4x4 zu verkaufen.

Hier werden die Beiträge für alle erfoglreich verkauften Artikel abgelegt.
Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: 4x4 zu verkaufen.

Beitrag von Saarkat » Mo 4. Jul 2016, 21:57

urologe hat geschrieben:
Saarkat hat geschrieben:Nicht jeder ist Sammler und nicht jeder, der sich einen KAT, Mog oder Wolf zulegt, tut das, weil sie eine Flecktarnlackierung haben.
ich glaube , das hast Du aber völlig falsch verstanden , zumindest bei mir - es ging nicht um die Lackierung sondern den Erhaltungszustand des Fahrzeugs.

Nein Ralf. War auch nicht auf deine Aussage bezogen, sondern auf die vom Inschinörs. Ich habe Deine Aussage schon in den richtigen "Hals" bekommen. ;) Mir ist es ja strunz egal, ob einer EX BW Fahrzeuge im Origniallack fährt oder auch nicht. Sammler hin oder her, einen KAT kauft man sich des KAT wegen und nicht wegen der Flecktarnlackierung. War zumindest bei mir so. Es ist leichter einen KAT in die Wunschfarben umzulackieren als aus einem LKW in Wunschfarbe einen KAT zu machen. ;)
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: 4x4 zu verkaufen.

Beitrag von Powerkat » Di 5. Jul 2016, 10:54

Moin...
Ich finde Teile der Diskusion auch sehr interessant....
1. Wie tief muss man graben um jemanden zu finden den es Interessiert was die Fahrzeuge xy zu Zeitpunkt xy wo kekostet haben ??? Derjenige der heute ein Fahrzeug sucht , muß mit den Fahrzeugen und Preisen leben die heute verfügbar sind oder er lässt es ganz einfach ! Ich habe meinen Kat vor 20 Jahren für 20.000 DM gekauft und auch noch rot lackiert :doh: muß ich ihn deswegen und wegen den Prinzipien der wirtschafftlichen Abschreibung jetzt verschenken ? oder dem neuen Besitzer am Ende noch Geld mitgeben ?
2.Die größte Anzahl der zivielen Kats da draussen fahren wunschgemäß nicht mehr mit der orginalen Flecktarnfarbe , selbst das Flecktarn ist nicht unbedingt als orginal zu bezeichnen denn zu Ihrer Auslieferung war damals noch eher das Einheitsgrün serienmäßig ,und in viele Länder lassen sie die Flecktarnfarbe garnicht einreisen weil zu militärisch ,somit lasse ich das mal im Raum stehen ob die Flecktarnfarbe wirklich Einflüsse auf den Kaufpreis haben muss !
3. "Verbastelt" oder "verbessert"oder "optimiert" all diese Bezeichnungen können die selbe Veränderung beschreiben , der Unterschied besteht zum einen mal in der Qualität der Arbeit ,der Notwendigkeit und des Zukünftigen Einsatzes :Ich kenne viele Fahrzeuge die Verbastelt wurden da die Art des Umbaus wirklich Handwerklich zum Haareraufen sind ! Teils von Fach werkstätten z.B. Bosch Diensten die einen Rückfahrschalter abenteuerlichst für die THW Fahrzeuge am Schaltgestänge antüddeln ....Wenn Kai aber zB eine neue durchgehende Kardanwelle eingebaut hat , ist das Fahrzeug um diesen Betrag und einer höheren Zuverlässigkeit im Wert gestiegen , und nicht verbastelt ! denn die Zwischenlager haben sich in der Praxis als Unzuverlässig , unnötig erwiesen und schon so manchen den Urlaub versaut !
4. Wo steht denn eigentlich geschrieben das ein Verkäufer ,egal ob privat oder gewerblich beim Verkauf keinen Gewinn machen darf ?? nur dumme Menschen verkaufen bewust etwas ,bei dem sie am Ende drauf legen !Kai hat in dieses Fahrzeug für die Umbauten 100 te Arbeitsstunden Investiert , warum soll er nicht einen realen und fairen Ausgleich mit dem Erlös erziehlen ? Ein Käufer erspart sich nun all diese Umbauten hat dafür aber bereits den Umbau den er will - Er kann natürlich auch ein Fahrzeug bei der Vebeg für 8.000 ersteigern und all diese Umbauten bei einer Werkstatt in Auftrag geben , dann geht er mit dem selben Endzustand garantiert mit € 6000,- mehr aus der Situation !!!UND ::::: er verliert weitere kostbare Zeit ! denn all das ist nicht in ein paar Tagen abgewickelt und keine Werkstatt giebt die auf den gebrauchten Kram Garantie !! bei Kai seinem Kat hat man schon mal die Gewissheit das der Umbau problemlos läuft, dicht ist und Zulassungsfertig !!!

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

kamikaze
Beiträge: 147
Registriert: Do 4. Jul 2013, 22:50

Re: 4x4 zu verkaufen.

Beitrag von kamikaze » Mo 14. Nov 2016, 12:30

Fahrzeug ist verkauft.

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 594
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 13:34
Kontaktdaten:

Re: 4x4 zu verkaufen.

Beitrag von urologe » Mo 14. Nov 2016, 15:37

Glückwunsch ! sage ich aber nur , weil Du ihn ja verkaufen wolltest .

ansonsten tut es mir immer leid , wenn jemand seinen geliebten KAT verkauft.
LG
Ralf
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

kamikaze
Beiträge: 147
Registriert: Do 4. Jul 2013, 22:50

Re: 4x4 zu verkaufen.

Beitrag von kamikaze » Di 15. Nov 2016, 10:14

geliebt trifft es...

aber kommt in gute Hände. Wird sich sicherlich hier vorstellen, der neue Nutzer ...

Antworten