Restauration Kat 4x4

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Antworten
Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » Mo 28. Mär 2016, 21:56

Hallo Zusammen,

ich bin momentan meinen 4x4 am restaurieren und da Ihr hier so gerne Bilder seht, dachte ich mir euch hier welche zu zeigen.
Nach der Nordkapp Tour letzten Sommer sind ein paar Undichtigkeiten zum Vorschein gekommen, Rost hat er leider schon länger,
da dachte ich mir, wenn dann jetzt einmal komplett. Der Motor muss gemacht werden und eine andere Achsübersetzung soll er auch bekommen.
Zuerst mal auseinanderbauen und nochmal den letzten Schmittenhöhe-Schlamm abwaschen...
IMG_2586.JPG
IMG_2592.JPG
Dann ging´s weiter mit Motor und Getriebe ausbau, Fahrerhaus entkernen...
IMG_2650.JPG
IMG_2665.JPG
IMG_2666.JPG
IMG_4047.JPG
Den Rahmen und die Achsen hab ich gesandstrahlt, die Kabine geschliffen und die Radläufe mussten geschweißt werden.
Letztes Wochenende war dann super Wetter zum grundieren und lackieren...
IMG_3525.JPG
IMG_3541.JPG
IMG_3530.JPG
IMG_4084.JPG
IMG_4094.JPG
IMG_4098.JPG
IMG_4106.JPG
IMG_4109.JPG
Wenn es nächste Woche vom Wetter passt, wird die Kabine noch fertig lackiert und dann können die Luft- und Elektroleitungen am Rahmen nach hinten schon wieder eingebaut werden.
Als nächstes geht es dann an das zerlegen der Achsen.

Ich halte euch auf dem laufenden :)

Gruß Sören

AndreasE
Beiträge: 2006
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von AndreasE » Di 29. Mär 2016, 00:13

Very cool. Vielen Dank für das herzeigen. Freue mich schon auf die Fortsetzung.
LG, Andy

Benutzeravatar
Hemges
Händler
Beiträge: 524
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 12:40

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Hemges » Di 29. Mär 2016, 08:36

Servus Sören,
schöne Bilder , schön viel vor!
Freue mich weiter auf deine Dokumentation...
Grüße Markus

Grüße Markus

Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Rainmaster » Di 29. Mär 2016, 21:43

Hallo Sören,
hast meinen Respekt :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap:

Ich bin ja eher der Typ, der mit seinen KATzen arbeiten geht :auto-swerve: und wenn was Abseits von Bewässerungsanlage oder Zusatzbeleuchtung
zu reparieren ist, in die Werkstatt fährt....
Weiterhin gutes Gelingen wünscht Dir
rainmaster

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » Di 23. Aug 2016, 00:41

Fortsetzung...

Das Fahrerhaus ist mittlerweile von außen fertig lackiert.
Die Radkästen haben frischen Unterbodenschutz bekommen und die "Kotflügel" sind wieder montiert.
Erste Anbauteile wie Tank, Batteriekasten und Motorklappe mit den Drucklufttanks sind wieder da, wo sie hingehören.
Der Kabelbaum und der Leitungssatz am Rahmen zum Heck sind sauber gemacht, neu lackiert und auch wieder fest.
IMG_4195.JPG
IMG_6512.JPG
IMG_5627.JPG
Als nächstes waren die Achsen an der Reihe.
Alles zerlegen, die Achsübersetzung baut Marcel mir um und wenn eh schonmal alles auseinander ist, kommt gleich noch eine VA-Sperre rein.
Die neue Welle ist schon da, die Differentiale sind noch bei Marcel zur Umrüstung.
IMG_5687.JPG
IMG_5996.JPG
IMG_6704.JPG
IMG_6706.JPG
IMG_5644.JPG
Parallel habe ich verschiedene Sachen bestellt, um das Fahrerhaus innen etwas zu dämmen und Antidröhnmatten zu verkleben.
Vorher müssen aber noch die Kabel gezogen werden für die Zusatzinstrumente (Kopftemp. Öldruck, Öltemp. usw)

Fortsetzung folgt...

