Seite 1 von 1

Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Fr 10. Nov 2017, 21:07
von Freakzzzzz
Guten Abend beisammen.
Ich habe folgendes großes Problem.
Ich habe den Notaus betätigt und es lässt sich jetzt nicht mehr rückgängig machen. Ich kann am Not ein ziehen aber es passiert nichts. Der Bowdenzug ist ganz und bewegt auch hinten was. Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen. Wollte eigentlich am Wochenende ne Runde drehen.

Vielen Dank im Voraus

Mit freundlichen Grüßen
Michael

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Fr 10. Nov 2017, 21:18
von Speed5
Moin,

hinten im Motorraum den Deckel vom Trennschalter öffnen, dadrunter sind zwei Sicherungsautomaten, die sehen
genau so aus wie die im Haus.
Die Sicherungen wieder zuschalten und es sollte wieder gehen.
Vorsicht bei öffnen, nichts abbrechen was da drunter ist.

Ich vermute aber, das, das blech welches an den Sicherungen geschaut ist schon abgebrochen ist.
Das Blech ist das Wiederlager für den Bowdenzug vom Not ein.

Gruß Michael

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Fr 10. Nov 2017, 21:33
von Freakzzzzz
Danke soweit
Das habe ich schon allerdings lässt sich der rechte schalten und der linke geht nur bis zur Hälfte.
Bedeutet dies das der linke Schütz verstorben ist ?

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: So 12. Nov 2017, 19:18
von Freakzzzzz
Hallo
Hat jemand noch einen Schütz rumliegen, den er nicht mehr braucht?
Hätte Interesse da meiner scheinbar festgebacken ist...

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Fr 17. Nov 2017, 23:03
von Freakzzzzz
Hi
So Das Thema hat sich zum Glück erledigt.
Wir haben das Relais ausgebaut und zerlegt...
Innendrin hat sich ein Teil verkeilt gehabt, war eigentlich ziemlich simpel aufgebaut.
Heute alles wieder zusammengebaut und was soll ich sagen ich habe endlich wieder Strom im Kat...

Danke für die Hilfe
Schöne Grüße
Michael

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Mo 20. Nov 2017, 14:08
von KAT I
Ein Grund mehr, das ganze Not Aus/Ein-Geraffel rauszuschmeißen.

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 09:06
von Freakzzzzz
Soweit war ich eigentlich auch schon.
Allerdings sind die Relais/Schütze so simpel und zum Glück sehr überdimensioniert aufgebaut.
Die dürfen jeweils 240A unter Last ein wie ausschalten, das bekommt man ja im Normalfall nicht hin. Sei denn man lässt den Notaus beim anlassen des Motors fliegen :mrgreen:

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 09:46
von 4x4-6x6
Hallo,

was spricht denn gegen einen ganz normalen Nato-Knochen ?

O.K. man braucht zusätzlich für 10,- EUR einen kleinen Akku für die Uhr.


...

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 15:56
von Hinnack
4x4-6x6 hat geschrieben:
Di 21. Nov 2017, 09:46
was spricht denn gegen einen ganz normalen Nato-Knochen ?
Wo und wie würdest Du den NATO-Knochen (bzw. den Batterietrennschalter) einbauen?
4x4-6x6 hat geschrieben:
Di 21. Nov 2017, 09:46
O.K. man braucht zusätzlich für 10,- EUR einen kleinen Akku für die Uhr.
Ist der NATO-Knochen nicht ein mechanischer Schalter? Wo sitzt da eine Uhr?

Schöne Grüße,
Henrik

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 17:03
von A N D R E A S
Stromversorgung Tacho-Uhr

Re: Notaus lässt sich nicht einschalten

Verfasst: Do 30. Nov 2017, 18:46
von Lobo
versuch mal on du Stromlos bist wenn du den Not aus betätigst und dann die beiden Sicherungen für den Tacho und die Beleuchtung für das Handschuhfach. mussten die beiden oberen der rechten Sicherungsreihe sein, dann sparst du dir den Zirkus mit umbauen ....