Drucklufthorn

alles, was in die obigen Bereiche nicht reinpasst
Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Saarkat » Sa 15. Mär 2014, 09:57

Wo hast Du die Tröte denn genau angebaut ?
Ich hatte da gestern noch so ne bescheuerte Idee. Wenn man den Rahmen um die Dachluke demontieren würde, könnte man das Horn auf die Dachluke schrauben und dann druch Schwenken der Luke noch die Huprichtung ändern. Das wäre mal was anderes :lol: :lol:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
ChrisB
Beiträge: 70
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 07:12

Re: Drucklufthorn

Beitrag von ChrisB » Sa 15. Mär 2014, 10:00

Moin!
habe vor kurzem die "Marcel-Edition" des Horns eingebaut. Da ich sowieso einen Druckluftschlauch opfern musste, habe ich gleich einen Anschluss im Motorraum installiert.
Man kann dann halt beim Reifenfüllen nur elektrisch hupen... ;)

Bild

Bild

Gruß
Chris

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Saarkat » Sa 15. Mär 2014, 10:38

Moin! habe vor kurzem die "Marcel-Edition" des Horns eingebaut. Da ich sowieso einen Druckluftschlauch opfern musste, habe ich gleich einen Anschluss im Motorraum installiert.
Man kann dann halt beim Reifenfüllen nur elektrisch hupen... ;)
Damit sollte man gerade so leben können :D

Sieht nach Schnelldemontageversion aus, wahrscheinlich für Einsätze in unwegsamem Gelände mit Gefahr von Tieffliegern, oder irre ich mich da?

Blöde Frage noch. Der mitgelieferte Schlauch ist ja um einiges dünner als der, den du da montiert hast. Klar ist, dass ich durch beide Schlauchdicken den gleichen Druck hindurch bekomme, nur je größer der Schlauchdurchmesser, umso größer ist auch die geförderte Luftmenge. Wie wirkt sich die größere Luftmenge denn beim Hupen aus. Ist der Luftdruck oder die Luftmenge oder sogar das Zusammenspiel beider Komponenten entscheident für die Lautstärke bzw. den Sound. Mir ist auch klar, dass das Horn mit wenig Luft leiser hupt als mit voller Power. Klar ist mir auch, dass der Druck entscheidend ist für die Fördergeschwindigkeit, egal wie groß die zu fördernde Menge ist. Auch klar ist, dass in der generellen "Rechnerei beim Thema Drücke" der Reibungsverlust, die Leitungslänge und das zu fördernde Medium eine Rolle spielen. Was mir nicht so recht in die Birne will, ist, ob es letztendlich entscheidend für das Horn ist, ob es viel Menge oder viel Druck oder viel von beidem abbekommt? Das ist ein Thema, mit dem ich mich noch nie auseinandersetzen musste und was ich auch wahrscheinlich nie kapieren werde, wenn es mir keiner plausibel erklären kann.
Gestern, beim Test mit dem Kompressor und der normalen Ausblaspistole (sie dürfte an der Spitze höchstens den selben Durchmesser haben wie der mitgelieferte Schlauch) hat sich das Teil schön laut und auch vom Sound nicht schlecht angehört.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von A N D R E A S » Sa 15. Mär 2014, 17:09

Die Beziehung zwischen Druck, Durchflußquerschnitt, Luftmenge und Lautstärke ist relativ einfach:

Je dicker desto tröööt!

Mußte jetzt einfach sein :mrgreen:
A N D R E A S

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Speed5 » Sa 15. Mär 2014, 17:30

Ich habe zwei große Hadley Hörner auf dem Dach, super Qualität und einen satten Sound. Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 886
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Drucklufthorn

Beitrag von pshtw » Sa 15. Mär 2014, 19:37

Hallo Ihr Hupen :)
hier mal ne coole Seite für alle Krachmacher:

http://main.jumbo-fischer.com/drucklufthoerner/

Mein Favorit wäre Ju 67 + Ju 77

Gruß
Peter ohne Hupe
8.AllradBlütenspannerTreffen 1. bis 3. Mai 2020 :dance:

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1220
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 15. Mär 2014, 19:58

Oder gleich richtig machen

http://www.zoellner.de/index.php/de/pro ... rn-hoerner

Das M125 habe ich hier schon liegen. Ist halt nur nen richtiger Trümmer und sone richtige LKW Tröte klingt vom Ton her besser. Dafür ist das Makrofon echt penetrant vom Ton und arg laut.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1469
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Drucklufthorn