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 520
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von holland » Di 23. Aug 2016, 07:36

:handgestures-thumbupleft:

holger
Beiträge: 235
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 12:38

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von holger » Di 23. Aug 2016, 09:35

wooow,

mein Kompliment und was für eine schöne Werkstatt!!

lg holger

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » So 27. Nov 2016, 23:34

Es geht weiter...

in der Zwischenzeit sind die Achsen wieder komplett, inkl. Vorderachssperre und Änderung der Übersetzung.
IMG_7399.JPG
IMG_7412.JPG
IMG_7517.JPG
IMG_7688.JPG
Danach ging es ans Fahrerhaus.
Zuerst die neue Standheizung einbauen. Es ist eine Planar 44D, sehr leicht einzubauen und die Heizleistung ist echt super.
IMG_7178.JPG
Da ich den Kat in Zukunft überwiegend zum Reisen nutzen möchte, ist das Fahrerhaus innen etwas anders geworden.
Antidröhnmatten direkt auf´s Blech, dann extra Schaumstoff zum Dämmen und Teppich/Kunstleder als Abschluss.
Am Boden ist noch zusätzlich dicker Filz (wasserfest) verklebt, bevor die Gummimatte drauf kam.
IMG_7802.JPG
graue Antidröhnmatten
IMG_7871.JPG
Dämmung
IMG_7850.JPG
Dämmung Dach
IMG_7914.JPG
Filz-Teppich
IMG_7974.JPG
IMG_7985.JPG
Der Boden wieder mit originaler Fußmatte
Das Armaturenbrett ist auch etwas anders geworden.
Vorher war das Radio unterm Dach angebracht, was ich aber nicht so gut finde.
Deshalb jetzt im rechten Teil des Armaturenbretts und darüber die Zusatzinstrumente.
IMG_7976.JPG
Die Stoßstange ist noch "erweitert" worden...
IMG_7900.JPG
Türen und Scheiben kommen in den nächsten Tagen noch rein.
Außerdem möchte ich auf Luftsitze umbauen, da bin ich aber noch am suchen...

Als nächstes sollen erstmal Motor und Getriebe wieder eingebaut werden.
Ich berichte weiter...
Gruß Sören

Namib
Beiträge: 97
Registriert: Di 10. Mai 2016, 20:43

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Namib » Mo 28. Nov 2016, 09:10

Wow!
Ich freue mich das mal in 'Live" zu sehen! :dance:
Ingo von Boetticher
+27 79 921 1187
Südliches Afrika

Roland
Beiträge: 176
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Roland » Di 29. Nov 2016, 00:26

Hallo Sören,
sehr, sehr schöne Arbeit!
Die Bilder erinnern mich an die Arbeiten in meinem Fahrerhaus......tagelange Puzzlearbeit...
Die Effekte von Antidröhnmatten und Teppich sind enorm, wirst Du ja dann bei der ersten Ausfahrt merken!
Weiter so,
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
Sam
Beiträge: 71
Registriert: Do 19. Mär 2015, 23:38

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sam » Di 29. Nov 2016, 15:37

Goed bezig :clap: super , veel succes nog :handgestures-thumbupleft:

Sam Van Craenendonck

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 344
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von yellowbrick » So 19. Mär 2017, 20:04

5 monate weiter keine neue bilder ..broke down.by the first atemp to start ???...but a very nice f,,,,g job...great ..

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 274
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von MrCrabs » So 19. Mär 2017, 22:30

Everything okay, i saw some pictures last week... ;)
Gruß Felix

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » So 7. Mai 2017, 19:15

Fortsetzung folgt...

