Neue KATzen bei der Vebeg...

Links zu privaten wie gewerblichen Webseiten, die sich auf MAN KAT LKWs beziehen oder zu anderen Foren, in denen Informationen zu KATs zu finden sind
Gerrit.V
Beiträge: 66
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 08:46

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Gerrit.V » Do 28. Jan 2016, 12:03

4x4-6x6 hat geschrieben:Moin,

"Keine Zustandsangaben bekannt"

So ein hinterhältiger Verein.

Und dann in Erding, da ist ja alleine schon die Besichtigung eine Weltreise.


...
Hallo
der Verein ist noch hinterhältiger als du denkst.
Ich habe mit dem zuständigen auf dem Stützpunkt telefoniert.
Sie haben das gesamte Anschlagmaterial ENTSORGT weil die Prüfungen abgelaufen waren.
Sie könnten es ja nicht verantworten wenn jemand mit Material arbeitet das nicht sicher ist.
Da fällt einen doch nichts mehr zu ein.
Es ist zum Heulen.
Gruß Gerrit

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von manny » Do 28. Jan 2016, 12:19

Typisch Sicherheitswahn...

Nicht dass man die noch selber prüfen lässt :doh:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1209
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Zentralgestirn » Do 28. Jan 2016, 12:29

Gut das es da auch noch anders denkende Arbeitgeber gibt. Gelle Manny ;)

Euch viel Erfolg beim ersteigern des BKF

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von manny » Do 28. Jan 2016, 13:01

Zentralgestirn hat geschrieben:Gut das es da auch noch anders denkende Arbeitgeber gibt. Gelle Manny ;)

Euch viel Erfolg beim ersteigern des BKF

Grüße Sebastian

Jo eben ;)
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Andy » Do 28. Jan 2016, 18:31

Komisch, und mir haben sie abgelaufene Panzer Bergeseile verkauft.
Ein Schelm wer dabei böses denkt.
Euch beiden auf jedenfall viel Glück, das ihr den jetzt bekommt.

Andy
Zuletzt geändert von Andy am Do 28. Jan 2016, 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Saarkat » Do 28. Jan 2016, 18:48

Andy hat geschrieben:Komisch, und mir haben sie abgelaufene Panzer Bergeseile verkauft.
Ein Schelm wer dabei böses denkt.

Andy
Da geht noch viel mehr über die Theke, wo irgendwelche Prüfungen abgelaufen sind. Da ist wohl ein Übereifriger am BKF-Standort tätig, wenn der sich noch Gedanken über die Verwendung von irgendwelchen Teilen mit abgelaufener Prüfung eines ausgemusterten Fahrzeuges macht. Man(n) muss nicht immer alles verstehen. :roll:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Andy » Mo 15. Feb 2016, 20:45

Ist der BKF nicht heute ausgelaufen ?
Viel Glück Hugo und Gerrit, das es diesmal klappt.


Andy

KMD-Salzgitter
Beiträge: 15
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:36

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von KMD-Salzgitter » Di 16. Feb 2016, 08:27

Hat sich den denn eigentlich Jemand mal angesehen? Ich bekam telefonisch nur die Antwort "sieht gut aus", was auch immer das heissen mag.....
So ein BKF hat ja in der Tat schon seinen Reiz.... Vor allem weil sich mit seiner Nutzung Geld für's Hobby verdienen lässt! 8-)
Gruss Arne.................

Gerrit.V
Beiträge: 66
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 08:46

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Gerrit.V » Di 16. Feb 2016, 11:04

Hallo
Ja wir haben uns den angesehen.
Der sah im vergleich zu dem in Diepholz echt scheiße aus.
Wir haben ihn nicht bekommen. Der ist für 65.500 weg gegangen.
Wir haben allerdings interessanter Weise die Holländer die den letzten gekauft haben getroffen.
Der hat für 12.000 in Holland neue Steuergeräte bekommen und läuft wieder.
Der Zuständige auf dem Stützpunkt hat uns erzählt das nur ein Besitzer eines Autohauses wirkliches
Interesse an dem BKF in Erdingen hatte. Um Container zu versetzen.
Gruß Gerrit

