdruck in die Achsen blasen.
Aus diesem Grund hätte ich die zentrale Leitung nach vorne mit 22er Rohr gemacht und einen großzügigen Schalldämpfer ans Ende gesetzt.
Dachte an den hier: https://www.landefeld.de/artikel/de/hoc ... H%2034%20E

Was haltet iht von der Idee?
Hat damit schon jemand Erfahrungen?

Benutzeravatar
Pflegerlead
Beiträge: 87
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 21:50

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von Pflegerlead » Do 15. Nov 2018, 21:35

Moin

Hatten uns ja schon etwas drüber unterhalten.

Ich würde von den Achsentlüftungen zu deiner Zusammenführung Rückschlagventile integrieren. Dan bist du auf der sicheren Seite.

Beste Grüße


Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk


visual
Beiträge: 101
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 01:50

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von visual » Do 15. Nov 2018, 21:50

Aber dann kann die Achse nicht mehr Belüften oder?

Das heißt wenn es abkühlt wäre ein Unterdruck.
Ich könnte mir vorstellen, dass das nicht gut für die Simmerringe ist.

Benutzeravatar
Pflegerlead
Beiträge: 87
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 21:50

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von Pflegerlead » Do 15. Nov 2018, 22:03

visual hat geschrieben:Aber dann kann die Achse nicht mehr Belüften oder?

Das heißt wenn es abkühlt wäre ein Unterdruck.
Ich könnte mir vorstellen, dass das nicht gut für die Simmerringe ist.
Da Hast du natürlich recht.
Nehme alles zurück. Bild

Gesendet von meinem SM-A530F mit Tapatalk


midlifecrisis
Beiträge: 483
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von midlifecrisis » Do 15. Nov 2018, 22:15

Pflegerlead hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 21:35
Moin

Hatten uns ja schon etwas drüber unterhalten.
Jepp - und weil du mir nicht gesagt hast was ich hören wollte habe hier nochmal den Thread eröffnet. :mrgreen:

Meine Hoffnung: Jemand der das schon gemacht hat sagt mir was ich hören will.


Ich sehe das so:
Die Federspeicher entlüften über zwei Leitungen mit ca. 10mm Innendurchmesser in einer guten Sekunde ja eher gemütlich.

Das 22er Rohr mit 2 Bögen solte das problemlos weg bekommen - ein gewisse Staudruck wird sich aber aufbauen.

Die kleineren Leitungen zu den Achsen mit 4mm Innendurchmesser sollten ja achon die Luftmenge die in die Achsen geht swhr stark drosseln.

Die Achse selbst ist ja auch nicht eben voll mit Öl - d ist ja noch ne Menge Luft drin die sich komprimieren kann bevorr es das Öl rausdrückt...

visual
Beiträge: 101
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 01:50

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von visual » Do 15. Nov 2018, 22:52

Ich könnte mir eher das Gegenteil vorstellen:

Je nach Aufbau wirst du beim entlüften des Federspeichers Luft aus den Achsen ziehen.
Sprich du erzeugst dort einen Unterdruck.

midlifecrisis
Beiträge: 483
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von midlifecrisis » Do 15. Nov 2018, 23:48

visual hat geschrieben:
Do 15. Nov 2018, 22:52
Ich könnte mir eher das Gegenteil vorstellen:

Je nach Aufbau wirst du beim entlüften des Federspeichers Luft aus den Achsen ziehen.
Sprich du erzeugst dort einen Unterdruck.
Siehst du dabei ein Problem?

visual
Beiträge: 101
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 01:50

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von visual » Do 15. Nov 2018, 23:59

Nö, ich denke in den 2-3 Sekunden die der Federspeicher entlüftet, ist das ziemlich wurst.

Aber da werden bestimmt noch ein paar andere ihre Meinung zu äußern

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1294
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von A N D R E A S » Fr 16. Nov 2018, 00:30

Warum überhaupt verlegen und warum nicht getrennt?
A N D R E A S

midlifecrisis
Beiträge: 483
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von midlifecrisis » Fr 16. Nov 2018, 00:34

A N D R E A S hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 00:30
Warum überhaupt verlegen und warum nicht getrennt?
Weil da ein Koffer im Weg ist.
Nicht getennt weil übersichtlicher und kompakter.

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 523
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von holland » Fr 16. Nov 2018, 09:34

Morgen
Wir haben die Leitungen getrennt verlegt. Also 1X Bremse und 1X Entlüftungen. Plus die Leitung von der Vorderachse.
So gibt es keine Probleme.

Gruß
Sascha

midlifecrisis
Beiträge: 483
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von midlifecrisis » Fr 23. Nov 2018, 16:26

@Sascha
Könntest du dir den Vorstellen das es überhaupt Probleme gibt wenn man die mit einen großen Querschnit zusammenfasst?

Ich mach die Tage mal wieder den Koffer runter und schau mal an wie es platzmäsig aussieht, dann entscheide ich das spontan.

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 523
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von holland » Sa 24. Nov 2018, 09:40

Ich weiß es nicht. Und da ich keine zeit für Experimente hatte habe ich besser getrennte Leitungen verlegt.

Gruß

midlifecrisis
Beiträge: 483
Registriert: Di 18. Jul 2017, 12:38

Re: Abluft (Achsen/Federspeicher) zentral hinter die Kabine

Beitrag von midlifecrisis » Sa 19. Jan 2019, 20:59

Ich habe das jetzt mal so gemacht.
Obs gut war wird sich zeigen.
Die Entlüftung der Hydraulik habe ich auch noch dran gemacht.

Sorry für die Bildqualität, war schon dunkel als es fertig wurde.

Die Achsen:

Da mir ein paar passende Teile fehlten habe ich provisorisch ein Stück der alten Leitung drangemacht.
Mal sehen ob das jetzt 20 Jahre so bleibt oder ob ich das mal noch hübsch machen wenn der Koffer mal wieder runter kommt...
a1.jpg
a2.jpg

Schalldämpfer hinter der Kabine (ist auf dem Bild noch nicht befestigt).
sd.jpg

Antworten