Aus den Luftsitzen ist nix geworden. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, sind dann diese rein gekommen:
IMG_8477.JPG
Danach noch Türen und Scheiben rein, den Dachträger noch schön machen und anpassen für die Kajaks.
Dann ist das Fahrerhaus soweit fertig.
IMG_9883.JPG
Nachdem die Achsen ja die längere Übersetzung bekommen haben, war ich hin und her gerissen wegen eines Turbomotors.
Meine Entscheidung ging dann "für" den Turbo... :whistle:
Eine sehr gute Ausgangsbasis, da er aus einem 3-Achser kommt, der zum Abschuss freigegeben wurde.
Das Fahrzeug kam kurz vorher aus der Instandsetzung und so sah auch der Motor aus...
Passend zu Weihnachten abgeholt
IMG_8509.JPG
Dann in Wagenfarbe lackiert und standesgemäß eingebaut
IMG_8598.JPG
IMG_8625.JPG
Direkt im Anschluss das Getriebe wieder rein und eine lange Welle
IMG_8649.JPG
IMG_8662.JPG
Die Pritsche ist etwas verändert worden.
Die vordere Wand habe ich gekürzt, sodass etwas mehr Platz für den Auspuff da ist.
Der soll nämlich nach oben verlegt werden, um unter der Pritsche Platz zu bekommen für
Zusatztanks und Staukästen. Diese haben jeweils Rahmen bekommen die von unten an der
Pritsche verschraubt werden.
IMG_9456.JPG
IMG_9548.JPG
IMG_9740.JPG
IMG_9734.JPG
Auf der Beifahrerseite ist zwischen Pritsche und Tank ein Podest eigeschoben, um entspannter
die Leiter anzustellen und auf die Pritsche zu steigen.
IMG_9845.JPG
Noch ein paar Bilder zum Auspuff:
IMG_9841.JPG
IMG_9842.JPG
IMG_0010.JPG
Fortsetzung folgt...

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » So 7. Mai 2017, 19:27

Wie das immer so geht, kommen einem da beim Schrauben neue Ideen :whistle:
So sind mir Hutchinson Felgen "zugelaufen" :dance:
IMG_9700.JPG
IMG_9748.JPG
Dann Shelter drauf und erste Probefahrt 8-)
IMG_9769.JPG
IMG_9770.JPG
Der Kat läuft echt super. Ich hätte nie gedacht, dass der Turbo im 4x4 so gut nach vorne schiebt.
Den genauen Verbaruch kann ich noch nicht sagen, möchte den Kat erstmal einige Kilometer einfahren,
bevor man da genau was zu sagen kann.
Aber es macht richtig Laune zu fahren :D

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1092
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von fun-ski » So 7. Mai 2017, 19:51

Hi Sören
Respekt das ist mal ganz großes Kino was du da gemacht hast :clap: :dance:
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Namib
Beiträge: 97
Registriert: Di 10. Mai 2016, 20:43

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Namib » So 7. Mai 2017, 20:34

Super!!
Kannst Du mal ein "Sound-Clip" von Deinem neuen Auspuff einstellen? :shock:

Ist der Shelter irgendwie fixiert oder nur von den Ketten gehalten?

Gruss

Ingo
Ingo von Boetticher
+27 79 921 1187
Südliches Afrika

Benutzeravatar
MrCrabs
Beiträge: 274
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 19:59

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von MrCrabs » So 7. Mai 2017, 21:08

Ich hab das Endergebnis ja schon live gesehen, Wahnsinn einfach top! :clap:

Am Bostalsee müssen wir mal eine Probefahrt machen... :lol:
Gruß Felix

Roland
Beiträge: 176
Registriert: Do 14. Mär 2013, 23:27

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Roland » So 7. Mai 2017, 21:15

Hallo Sören,
Respekt, Respekt!
Das hast Du aber alles sehr schön gemacht! Glückwunsch!
Freue mich schon den Kat vielleicht in EU mal live zu sehen!
Viele Grüße
Roland

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 736
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von simon » So 7. Mai 2017, 22:24

Hallo Sören,

Sieht top aus, Respekt! Ich wünschte, ich hätte die Möglichkeiten und Kenntnisse - und Zeit - um mal meinen etwas schicker zu machen. Du setzt hohe Maßstäbe! [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH]

Gruß Simon

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Saarkat » So 7. Mai 2017, 22:51

Hi, Sören,

Mit "Respekt, Anerkennung, Neid" würde ich die Gefühle beschreiben wollen, die mir nach dem Anschauen der Bilder so adhoc durch die Birne schiessen.
Wie Dirk schon schrieb: "Großes Kino".