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Saarkat » Di 16. Feb 2016, 11:49

Gerrit.V hat geschrieben:Hallo
Ja wir haben uns den angesehen.
Der sah im vergleich zu dem in Diepholz echt scheiße aus.
Wir haben ihn nicht bekommen. Der ist für 65.500 weg gegangen.
Wir haben allerdings interessanter Weise die Holländer die den letzten gekauft haben getroffen.
Der hat für 12.000 in Holland neue Steuergeräte bekommen und läuft wieder.
Der Zuständige auf dem Stützpunkt hat uns erzählt das nur ein Besitzer eines Autohauses wirkliches
Interesse an dem BKF in Erdingen hatte. Um Container zu versetzen.
Gruß Gerrit
Neue Steuergeräte für 12 Scheine :shock: Im BKF Tröt war die Rede von 90 Scheinen pro Stück. Da haben die Holländer wohl was Selbstgebasteltes eingebaut, oder wie kommt man sonst auf so eine eklatante Differenz? Da dürfte es laut der im anderen Tröt beschriebenen UVV Abnahme mit "Selbstgebasteltem" aber auch ein Problem geben, zumindest wenn das Teil wieder nach D kommen sollte und nicht nur im Garten rumsteht, um einen überdimensionierten Grillrost an den Ausleger zu hängen.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

KMD-Salzgitter
Beiträge: 15
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:36

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von KMD-Salzgitter » Di 16. Feb 2016, 11:57

http://inter-commerz.de/bundeswehr-fahr ... nfahrzeug/

Mal so zur Info.............. Dieser hier ist bereits von der Fa. Inter-Commerz verkauft. Und jetzt festhalten und nicht wegfliegen, der Ding hat nach einigen Umbauten angeblich 360k gebracht. Suche nämlich auch so ein Bergefahrzeug und bin fast umgefallen, als ich den Preis gehört hab.
Aber immerhin sind Einnahmen von 4-6 tsd€ pro Woche mit einem BKF durchaus realistisch..................

Optik ist nicht alles, die Technik MUSS passen. Mich würd ja mal brennend interessieren, ob die anderen bzw. der letzte in Erding auch "geflöht"
wurden.
Gruss Arne.................

KMD-Salzgitter
Beiträge: 15
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:36

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von KMD-Salzgitter » Di 16. Feb 2016, 12:00

PS: Selbiger hier ist ein guter Bekannter und sehr flexibel was Steuergeräte angeht. Immer eine gute Adresse bei speziellen Anliegen............
http://www.eps-elektronik.com/
Gruss Arne.................

Gerrit.V
Beiträge: 66
Registriert: Fr 10. Jul 2015, 08:46

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Gerrit.V » Di 16. Feb 2016, 14:20

Das hier klebte am Bkf in Erdigen.
Dateianhänge
image.jpeg

HugoVogelsang
Beiträge: 669
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:20

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von HugoVogelsang » Di 16. Feb 2016, 14:29

Hallo,

4-6 k€ pro Woche ist ein stolzer Wert, für ein Auto, dass für Bergung aus schwerem Gelände spezialisiert ist und einen Zivilen Lkw noch nicht einmal anpacken kann.
Wofür würdest du Ihn denn einsetzen?

Die 25 to für den Kran sind übrigens offiziell nicht wahr. Auf sämtlichen Tabellen macht der Kran bei 15-16 to Schluss.

Und, na ja, keine Frage, dass er 65 +MwSt wert war, auch wenn da noch der eine oder andere (zehn)Tausender für Instandsetzung anliegt. Aber mein Spielzeugetat hat dann doch Grenzen.

