Heizung Fahrerhaus

Antworten
luk

Heizung Fahrerhaus

Beitrag von luk » Sa 21. Apr 2012, 17:47

Hallo Fangemeinde ;-)

Ist es richtig, dass der KAT "nur" eine 12KW Warmluftheizung hat? D.h. diese wird auch bei der Fahrt genutzt? Oder ist es eine Warmluftheizung Standheizung im klassischen Sinne?

Oder gibt es auch einen Öl-Luft Wärmetauscher, welcher als Heizung dient während der fahrt?

12kw ist ja schon einiges für den kleinen Raum! :)

Grüße lukas

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1421
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Lobo » Sa 21. Apr 2012, 17:56

ja der KAT hat nur die Ebersbächer als 'Heizung verbaut, sie hat im Max. 12 kw, kann aber runtergeregelt werde auf ca.3 kw, sie dinte auch zum vorheizen der Motors und der Batterien bei unter -20°, es macht aber sinn sie gegen einen kleinere zu Tauschen wenn sie mal hin ist

Maik
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1207
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Zentralgestirn » Sa 21. Apr 2012, 18:52

Hallo,

die 12kW werden auch nur abgegeben, wenn man den Schalter auf volle Pulle stellt, was man nach TDv nur machen soll, wenn man auch wirklich den Motor und Batterien vorwärmt.
Wenn du die 12kW auf die Frontscheibe richtest wird das vermutlich die letzte Fahrt für die Scheiben gewesen sein. So hat man mir vor kurzem berichtet. Deshalb hat der Schalter auch eine Sperre, dass man nicht versehentlich volle Leistung abrufen kann.

Da die meisten Heizungen eh älter als 10 Jahre sind und das dann ein schwerer Mangel beim TÜV ist kauf dir lieber eine andere modernere neu.

Grüße Sebastian

Chewy
Beiträge: 29
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 14:44

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Chewy » Sa 21. Apr 2012, 22:05

Die Scheiben selbst können es wahrscheinlich so gar noch ab, die werden ja "langsam" erwärmt, aber die Scheibengummis, spielen das Spiel nicht mit, die schmilzen...

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1211
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Powerkat » Mo 23. Apr 2012, 08:11

Stimmt schon, es sind die Scheiben, die Platzen....wenn es draußen kalt ist sind die Unterschiede und die punktuelle Belastung zu groß und schnell...hab ich schon selber gesehen...

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von manny » Mo 23. Apr 2012, 09:31

Moin!

Wenn ich das so höre denke ich dass meine Heizung zu wenig Leistung hat... -ein Warmes Lüftchen kommt schon, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass meine Heizung es schafft die Scheibe zum Platzen zu bringen...

hat jmd. nen Tip, hat die nen extra Dieselfilter oder so? -Sorry, aber diese Kiste ist für mich noch ein Buch mit sieben Siegeln :oops:
..sonst muß ich mal schauen ob die doch Schmidtenhöhe-Matsch gekriegt hat :shock:

Gruß
manny
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Zentralgestirn
Beiträge: 1207
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:49

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Zentralgestirn » Mo 23. Apr 2012, 10:20

Hallo Manny,

bei mir kommt auch nicht all zu sehr warme Luft raus, wenn ich nicht vollgas gebe und meine Heizung ist neu.

Das kannst du ja gerne mal bei mir fühlen, wenn du rum kommst ;)

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1454
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von manny » Mo 23. Apr 2012, 11:00

Zentralgestirn hat geschrieben:Hallo Manny,

bei mir kommt auch nicht all zu sehr warme Luft raus, wenn ich nicht vollgas gebe und meine Heizung ist neu.

Das kannst du ja gerne mal bei mir fühlen, wenn du rum kommst ;)

Grüße Sebastian
Moin!

In der ersten Maiwoche komm ich mal Rum, oder am Sonntag danach :)

-denn hab ich auch die Kabel...

Gruß
manny

PS
da konnen unmöglich 12KW anliegen...
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1211
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Powerkat » Mo 23. Apr 2012, 11:25

In der Förderpumpe sitzt ein kleiner Stabfilter- ich sag nur Mikrofilter !- der ist meistens zu, dreck oder die klassischen Klumpen der Dieselpest...aber Vorsicht, die Pumpe nur auf der saugseite aufschrauben (den Schlauchstutzen) die Druckseite nicht anrühren : dort ist normalerweise durch einen Farbklecks eine "Plombe" gesetzt, da hier die Pumpe kalibriert wird (einstellung des Hubweges) wenn hier auch nur eine viertel Umdrehung verstellt wird, fängt sie an zu husten oder bekommt Flammabbruch...das ist meistens der Fehler bei zu wenig Wärme aber problemlosen Lauf.... ich setze in der Regel nach der Reinigung einen klassischen kleinen Benzinfilter in die Leitung vor die Pumpe um für die Zukunft mehr Schmutzfassungsvermögen zu bekommen....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
swisskat
Beiträge: 326
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 09:51

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von swisskat » Do 26. Apr 2012, 12:09

Hallo

Was habt ihr denn da für Heizungsexemplare (anstatt original) eingebaut? Was ist da zu empfehlen?