Beitrag von manny » Sa 15. Mär 2014, 21:19

pshtw hat geschrieben:Hallo Ihr Hupen :)
hier mal ne coole Seite für alle Krachmacher:

http://main.jumbo-fischer.com/drucklufthoerner/

Mein Favorit wäre Ju 67 + Ju 77

Gruß
Peter ohne Hupe

Hab ich so auf m Dach ;)
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Saarkat » Sa 15. Mär 2014, 21:32

Ui, was hab ich denn da für ne Welle ausgelöst, ist ja fast ne Werbeveranstaltung geworden :lol:

Die Jumbos hören sich nicht schlecht an, aber für die Diff. von 245 Tacken hab ich da aus meiner Sicht eine andere Verwendung. Mir reichen die Hella vollkommen aus. ;)
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 886
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Drucklufthorn

Beitrag von pshtw » Sa 15. Mär 2014, 22:09

wg. der Verwendung der finanziellen Differenz:
rein theoretische Frage an alle Hörgeräteakkustiker: Wären mehrere gleiche Hörner auch lauter oder addiert sich das nicht ? Man könnte ja bei Hella drei doppelte kaufen statt den beiden bei Jumbo ? ( Und die dann gleichmäßig in alle Richtungen tröten lassen, dann fallen die Spechte aus der Tanne wenn man nach oben hupt :?: :lol:
Peter
P.S. Aber nicht so lange hupen, sonst ist die Bremse fest und alle anderen fangen an zu hupen :oops:
8.AllradBlütenspannerTreffen 1. bis 3. Mai 2020 :dance:

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Speed5 » Sa 15. Mär 2014, 22:53

Hier noch der Link zu Hadley!
http://www.hadleyadvantage.com/products ... ucts/horns
Die sind meiner Meinung nach besser, als alles was in Europa auf dem Markt ist, leider auch Sack teuer.

Aber ich habe die beiden für 70 eus geschossen :D :D .

Gruß Michael


Edit: bei ebay sind gerade zwei Stück drin, sind glaube ich die selben wie meine.

trööööt

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Saarkat » Sa 15. Mär 2014, 23:42

@Peter
rein theoretische Frage an alle Hörgeräteakkustiker: Wären mehrere gleiche Hörner auch lauter oder addiert sich das nicht ? Man könnte ja bei Hella drei doppelte kaufen statt den beiden bei Jumbo ? ( Und die dann gleichmäßig in alle Richtungen tröten lassen, dann fallen die Spechte aus der Tanne wenn man nach oben hupt :?: :lol:
Peter
Das ist mal ne Frage, wo ich mit ner Antwort glänzen kann, und dass, ohne Hörgeräteakustiker zu sein :lol:

Wenn man zwei gleich laute Tonquellen zusammen einschaltet, erhöht sich die Lautstärke um + 3dB. In deinem Falle wären das 118 +3+3 = 124 dB. Somit wärst du dann um 4 dB lauter als die Jumbos. Mit 2 x Hella würdest du sozusagen lautstärketechnisch gleichziehen und hättest noch 50 Euro in der Tasche ;) :)

Hier geht was ab :D Bei diesen "Hupen" kommt im wahrsten Sinne des Wortes "das Kind im Manne" zu Vorschein. :lol:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Saarkat » So 16. Mär 2014, 14:07

Mit 2 x Hella würdest du sozusagen lautstärketechnisch gleichziehen und hättest noch 50 Euro in der Tasche ;) :)
Religion sehr gut, Mathe ungenügend. :cry: Es sind bei 2 x Hella natürlich 150 € die übrig sind ;)
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 886
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Drucklufthorn

Beitrag von pshtw » So 16. Mär 2014, 14:29

Ds spräche für 4 * Hella Doppeltröte, dann wären es schon 6 dB mehr :D :D
( Frage mich allerdings langsam wofür eigentlich, haben wir irgendwelche Komplexe, wir fahren doch schon große Autos für große Jungs :oops: )
Gruß
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen 1. bis 3. Mai 2020 :dance:

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Speed5 » So 16. Mär 2014, 15:42