Gruß Hugo

KMD-Salzgitter
Beiträge: 15
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 17:36

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von KMD-Salzgitter » Di 16. Feb 2016, 15:09

Ich setze solche Fahrzeuge unter Anderem als Schlepphilfen im Schwerlast-Bereich und für Bergungen im schweren Gelände ein. Zivile NFZ-Bergungen kosten zwar auch Geld, aber sind deutlich härter umkämpft. Bei uns in NDS sind alle 20km Firmen mit Berge-LKW´s. Nur richtig in den Dreck kann keiner von denen. Alles Asphaltcowboys.
Gruss Arne.................

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 237
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Di 23. Feb 2016, 18:57

Gruß Andre

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 237
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Mi 7. Sep 2016, 14:08

MAN 5t mil gl
Kardanwelle zur Vorderachse ausgeschlagen, starke Gebrauchsspuren, Korrosionsschäden mit teilweisen Durchrostungen, alters- und nutzungsbedingter Verschleiß.
https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... listlink=1
Gruß Andre

AndreasE
Beiträge: 2011
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von AndreasE » Mi 7. Sep 2016, 16:12

Danke André.

Wenn ich nicht welche übersehen habe, dann ist das für heuer die Nr. 23.
Anbei die Preise, die heuer so geboten wurden (exkl. Mwst, ausgenommen bei den THW Fahrzeugen). Die 4 Fahrzeuge am 21.3. waren Beschußfahrzeuge.
Vebeg 2016.09.07.JPG
Wer errät, was Nr 23 bringen wird? Tipps?
Wer am nächsten drann ist, bekommt als Gewinner 3 freie Klicks im Forum ..... :-)

LG,
Andy

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 237
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Mi 7. Sep 2016, 17:48

AndreasE hat geschrieben:
Wer errät, was Nr 23 bringen wird? Tipps?
Wer am nächsten drann ist, bekommt als Gewinner 3 freie Klicks im Forum ..... :-)
Mein Tipp 6537,86 €..... :mrgreen:
Gruß Andre

Benutzeravatar
struppi1990
Beiträge: 237
Registriert: Sa 26. Apr 2014, 16:13

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von struppi1990 » Do 15. Sep 2016, 18:47

MAN 15t mil gl 8x8 Fahrgestell
keine Zustandsangaben bekannt.

https://www.vebeg.de/web/de/verkauf/bro ... listlink=1
Gruß Andre

AndreasE
Beiträge: 2011
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von AndreasE » Sa 17. Sep 2016, 01:20

Für die Liebhaber von THW 6x6 Pritschen mit Ladekran gibt es jetzt 2 Fahrzeuge
Plus einen THW Kipper (lt. Larissa müsste das einer der letzten 4 Kipper beim THW gewesen sein) .
Kommen vom THW Kiel. Auktion läuft bis 4.10.16.

1) 6x6 Pritsche mit Kran, FIN: 4630188 (ex-RAK)
http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/such ... SHOW_LOS=2

2) 6x6 Pritsche mit Kran, FIN: 4630074 (ex-RAK)
http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/such ... SHOW_LOS=3

3) 6x6 Kipper, irrtümlich "Pritsche" in der Überschrift, FIN: 4530185
http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/such ... SHOW_LOS=4

Und? Werden sie hier in der Community landen? :-)

LG,
Andy

Benutzeravatar
Pettersson
Beiträge: 99
Registriert: So 15. Apr 2012, 22:54

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von Pettersson » Sa 17. Sep 2016, 23:55

Hallo zusammen,
falls jemand aus dem Forum sich für die Fahrzeuge in Kiel interessiert, kann ich gerne anbieten weiteres Bildmaterial oder Hintergrundinformationen zu den angebotenen Fahrzeugen zu organisieren. Aufgrund meiner Tätigkeit im THW kenne ich natürlich auch den in der Auktion angegebenen Ansprechpartner.

Bitte PN.

Gruß,
Björn

X Hannibällchen X
Beiträge: 99
Registriert: Mi 18. Mai 2016, 14:11

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von X Hannibällchen X » So 18. Sep 2016, 01:19

AndreasE hat geschrieben:Für die Liebhaber von THW 6x6 Pritschen mit Ladekran gibt es jetzt 2 Fahrzeuge
Plus einen THW Kipper (lt. Larissa müsste das einer der letzten 4 Kipper beim THW gewesen sein) .
Kommen vom THW Kiel. Auktion läuft bis 4.10.16.

