Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Mo 17. Sep 2018, 19:58

Servus,
ich fahre den KAT1 4x4 BJ78 mit Standardmotor erst seit ca. 2000km und beim letzten Öl nachfüllen habe ich doch gestutzt was da rein ging.
Um den Verbrauch jetzt mal zu prüfen habe ich brav bis zur oberen Punktmarkierung (kalter Motor) aufgefüllt.
Seither bin ich jetzt ca. 800km gefahren (meist Autobahn Tempo 80 / 2400U/min) und heute mal kontrolliert.
Der Ölstand ist gerade mal beim oberen Strich.
Ölstand_KAT1.jpg
Laut TDv sind es 6L zwischen den Punkten, das hieße ich habe in den 800km gut 4L Öl verraucht.
Ich habe auch schon hier gesucht, es scheint zwischen 1-2L /1000km normal zu sein.

Ich nehme das Mannol Universal 15W40 Öl.

Ist der Peilstab nicht Linear und ich sollte lieber mal auffüllen um die Menge zu kennen?

Was sind gängige Ursachen für den hohen Ölverbrauch und muss ich dringend was tun oder hat das noch ein paar tausend km Zeit ?

Soll ich schonmal Geld zu Seite legen weil das sau teuer wird ?

LG
chabbes
:think:

Rainmaster
Beiträge: 774
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Rainmaster » Mo 17. Sep 2018, 20:17

Hallo,
also ich hab mal meine Glaskugel befragt....
und die meint, daß Geld zur Seite legen beim Besitz eines KAT immer gut ist......
Füll mal lieterweise nach und beobachte, benutze ein Tankbuch und trage den Ölverbrauch ein....
Nimm Dir mal ne ruhige Stunde und kontrolliere den Motor auf Undichtigkeiten....
Mit dem Ölverbrauch ist es wie mit Frauen....
Nur weil 5 Frauen Kleidergröße 34 haben, haben sie nicht das gleiche Trinkverhalten.... :lol: :lol: :lol: :lol:

Weiterhin gute Fahrt wünscht Dir

rainmaster

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Mo 17. Sep 2018, 20:30

Servus,
ok... KAT Sparbuch wird angelegt :whistle:

Tankbuch führe ich bereits, Öl ist da auch schon mit inbegriffen, dann schau mer mal wie sich das künftig verhält.

Motor und der Rest der Fuhre ist 100% trocken, das habe ich sehr gründlich kontrolliert.

Schnurrt sauber, kann mich nicht beklagen.

Bin nur vorsichtig, lieber mal nachfragen statt hinterher heulend vor nem Motorschaden in der Pampa stehen.

Hab jetzt mal 20L Öl geordert :whistle:

LG
Chabbes
:pray:

Benutzeravatar
Dieselpower
Beiträge: 60
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:51

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Dieselpower » Mo 17. Sep 2018, 21:28

Erst mal kein Grund zur Sorge würde da erst mal abwarten und nachkippen besonders bei Kurzstrecke schlucken die schon mal öl.
und selbst wenn der Verbrauch etwas höher ist bleibst du net gleich liegen.
Ich weiß jetzt net aus dem kopf wie die Motorenentlüftung beim Deutz gehandhabt ist ggf. mal die checken

gruß Mirko

AndreasE
Beiträge: 1942
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von AndreasE » Mo 17. Sep 2018, 21:33

Bei 4L auf 800km müsste es recht sichtbar aus deinem Auspuff kommen, bzw. dein Auto unten recht ölig sein.
Ansonsten nochmals den Messvorgang überprüfen, ob da nicht etwas schief gegangen ist.

LG, Andy

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 486
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von holland » Mo 17. Sep 2018, 23:20

Wie Andreas sagt 4l sollte man sehen. Fakt ist das der Motor lange Leerlauf Fasen nicht mag. Solche öl Verbräuche habe ich temporär beim BF Motor auch, bei lange Bergeeisätze mit winde. dakommen schon mal verbräche die die Angaben sprängen. Wenn das aber Auto warm ist. Also Strecke mit last Temperaturen von 140° Kopftemperator und ca. 100-110° Öl pendeln die sich auf Norm verbrauch ein. Aber auf jeden Fall er sollte mal aufhören zu qualmen. Schwarzrauch unter Last ok aber dann soll es gut sein.
Ps. Die Ölwanne ist präsentieret zu Vermessungen

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 486
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von holland » Mo 17. Sep 2018, 23:37

Ich habe gerade mal nachgeschaut. wir haben im Durchschnitt bei zwei Autos zwischen 22 und 26 l Öl pro Maschine bei einer Monatlichen Fahrleistung von ca. 10000km

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1184
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von egn » Di 18. Sep 2018, 07:14

Für den Deutz 413 ist in der TDv ein maximaler Ölverbrauch von 1,25 % in der Einflaufphase und 1 % des Dieselverbrauches danach angegeben.

Welchen Dieselverbrauch hattest Du auf den 800 km?