Grüsse
Damian
BassMAN und HochgebirgsMAN

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1211
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Powerkat » Do 26. Apr 2012, 17:16

ich hab die D5L eingebaut...sie passt vom Baumaß ganz gut (etwas kleiner)....und bin sehr zufrieden...läuft seit 10 Jahren störungsfrei...und kann nur raten, wer auch mal an kalten Tagen unterwegs sein will (unter -5°C ) nicht unter die 5 kw Klasse zu gehen...dazu ist das Führerhaus nicht genug gedämmt (serienmäßig).

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von ALu » Fr 27. Apr 2012, 00:50

Hallo zusammen,

meine V7S ist indianisch veranlagt, d.h. sie gibt nur Rauchzeichen von sich, die ich aber nicht verstehe :-)

Mein Plan ist, eine Eberspächer Hydronic M10 Wasserheizung in den Motorraum einzubauen, und damit sowohl Fahrerhaus (über einen Wasser / Luft - Wärmetauscher und das original Gebläse) und den Koffer zu heizen. Es sollen zwei Wasserkreisläufe werden, die über einen (evtl. fernsteuerbaren) Umschalter angesteuert werden können. D.h. ich könnte während der Fahrt das Fahrerhaus heizen, und dann kurz vor Fahrtende den Koffer anheizen, oder vor Fahrtantritt das Fahrerhaus aufheizen. In der zweiten Ausbaustufe soll dann eine zweite identische Heizung parallel eingebaut für Redundanz sorgen.

Bisher habe ich noch keinen gefunden, der etwas ähnliches gemacht hat, und wäre deshalb über Tips / Anmerkungen dankbar.

Gruß

Andreas
Gruß

Andreas

Nik
Beiträge: 128
Registriert: So 1. Apr 2012, 16:28

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von Nik » Fr 27. Apr 2012, 01:05

Die originale Heizung ist doch gar nicht so schlecht. Wenn die Brennkammer ok ist läuft die Heizung zuverlässig und stabil, für das Fahrzeug wie geschaffen, Motor u. Batterievorwärmung. Kein Wasser zusätzlich, keine weiteren Störquellen, egal wie kalt es ist, die Leistung reicht aus. Ich übernehme gerne die defklten V7S . Die 8 KW über irgendwelche Wasser-oder Ölreisläufe zu bekommen halte ich einfach zu aufwendig, viel zu viel Regeltechnik, Pumpen, Wärmetauscher, Leitungen u.s.w.
Meine V7S funktionierte leider auch nur kurz, dann habe ich die Brennkammer getauscht und den Einsteckfilter gegen einen normalen Benzinfilter getauscht, bisher keine Störung obwohl ich die Heizung regelmäßig laufen lasse.
In der Bucht gibt es manchmal gute Angebote, viele Bieter gibt es auf die Teile eh nicht, unsere Brennkammer ist auch noch in anderen Heizungen verbaut, meine stammt auch von einer anderen Heizung ist aber baugleich gewesen, Mantel abgebaut, getauscht gegen die originale und fertig.

Benutzeravatar
swisskat
Beiträge: 326
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 09:51

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von swisskat » Fr 27. Apr 2012, 06:30

Servus

Die Heizung in unserm KAT tuts auch noch wunderbar! Hatten sie letztes Jahr, nach rund drei Jahren zum Nichtstun verdammt, wieder mal in Betrieb genommen. Zwei Minuten Rauchzeichen und dann einfach weiter Funktioniert. Allerding muss ich noch den Lüfter repariern, der Streift irgendwo am Gehäuse. Blech auf Blech klingt nicht so schöhn ;)

Wollte nur mal wissen was es für eine gescheite Alternative gäbe wenn dann falls!

Grüsse
Damian
BassMAN und HochgebirgsMAN

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1270
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Heizung Fahrerhaus

Beitrag von egn » Sa 28. Apr 2012, 18:20

Unsere Standheizung hat auch erst Probleme gemacht, insbesondere ging auch der Lüfter auf der großen Stufe nicht. Bei mir war die Ursache dass sie über eine Anzapfung für die Webasto im Motorraum Luft zog. Zusätzlich habe ich die Filter gereinigt. Ich lasse jetzt auch alle paar Monate die Heizung für mindestens 30 Minuten laufen.

Die Ursache für die nicht funktionierende Lüftung war ein hängendes Relais im Schaltkasten im Amaturenbrett. Es schadet wahrscheinlich nicht mal ein paar Euros zu investieren um den Großteil der 30 Jahre alten Relais auszutauschen. Dann ist wieder Ruhe für ein paar Jahrzehnte.

Ich habe mir für wenig Geld eine V7S als Ersatz beschafft. Irgendwann werde ich wohl noch einen Wärmetauscher an meine zusätzliche Ölkühlung anschließen.
Gruß Emil

Antworten