1) 6x6 Pritsche mit Kran, FIN: 4630188 (ex-RAK)
http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/such ... SHOW_LOS=2

2) 6x6 Pritsche mit Kran, FIN: 4630074 (ex-RAK)
http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/such ... SHOW_LOS=3

3) 6x6 Kipper, irrtümlich "Pritsche" in der Überschrift, FIN: 4530185
http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/such ... SHOW_LOS=4

Und? Werden sie hier in der Community landen? :-)

LG,
Andy
Nee, die 4 gibt es noch...
Wenn ich das richtig sehe, ist der vom OV Schleswig und wurde somit Ende 2015 bereits ausgesondert bzw. durch was neues ersetzt.

Meine Recherche hab ich erst im Frühjahr gestartet ;)

Demnach könnte demnächst noch einer kommen. Ich vermisse nochmal einen, dessen Ortsverband auch Ende 2015 ein neues Fahrzeug bekommen hat.

X Hannibällchen X
Beiträge: 99
Registriert: Mi 18. Mai 2016, 14:11

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von X Hannibällchen X » Mo 19. Sep 2016, 10:23

Hier auch noch eine Live-Auktion mit Ende am Samstag

http://www.vebeg.de/web/de/auktionen/au ... SHOW_LOS=4

AndreasE
Beiträge: 2011
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Neue KATzen bei der Vebeg...

Beitrag von AndreasE » Do 22. Sep 2016, 09:48

struppi1990 hat geschrieben:
AndreasE hat geschrieben:
Wer errät, was Nr 23 bringen wird? Tipps?
Wer am nächsten drann ist, bekommt als Gewinner 3 freie Klicks im Forum ..... :-)
Mein Tipp 6537,86 €..... :mrgreen:
Da du den einzigen Tipp abgegeben hast, hast du gewonnen. Gratuliere. :D

Der Zuschlagspreis lag bei 10.333,33 Euro (incl Mwst 12.296.67 Euro), also ganz genau hast Du ihn leider nicht getroffen .....

Die "BW Verknappungsstrategie" (genannt Eigenbedarf) zeigt sich bei diesem Fahrzeugverkauf recht deutlich.
Der bisher höchste Preis eines 5t gl war 2006 bei 13.802 exkl. Mwst und das gestrige Ergebnis spiegelt in etwa das Niveau von 2007 wieder wo die Preise im Schnitt bei 8.000 Euro lagen. Von da an ging es bis 2014 bergab um dann 2015 wieder auf einen Durchschnittspreis von 8.500 zu klettern. In unserer Liste der uns bekannten Verkaufspreise ist es das zweithöchste Ergebnis für einen 5t gl. Je mehr Zeit ins Land gehen wird, desto besser wird es sichtbar werden, ob die "Referenzpreise" die oft aus den Jahren 2013/14 genannt werden, nicht eher als außergewöhnliche Anomalie in der VEBEG Preisentwicklung zu behandeln sind. Zumindest für die nächsten Jahre bis dann der endgültige Verkauf der letzten 2.500 Fahrzeuge stattfinden wird (ca. 4-500 Fahrzeuge sollen von der BW für diesen Instandsetzungslauf als Ersatzteilträger geschlachtet werden). Wann immer diese Abverkaufswelle stattfinden wird. Wie es sich auf den zivilen Handelspreis durchschlagen wird und dort ähnliche Ausschläge zeigen wird, bleibt abzuwarten.

Auf jeden Fall ist es beachtlich, wenn ein handelsübliches Produkt wie ein Lastkraftwagen dann 50 Jahre im aktiven Dienst gestanden ist. Das kommt sehr selten bis gar nicht vor und zeigt aus meiner bescheidenen Sicht die außergewöhnliche konstruktive und technische Qualität, die 1962 ihren Anfang nahm.

Pflegt eure Kleinen :-)

LG,
Andy

Antworten