Mal ehrlich,

son großes Auto braucht ne vernünftige Hupe, oder nicht?? :D :D :D

Mit der originalen macht man sich eher lächerlich :oops:


Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Klaus » So 16. Mär 2014, 16:28

( Frage mich allerdings langsam wofür eigentlich, haben wir irgendwelche Komplexe, wir fahren doch schon große Autos für große Jungs :oops: )
Das kann dir sicher ein gewisser Sigmund Freud erklären..... 8-)

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 886
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Drucklufthorn

Beitrag von pshtw » So 16. Mär 2014, 18:00

O.K.
daß die originale Hupe lächerlich ist ist klar und steht außer Zweifel ! Aber ob die Tröte jetzt 112 oder 116 oder 152 dB bringt, da fehlt mir der Maßstab. Schlage deshalb vor, wir machen bei Gelegenheit mal nen Horn - Vergleich ;)
Sigmund Freud ? Auch´n KAT-Fahrer ? Kumpel von irgendjemandem hier ? Nie gehört den Namen, was sind Selbstzweifel eigentlich ??? :D :D :D
Peter
8.AllradBlütenspannerTreffen 1. bis 3. Mai 2020 :dance:

rr83
Beiträge: 93
Registriert: Sa 20. Okt 2012, 19:33

Re: Drucklufthorn

Beitrag von rr83 » So 16. Mär 2014, 19:29

hab auch jumbo fischer doppelhornset verbaut. sind echt klasse verarbeitet und mords laut. es ist nicht ganz unwichtig was für druckluftventile man einsetzt. das jumbofischer standard ventil war mir n bissl zu mau. hab jetzt was dickeres drin. (geschätzt faktor fünf größer) ist ein riesen unterschied!! schon fast zu laut :? alles ohne zusätzliche druckkessel vorschriftsmäßig angeschlossen (Arbeitsluftkreis).
gruß eric

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 886
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Drucklufthorn

Beitrag von pshtw » So 16. Mär 2014, 22:32

Wir sind doch alle " Horn Honks "

http://www.youtube.com/watch?v=1kdbH40abnY

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
8.AllradBlütenspannerTreffen 1. bis 3. Mai 2020 :dance:

Benutzeravatar
simon
Beiträge: 760
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 19:14

Re: Drucklufthorn

Beitrag von simon » Sa 15. Aug 2015, 14:42

Powerkat hat geschrieben:[...]mit dem Luftventil ist es wie beschrieben wenn du eine der unteren Verschlußschrauben rausnimst, ist M12 x1,5 und eine entsprechende Verschraubung einsetzt, hast du die Luftabnahme vom 4. Kreis[...]
Moin!

kann es sein, dass bei mir eine Sonderlösung verbaut wurde? Ich habe da als Blindstopfen eine Schraube M10x1,5 rausgedreht und habe entsprechende Schwierigkeiten eine passende Schlauchtülle zu finden. Hat da evtl. jemand einen Tipp für mich bzw. eine Bezugsquelle?

Gruß
Simon

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Andy » Sa 15. Aug 2015, 15:47

Ebay

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 661
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Drucklufthorn

Beitrag von marcel texel » Sa 15. Aug 2015, 20:14

Das hier ist auch einfach, nur auch an blindstopfen auf die gelben seite machen und volle druck!

http://www.kramp.com/shop-nl/nl/744625/ ... +handgreep

Mfg,
Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Andy » Mo 25. Jul 2016, 15:43

Hallo zusammen,

ich hab jetzt das Problem das ich auf dem 4. Kreis keine Luft mehr habe.
Kann mich da mal bitte jemand aufklären . :roll:
Auf den anderen Kreisen ist Luft drauf. Ist da irgendwo nen Ventil zwischen?

Gruß Andre

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1114
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Drucklufthorn

Beitrag von fun-ski » Mo 25. Jul 2016, 15:54

Moin
hast du was geändert??
was montiert( Horn)?? oder einfach nur so gekommen
genauere Beschreibung des Fehler wäre toll
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Drucklufthorn

Beitrag von Andy » Mo 25. Jul 2016, 16:21

Hey Dirk,

hab damals mein Horn am 4. Kreis von unten angeschlossen. Lief alles ohne Probleme, bis vor ca. 2 Wochen das Horn nicht mehr funktionierte.
Hab seitdem aber nichts verändert oder daran rumgefummelt. :mrgreen:

Andy

Antworten