Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt permanent

Antworten
Benutzeravatar
KAT-Alysator
Beiträge: 68
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:54

Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt permanent

Beitrag von KAT-Alysator » Mo 22. Mai 2017, 23:14

Hallo Kollegen,

an meinem 4x4 Bj. 1977 leuchtet die Kontrollleuchte seit Kurzem permanent, allerdings nicht mit voller Intensität. Bei den letzten Fahrten bemerkte ich das schon, allerdings erlosch sie dann nach ein paar Metern. Bei meiner heutigen Fahrt leuchtete sie dann permanent. Wenn ich die Sperre betätige, hört man den Zylinder schalten und die Kontrollleuchte wird heller (also so, wie es sein sollte). Schalte ich die Sperre wieder aus, so wird die Kontrollleuchte wieder dunkler, erlischt aber nicht.
Bevor ich da morgen drauf losgehe, hatte das Problem schon mal Jemand und hat mir einen Tipp? Die TDv zur Fehlersuche habe ich schon angesehen, das "Glimmen" der Kontrollleuchte wird dort aber natürlich nicht behandelt.

Danke im Voraus für Eure Antworten!

Viele Grüße,
Sven
Ist die KATze gesund, freut sich der Mensch!

Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von Freakzzzzz » Di 23. Mai 2017, 00:51

Hi
Da würde ich mich gerne mit einklinken,
bei mir ist es nicht die Kontrollleuchte der Sperre,
sondern die Blinkerleuchte die dauerhaft glimmt.
Vielleicht was ähnliches...oder was ganz anderes, habe mich noch nicht damit beschäftigt.

Falls unangebracht, einfach löschen
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
D-Platoon
Beiträge: 160
Registriert: Di 14. Feb 2017, 13:12

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von D-Platoon » Di 23. Mai 2017, 09:04

Ich bin mir nicht sicher, wie das bei den KAT so ist, aber ich würde mal durch meine Erfahrungen mit sonstiger KFZ-Elektrik darauf schließen, dass es ein Problem mit der Masse ist.
Sprich irgend ein Verbraucher hat keine "saubere" Masse und holt sich nun diese über die Lampe. Diese glimmt dadurch.
Ich würde mal versuchen, die Lampe auszubauen und zu hoffen, dass dann irgend ein elektrischer Verbraucher nicht mehr funktioniert. Dann hätte man den Übeltäter gefunden.

Grüße,
Thomas
Meine fahrbaren Untersätze:
  • MAN AS 718A, 18PS, Bj. 1954
  • BMW 320d touring, 150PS Bj. 2005
  • BMW R 1200 GS Adventure, 125PS, Bj. 2014
  • MAN KAT1 5t mil gl, 256PS, Bj. 1978

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von egn » Mi 24. Mai 2017, 10:13

Meistens sind es irgendwelche Kontaktproblem durch Korrosion.

Einfach mal alle beteiligten Stecker ziehen, Kontakte säubern, mit Kontaktspray einsprühen und wieder stecken.

Bei mir hängt z.B. alle 2-3 Jahre mal das Blinkerrelais. Einmal die die Kontakte gereinigt und schon tut es wieder einige Jahre. Manchmal sind auch Kontaktfedern nicht mehr so kräftig. Mit etwas nach biegen geht es dann wieder.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1221
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von Zentralgestirn » Mi 24. Mai 2017, 12:07

Hallo,

die Quersperre hat eine Überwachung ob Druck auf der Leitung ist, die Längssperre hat aber eine Positionsüberwachung, ob die Mechanik auch wirklich Ein- bzw Ausgerückt ist.Merkt man auch wenn man die Schalter betätigt, die HA kommt und geht mit betätigen des Schalters und bei der Quersperre gibt es unterschiedliche Verzögerungen der Leuchte.

Also einfach mal den Sensor am Getriebe finden, Stecker ab und den Widerstand vom Schalter messen. Wenn da was geht ist da was faul und könnte die Leuchte zum leuchten bringen.

Am Stecker zum Sensor müsste Kabel 122 mit +24V in den Sensor (Schalter) gehen und über Kabel 127 auf Masse gelegt werden.
War das nicht erfolgreich, also kein Durchgang im Sensor, dann Kabel ab lassen und im Armaturenbrett weiter messen. Ein Pol der Lampenfassung muss +24V haben und der andere 0V, wenn du gegen Masse misst. Bei dem Pol mit 0V mal Widerstand gegen Masse messen. Geht da was, hast du einen Isolatiosfehler, sprich dein Kabel ist defekt. Kannst du um Sicher zu gehen mal gegenmessen. Bei immer noch gezogener Lampe das Kabel 122 am Stecker gegen Masse (hier am besten am Getriebe und Rahmen) messen. Ist zwar etwas Gürtel mit Hosenträger aber sicher ist sicher.

Falls da was messbaren im Massekabel war, dann schau dir vom Lampenträger mal die Leiterbahnen an, ob da was ist was zwischen den Leiterbahnen ist, was Kontakt macht wo er nicht hin gehört. Kann statt Kabel ja auch sein.

