Tunesien 2019

Bitte postet hier Berichte eurer Reisen und Rallyeteilnahmen.
Antworten
Benutzeravatar
Chris1
Beiträge: 28
Registriert: Di 14. Mär 2017, 20:34

Tunesien 2019

Beitrag von Chris1 » Mo 6. Mai 2019, 21:16

Servus zusammen, kurzer Reisebericht
Wir waren über Ostern wieder in Tunesien um die verschiedenen Ausbauphasen in der Praxis zu testen. Mittlerweile hat der Shelter Strom, Wasser, Heizung und 4 Betten.
DSC_0005 1.JPG
Diesmal haben wir die Anreise über die Schweiz /San Bernardino gewählt, was, verglichen mit der Maut in Österreich, deutlich kostengünstiger ist.
Fähre ist pünktlich am Sonntag in Tunis angekommen und sind dann gleich weiter bis Camp Zmela gefahren. Da die Autobahn jetzt bis Gabes fertig ist und die Pipeline Piste auch gerade frisch hergerichtet ist, war das Ganze bis 1h nachts erledigt. In Gabes haben wir noch einmal 700l Diesel (inkl 2x 200l Fässer als Reserve) und 170l Benzin für die Motorräder getankt.
Am nächsten Tag Motorräder abgeladen
20190415_3462.JPG
Leider hab ich vergessen den Unterfahrschutz hochzuklappen und den hat es dann gleich im ersten Dünengürtel ordentlich verbogen - vorm nächsten TÜV muss ich den wohl neu machen.
Mittagspause in El Mida

Bilder von der Fahrt

20190415_1503260.jpg
DSC_0077 (2).JPG
DSC_0091.JPG
DSC_0092 1.JPG
DSC_0110 1.JPG
DSC_0183 1.JPG
DSC_0192 1.JPG
DSC_0235 1.JPG
Zum See haben wir knapp 2 Tage gebraucht.
IMG_0343 1.JPG
Am See hab ich auch die ersten 200l nachgetankt
IMG_0339.JPG
IMG_0338.JPG
Dannach sollte es zum Bir Aouine und dann weiter zum Sif Essouane weiter gehen. Der Weg nach Bir Aouine ist von der Ausrichtung der Dünen - Anfahrt über die Weichsandseite - ziemlich mühsam. Zudem hat leider schon seit dem Vortag der Kickdown nicht mehr funktioniert was bei langen Dünenauffahrten zu einem zu späten Wandlerbetrieb führte. An einigen Dünenauffahrten hat es dann für die letzten paar Meter im Weichsandteil nicht mehr gereicht und alle 8 Räder durchgedreht.
Der Kickdownschalter war richtig eingestellt, Relais habe ich einmal durchgetauscht. Trotz telefonischer Unterstützung von Franz Aigner (falls Du das das lesen lesen solltest, vielen Dank noch einmal) hat es auf die Schnelle nicht zu einer Eingrenzung des Fehlers geführt - aber das Thema Kickdown wurde ja hier auch schon ausführlich diskutiert. In dem Fall wäre eine manuelle Steuerung ideal gewesen.
Ich hätte zwar noch etwas Luft and unten beim Reifendruck gehabt - von 1 bar auf 0,5bar - aber dann wären alle Reserven ausgeschöpft gewesen. Also haben wir dann umgedreht und sind Richtung Tembain gefahren - mit den entsprechend schönen Abfahrten.
2018.03.29.jpg
2018.03.29  1.jpg
Übernachtung am Tembain
IMG_0388.JPG
DSC_0436 1.JPG
Ab dem Tembain Richtung Sandrosen (Al Fawwar) fuhren wir im Sandsturm
P1010107.JPG
P1010113.JPG
P1010097 1.JPG
Dann noch bei Mos Eisley/Nefta vorbeigefahren
IMG_0415.JPG
und dann über Hammamet am Sonntag Abend wieder auf die Fähre zurück nach Genua

AndreasE
Beiträge: 2006
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Tunesien 2019

Beitrag von AndreasE » Mo 6. Mai 2019, 22:16

Pfau, da machst du mir aber ganz schön lange Zähne :D
Herzlichen Dank für die bebilderte Geschichte aus Tunesien, ein paar Hügeln kommen mir bekannt vor …
LG von einem "Stubenhocker",
Andy

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1292
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Tunesien 2019

Beitrag von Sandkater » Mo 6. Mai 2019, 22:20

Schöne Runde.

Da kommen Erinnerungen hoch.
Auch an den verbogenen UFS ...

Habt ihr einen Führer dabei gehabt oder war freies Fahren?

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
Chris1
Beiträge: 28
Registriert: Di 14. Mär 2017, 20:34

Re: Tunesien 2019

Beitrag von Chris1 » Mo 6. Mai 2019, 22:43

ja mit Führer und Koch
ursprünglich war Bir Aouine - Sif Essounae geplant, da ist ein Führer schon hilfreich
Der Koch macht jeden Tag frisches Brot, Frühstück, Mittagsessen und am Abend ein 3 gängiges Menü - absolut spitze

Twiddel
Beiträge: 45
Registriert: So 25. Dez 2016, 18:07

Re: Tunesien 2019

Beitrag von Twiddel » Di 7. Mai 2019, 21:29

Moin das macht ja richtig Lust darauf zu fahren. Danke für die schönen Bilder und Texte
LG Twiddel

Gesendet von meinem A8 mit Tapatalk


Benutzeravatar
Lepatown
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Apr 2018, 04:54

Re: Tunesien 2019

Beitrag von Lepatown » Do 9. Mai 2019, 03:25

Congratulations and amazing pictures!
The first time that I saw you was on youtube in a couple of great videos, you have a great truck!

Just a question, is/are you/this truck from the UK, from Jackson armysurplus? I was in communication with them some months ago asking for prices, they have great trucks!
My best!
Augusto

Benutzeravatar
Chris1
Beiträge: 28
Registriert: Di 14. Mär 2017, 20:34

Re: Tunesien 2019

Beitrag von Chris1 » Do 9. Mai 2019, 23:35

Augusto,
thanks for your comments.
No, I haven't had any contact with Jackson. Just looked up their webpage - seems that they have a bunch of A1s on stock.
Mine was a German Army road layer.
Christoph

Benutzeravatar
Lepatown
Beiträge: 56
Registriert: So 29. Apr 2018, 04:54

Re: Tunesien 2019

Beitrag von Lepatown » Fr 10. Mai 2019, 22:41

Hi Chris

Ok, well in any case your truck seems to be in perfect shape!
Yes, Jackson has many trucks but something expensive in general not just A1s, but that’s ok, I already know some places where to search. A couple of suppliers from the Netherlands seems to be correct in all the ways!
Well thank you and have you done interior upgrades?
And congratulations for the YouTube videos I guess I have seen them hundred times!
My best!
Augusto!

Antworten