Fahrverhalten 4x4 und 6x6

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1273
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Fahrverhalten 4x4 und 6x6

Beitrag von 4x4-6x6 » Di 3. Mai 2016, 04:15

Hallo,

gestern hat es eine Probe hinsichtlich des Fahrverhaltens der Zwei- und Drei-Achser gegeben.

In Ergebnis kann man festhalten, daß der Dreiachser wendiger ist.

Das ist technisch ja auch erklärbar.

Denn der Dreiachser hat ja seinen Momentenpol in der Mitte der Hinterachsen.

Also ist der Radstand beim 6x6 kleiner als beim 4x4.

Wieder ein Argument, einen Dreiachser zu kaufen.

Jetzt bleibt noch die Konstruktion einer Liftachse für hinten.

Dafür suchen wir noch Ideen.


...

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Fahrverhalten 4x4 und 6x6

Beitrag von A N D R E A S » Di 3. Mai 2016, 13:18

Beim 6x6 sind die beiden HAs direkt (ohne Diff) miteinander verbunden. Du bräuchtest also auch noch ein geändertes Diff (Längsdiff) auf der 2. Achse, sonst rennt die 3. immer mit.
A N D R E A S

AndreasE
Beiträge: 2012
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Fahrverhalten 4x4 und 6x6

Beitrag von AndreasE » Di 3. Mai 2016, 13:50

A N D R E A S hat geschrieben:Beim 6x6 sind die beiden HAs direkt (ohne Diff) miteinander verbunden. Du bräuchtest also auch noch ein geändertes Diff (Längsdiff) auf der 2. Achse, sonst rennt die 3. immer mit.
Nimm einfach die erste Hinterachse vom ÖAF S-LKW, die hat ein Differential zur zweiten Hinterachse.
LG,
Andy

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Fahrverhalten 4x4 und 6x6

Beitrag von Sandkater » Di 3. Mai 2016, 18:16

Oder gleich einen S-LKW. Man braucht sich ja nicht mehr Arbeit machen als notwendig.

Allerdings wird das Diff nach kurzer Zeit ein teurer Haufen Altmetall sein. Sie sind dafür ausgelegt, kleine Drehzahlunterschiede auszugleichen. Für eine Dauerbelastung einseitig Hochdrehzahl auf einseitig Null hilft nur eine schaltbare Kupplung.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Fahrverhalten 4x4 und 6x6

Beitrag von Rainmaster » Di 3. Mai 2016, 19:15

Zu welchem Zweck willst Du eine Liftachse?
Sprit und Reifen sparen? Oder nur um kürzer rumzukommem?
Falls es nur Letzteres ist, könnten einfach stärkere Federn auf der mittleren Achse helfen. Mein Actros ist ein Dreiachser, 6X2 Antrieb mit Vollluftfederung.
Da gibt es eine Taste als Anfahrhilfe, das Betätigen bewirkt, daß die mittlere (Antriebs - ) Achse mehr Last trägt.
Das nutze ich aus, um beladen weniger Wendekreis zu haben.....

Gruß rainmaster

landwerk
Beiträge: 61
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 08:35

Re: Fahrverhalten 4x4 und 6x6

Beitrag von landwerk » Di 3. Mai 2016, 19:28

Moin



...oder einfach so lassen wie er ist...



Fährt doch gut wie er fährt...

LG

Oli

Antworten