Bei uns liegt der Verbrauch bei etwa 0,5 % und weniger.
Gruß Emil

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Di 18. Sep 2018, 07:52

Servus,
bei den letzten 800km hatte ich einen Verbrauch von ca. 37L/100km mit 10x Kurzstrecke (mal 5min umparken)

Die Öltemperatur ist immer so max. 100°C wenn warm, Kopf pendelte bei Autobahn an heissen Tagen zwischen 130-140°C je nach Lüfterregelung.
Ölwanne und Motor absolut dicht, da kommt nirgends auch nur ein Tropfen raus.

Wenn den Motor mal warm ist dann sehe ich im Spiegel nur etwas dunklere Abgase wenn ich stark beschleunige oder Endanschlag am Berg.
Ob jetzt die Abgase leicht bläuen kann ich nicht sicher einschätzen, da bin ich zu neu in der Thematik LKW Motor.
Ich denke aber, wenn es verbraucht wird, kann es bei mir nur verbrannt werden, alles andere hätte ich sehen müssen.

@egn: nach jetzigem Ölstab ablesen sollten das 4L Öl auf 296L Diesel sein = 1,35%

Ich werde jetzt mal die nächsten 1-2tkm regelmäßig nachfüllen und dann wieder berichten.

Ich hatte in einem anderen Thema gelesen (und das ist bei meinem kleinen 8.136 auch so) dass die Kiste
im "ganz voll" Ölstand mehr öl verbraucht as im "halb voll"... warum auch immer.

Ich denke ich schaue alle 300km nach und fülle immer auf "halb voll" nach und notiere das ganze.

Was ich jetzt allgemein heraushöre ist:
* keine Panik, schön nachfüllen und erst mal fahren. Nehme ich mal 20L Öl mit nach Tunesien :whistle:
* wenn das nicht besser wird dann mal nach schauen lassen (habe selber nicht die Qualifikation für sowas :think: )

LG
chabbes
:D

Benutzeravatar
Dieselpower
Beiträge: 60
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:51

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Dieselpower » Di 18. Sep 2018, 09:06

Denke du wirst feststellen auf dem weg nach Tunesien feststellen, das er weniger brauchen wird.

gruß Mirko

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Powerkat » Di 18. Sep 2018, 17:26

Moin...
als erste Maßnahme ,gerade vor der großen Fahrt solltest du mal die Membrane der Motorentlüftung genauer in Augenschein nehmen ...wenn die Membrane gerissen ist, kann er den Kurbelgehäusedruck nicht sauber regulieren , hat er zu viel Druck , drückt er auch das Öl über die Kolbenringe und Ventilschäfte richtung Brennraum dosiert unter ausreichender Temperatur verbrennt er das recht sauber und nahezu unsichtbar ....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Di 18. Sep 2018, 20:16

Servus,
@powerkat
jepp... das werde ich am Wochenende mal nachschauen :!:
Demnächst werde ich Dich sowieso noch kontaktieren wegen Teile ;)

LG
Chabbes
:whistle:

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Mi 19. Sep 2018, 14:18

Servus,
hatte heute früh bisschen Zeit und habe vor der Arbeit mal die Entlüftung aufgemacht um die Membran zu
kontrollieren.
Die Membran ist noch ganz und noch recht geschmeidig.
Was mich nur wundert ist, dass an der Seite mit den kleinen Kanälchen, mit rotem Dichtungssilikon verklebt war.
Bevor ich das wieder zusammenbaue:
* Für was sind diese kleinen Kanälchen?
[Vermute hierüber kommt der Druck in den oberen Membranbereich um den Kolben nach unten zu drücken]
* Warum könnte man hier Dichtungsmittel reingeschmiert haben, soll ich das wieder so machen oder lieber diese rote Dichtungsmasse entfernen.
* Wie hat das bei Euch ausgesehen?
So wie die Membran oben aussieht, ist da kein Öldampf ran gekommen... ist das der Umgebungsluftbereich oder sollte der Motorgehäusedruck
hier den Kolben nach unten zum öffnen drücken?
Wer kann mir das erklären?
Bilder:
20180919_084627.jpg
20180919_084635.jpg
20180919_084701.jpg
20180919_084711.jpg
LG
Chabbes
;)

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 270
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Filly » Mi 19. Sep 2018, 20:15

Hast du den Ölstand immer auf dem gleichen Stellplatz mit gleicher Fahrzeugausrichtung gemessen? Ich habe die Erfahrung gemacht, daß eine leichte Neigung des Parkplatzes in irgendeine Richtung schon deutlich am Ölmeßstab sichtbar wird. Da reicht schon eine wirklich leichte Neigung, die man gar nicht so ernst nimmt.
Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an. 5 L auf 1000 km Ölverbrauch sollte man in irgendeiner Form sehen. Wenn du dir unsicher bist bzgl. den Abgasen, dann lass einen Bekannten im Auto hinterher fahren, da sieht man es meistens besser als im Rückspiegel.