In Sachen "Pritsche einkürzen", um mehr Abstand/Raum für die Hiph-Pipes zu schaffen, spiele ich mit dem Gedanken, den Pritschenrahmen von den Querträgern zu lösen und dann ein paar cm nach hinten zu schieben. Neue Löcher in den Rahmen und wieder mit den Querträgern verschrauben. Wäre bei mir aktuell noch machbar, da der neue Belag noch nicht drauf ist.

Der KAT würde somit etwas länger werden. Was sagen die Spezialisten zu diesem Gedankengang?
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » So 7. Mai 2017, 23:18

Vielen Dank an alle :)

@ Roland: Euskirchen ist auf jeden Fall geplant.
@ Ingo: Ich versuche mal ein Video einzustellen.
@ Christoph: Ich habe die Pritsche an sich nicht eingekürzt.
Bei mir ist nur die vordere Wand zum Motor hin in der Höhe gekürzt.
Somit hab ich etwas mehr Platz für die Flansche der Motorbremsklappen.
Ich sehe keinen Grund die Pritsche weiter nach hinten zu setzen, beim Sauger hast du ja noch
deutlich mehr Platz für den Bogen als beim Turbo. Außerdem ist original ein Rohr von 89mm Durchmesser
verbaut und bei mir ist es jetzt 104mm im Durchmesser. Das wird natürlich dann immer enger.

Gruß Sören

Sören
Beiträge: 240
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Sören » So 7. Mai 2017, 23:39

Da wir im Sommer mit dem Kat auf große Tour wollen, war mein Wunsch ein 2tes Ersatzrad und etwas kleineres "mobiles" mitzunehmen.
Deshalb steht der Shelter auch anders rum auf dem Kat. Am Heck habe ich einen Rahmen gebaut der dann an den Shelterecken
angeschraubt wird. An diesem Rahmen sitzt dann eine Winde mit Galgen, um das Ersatzrad und den Roller runter zu heben.
Unter das Halteblech vom Ersatzrad ist ein Kasten geschraubt, in dem die Heizung mit Tank für den Shelter eingebaut sind.
Somit ist der Lärm von der Heizung außerhalb und brauch keine extra Löcher für Zuluft und Abgas der Heizung zu bohren.
IMG_0242.JPG
IMG_0391.JPG
IMG_0422.JPG
Von dem "Schlacht-Kat" hatte ich noch Solar-Paneele liegen, die wir dann noch aufs Dach gepackt haben um eigen Strom zu erzeugen.
Gestern Nachmittag dann mal raus in die Sonne gestellt und getestet.
IMG_0592.JPG
Jetzt fehlt noch ein großer Staukasten am Ende der Pritsche. Die Bleche dazu sind schon gekantet und eloxiert, werden nächste Woche noch eingebaut.
Auf die linke Seite des Rahmens kommt noch eine Leiter um besser auf die Halterung für Roller/Ersatzrad zu kommen.
Ansonsten geht es so langsam dem Ende zu. Anfang Juni wollen wir zum Treffen an den Bostalsee fahren und den Kat mal richtig testen.
In der Hoffnung dass alles läuft :think:
Ich werde weiter berichten...
IMG_0478.JPG

Mahlekolben
Beiträge: 82
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 13:52

Re: Restauration Kat 4x4

Beitrag von Mahlekolben » Di 9. Mai 2017, 21:24

Eine einfach nur geniale Farbkombination!

Toll gemacht und glückwunsch zur Farbwahl!
Viele Grüße

Michael

Antworten