Zur Erklärung der Vorgehensweise. Die Schaltung ist maximal simpel. Von Kabel 227, der Zuleitung + zum Lampenträger für alle Kontroll Leuchten geht ein Leiterbahn zur Lampe, von da weiter durch Kabel 122 in den Schalter am Getriebe und von da auf Masse. Wenn die Leuchte jobbt, dann kann es schon mal nicht am Plus liegen und das tut sie ja auch wenn sie nur glimmt, also muss irgendwo ein Kontakt zur Masse zu viel sein, nicht zu wenig wie hier vermutet wurde.
Kann man recht gut im Schaltplan nachlesen.
Wo 227 herkommt kann ich nicht genau sagen, ich habe erst jetzt bemerkt, das meine Dokumentation da eine Lücke hat.
Falls jemand einen vollständigen Schaltplan für mich hat, das wäre super.
BTW Luft und Öl fehlt mir auch :mrgreen:

Danke

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1221
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von Zentralgestirn » Mi 24. Mai 2017, 14:21

So,

also ist alles so wie geschrieben. Die 227 ist + und kommt direkt von der Sicherung AE1

Danke für die schnelle Hilfe mit dem Stromlaufplan :)

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
KAT-Alysator
Beiträge: 68
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:54

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von KAT-Alysator » Mi 24. Mai 2017, 23:25

Guten Abend :greetings-waveyellow: ,

vielen Dank für Eure Tipps! Leider hatte ich bisher noch keine Zeit für eine intensive Fehlersuche. Bei der bisher erfolgten halbgaren Suche entdeckte ich aber zufällig, dass die Glühlampe für den Motoröldruck defekt war, also hat es sich wenigstens ein klein wenig gelohnt. Ersatzweise habe ich die der Kontrollleuchte mit dem Kippersymbol eingebaut. Die ist beim 4x4 ja ohnehin nutzlos, soweit ich weiß.
Interessant war, dass die Kontrolle für die Sperre alles richtig gemacht hatte, solange die Blende mit den Symbolen nicht montiert war. Ich hatte mich schon gefreut. Als die Blende aber wieder montiert war, ging das Spiel von vorne los. Dabei habe ich den Eindruck, dass die Leuchte mal heller und mal dunkler leuchtet (aber nie mit voller Helligkeit) und das zudem manchmal erst zeitverzögert im Vergleich zu den Restlichen.

Wenn es neue Erkenntnisse gibt (frühestens Freitag) werde ich wieder berichten.

Viele Grüße und schönen Feiertag morgen,
Sven
Ist die KATze gesund, freut sich der Mensch!

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von Sandkater » Do 25. Mai 2017, 11:32

die Lampensockel sind auf einer Platine verlötet. Daher kann es sein, dass eine Leiterbahn gebrochen ist und eine andere Lmpe sich wie beschrieben eine neue Masse sucht.
Wenn du eine andere Einheit bekommen kannst würde ich diese probehalber einbauen und dann weiter sehen.
Falls du keine bekommen kannst: einfach alles nachlöten.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
KAT-Alysator
Beiträge: 68
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:54

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von KAT-Alysator » Fr 26. Mai 2017, 22:04

Hallo,

heute versuchte ich mich mal um das Problem zu kümmern. Als erstes habe ich die Kontakte am Stecker für den Druckschalter mit Kontaktspray behandelt, was zur Folge hatte, dass die Kontrolle mit voller Helligkeit leuchtet, auch wenn die Sperre inaktiv ist. Wackelt man aber am Kabel, kommt es zeitweise zu Unterbrechungen. Rein optisch sind keine Mängel zu erkennen.
Bei abgezogenem Stecker ist die Kontrolle aus. In der TDv steht, man solle zur Prüfung des Schalters Leitung 122 vom Druckschalter abziehen, siehe Bild.
Druckschalter.PNG
Geht die Prüfung genauso, wenn ich den Stecker komplett abziehe? Falls ja, wäre laut TDv der Schalter defekt.
Der Stecker hat 3 Kontakte, es sind aber nur die Kabel 122 und 127 angeschlossen.
Für ein paar Minuten hatte ich eine Hilfsperson. In dieser Zeit habe ich den Schalter rausgeschraubt und von Hand betätigt, die Kontrolle ging dann an und aus. Dann sollte der Schalter selbst doch okay sein? :confusion-shrug:

Morgen werde ich eventuell eine Runde fahren, um zu sehen, ob sich Änderungen ergeben haben. Elektrik treibt ich echt in den Wahnsinn, das liegt mir einfach nicht. :roll:

Viele Grüße, Sven
Ist die KATze gesund, freut sich der Mensch!

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1298
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von Sandkater » Sa 27. Mai 2017, 08:58

Vieleicht hat sich der Schalter intern ein bisschen verklemmt.
Wenn du jetzt alles auseinander gebaut hast und den Pin den vollen Hub bewegt hast könnte es wieder i.O. sein.
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
KAT-Alysator
Beiträge: 68
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:54

Re: Ausgleichsperre (Längssperre) leuchtet bzw. glimmt perma

Beitrag von KAT-Alysator » Di 27. Jun 2017, 14:58

Hallo :handgestures-salute: ,

die Kontrollleuchte macht wieder, was sie soll. Abhilfe schaffte aber nur ein neuer Schalter. :dance:
Witziger Weise traten die beschriebenen Störungen nur auf, wenn Stecker und Schalter zusammengesteckt waren und der Schalter im Verteilergetriebe montiert war. Optisch konnte man dem alten Schalter bereits nicht mehr ganz trauen, denn in dem "Topf", in dem die Kontakte sitzen, sah es nicht mehr ganz frisch aus. Vermutlich hat das Gehäuse einen Schuss.

Für Alle, die eventuell mal die Teilenummern brauchen:
ZF: 6041212016
MAN: 81.25505-0386
Herth & Buss: 70511174


Ich konnte den Schalter über die örtliche, freie Kfz-Werkstatt bei WM-Teile bestellen, Kostenpunkt 80 Euronen inkl. Versand. Angeblich hieß es beim Hersteller Herth & Buss aber, dass nur noch ca. 30 Stück auf Lager liegen und danach Sense sei. :roll:
20170603_194722.jpg
20170610_165750.jpg
Danke noch für all Eure Tipps und Ratschläge! :handgestures-thumbupright:

Viele Grüße, Sven
Ist die KATze gesund, freut sich der Mensch!

Antworten