Gruß
Christoph

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Mi 19. Sep 2018, 22:24

Servus,
das Dichtmittel soll so sein, in der Rep.Anleitung ist das genau so beschrieben... da war aber schon ein Bollen Dichtmittel drin bei mir.
Entlüftung_Zusammenbau.png
Ich bau das morgen wieder sauber mit "dünn Dichtmittel" zusammen und schau dann mal die kommenden 3tkm was da an Öl
noch gebraucht wird... vielleicht war es ja nur "blöd" gemessen, schräg gestanden oder sonst was :think:
Vielleicht mach ich auch mal den darin beschriebenen Test mit der Wassersäule, einen Öldeckel mit schlauch kann ich mir basteln 8-)
LG
Chabbes

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1155
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von A N D R E A S » Do 20. Sep 2018, 11:43

Nicht der Stellplatz sollte gleich sein für vergleichende Messungen sondern der Gesamtzustand des Fahrzeugs. Der Motor hängt am Rahmen. Einmal vollgetankt und der Rahmen hängt nach rechts - bei gleicher Bodenplatte.
A N D R E A S

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1103
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Powerkat » Do 20. Sep 2018, 16:36

moin...
über die kleinen Kanäle komuniziert die Oberseite der Membrane über den kleinen schlauch außerhalb des Kühlluftbereiches mit der Außenatmosphäre...denn der Innendruck soll ja in bestimmten Verhältnissen zur Umgebung stehen ...und nicht mit den Luftdruckschwankungen im Kühlluftteil erzeugt durch den Staudruck vom Kühlgebläse...

Wenn also diese kleinen Kanäle mit dem roten vermutlich Dirko verklebt waren kann die Membrane auch nicht komunizieren somit auch nicht zuverlässig Regeln !
Das dünne Dichtmittel soll lediglich etwas die Gehäusespaltleckage abdecken da dort keine Dichtung ist ,damit nicht durch den Spalt und dessen Leckage der Kühlluftstrom in den Membranraum gelangt und die Druckverhältnisse vertäuscht...wobei ich das als undramatisch sehe da minimale Spaltleckage nie größer wäre als gleichzeitig die Luft über den Schlauch wieder abgeleitet werden kann...

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » So 30. Sep 2018, 18:44

Servus,
heute hatte ich den KAT wieder vorm Haus um dran zu arbeiten, ich wollte auch gleich das ÖL mal wieder
auffüllen... aber das war schon am oberen Peil-Punkt... :o
Der KAT steht da wo ich Ihn aufgefüllt hatte, auf dem Kiesplatz 200m weiter hat er 4L weniger angezeigt...
und ich hatte keine auffällige Schräglage...
Also Entwarnung... wie schon Einige hier prophezeit hatten macht eine kleine Schräglage schon sehr viel am
Peilstab aus... :doh:

Zu früh Panik bekommen... naja... man lernt so sein Gefährt langsam kennen :whistle:

LG
Chabbes
:dance:

Rainmaster
Beiträge: 774
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von Rainmaster » Mo 1. Okt 2018, 19:08

Mehr fahren hilft :dance: :dance: :dance: :dance: :dance: :dance:

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Mo 1. Okt 2018, 19:34

... das mit den Kilometern kommt noch, im November so 4000km geplant :lol:
... der Rainmaster ist wieder mal gut gelaunt :dance: :dance: :D

LG
chabbes
:pray:

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1073
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von ALu » Mo 1. Okt 2018, 20:00

chabbes hat geschrieben:
So 30. Sep 2018, 18:44
Der KAT steht da wo ich Ihn aufgefüllt hatte, auf dem Kiesplatz 200m weiter hat er 4L weniger angezeigt...
und ich hatte keine auffällige Schräglage...
Wenn der Unterschied so extrem ist, spielt auch der Luftdruck eine Rolle ;-) D.h. immer auf gleichen Luftdruck Fahrerseite / Beifahrerseite achten ;-)

Alternative: Motor anlassen, nach 1-2 Minuten den Ölstand messen. Dann das Fahrzeug wenden und wieder an gleicher Stelle abstellen, Ölstand nochmal messen und dann das Mittel bilden. Dann sollte alles passen :mrgreen:
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
chabbes
Beiträge: 21
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 22:08

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von chabbes » Mo 1. Okt 2018, 20:09

... ojeh .. da muss ich jetzt durch :pray:

:D :D

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1073
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von ALu » Mo 1. Okt 2018, 20:13

chabbes hat geschrieben:
Mo 1. Okt 2018, 20:09
... ojeh .. da muss ich jetzt durch :pray:

:D :D
Jau :lol: :lol: :lol:
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1155
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von A N D R E A S » Mo 1. Okt 2018, 21:28

@Rainmaster

Wie war das noch? Ein Kat schafft es auch mit nur 8 Ltr. Motoröl (anstatt 30+) 100km zu Marcel :whistle:
A N D R E A S

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 343
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: Hoher Ölverbrauch KAT1 4x4 BJ78

Beitrag von yellowbrick » Di 2. Okt 2018, 13:42

Ich hab auch das membrahm kaput gehat,, selbs von einen plastic kannister gemacht, geht gut, na zeit wieder neue machen, aber besser so dann keinne

Antworten