Reserverad Kurbelei...

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 108
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von GerhardPrell » Fr 1. Jul 2016, 23:01

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitragvon Spessarträuber » Fr 1. Jul 2016, 01:10
Kauft ne dose red bull.
Und schraubt von Hand.
Weicheier. :lol:

Hallo Spessarträuber,
ich bin 57 versuche die BAJA Deutschland mit ca. 500km im Gelände an zwei Tagen zu fahren
da ist man schon froh wenn du eine Winde für den Reifenwechsel hast.
Die Beifahrer sind zwar jüngen aber es hat auch Zeitgründe. :lol: :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=7-4L1G-JkEk
PS Eine Dose Red Bull reicht bei mir nicht mehr. :oops: :roll:
Grüße aus Wunsiedel
Gerhard

Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von Rainmaster » Sa 2. Jul 2016, 20:53

Hallo Gerhard,
würde gerne deinen Drogendealer kennenlernen.
Bin Montag, 11.7. auf der A 93 Bei Mitterteich..........

Gruß rainmaster

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von Speed5 » Mi 6. Jul 2016, 14:54

Moin,


hat das eigentlich mal jemand mit einem Hydraulik Zylinder versucht?
OK ist blöde wenn denn die Karre nicht mehr läuft.
Aber bei Fahrzeugen mit Winde könnte man das doch so lösen.

Ich werde es sicher nicht machen, war gerade nur so eine Idee.


Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1293
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von Sandkater » Mi 6. Jul 2016, 23:15

Dann schon lieber eine hydraulische Winde. Ich glaube, der 180° Winkel ist nicht sinnvoll mit einen Zylinder abzudecken.

Es muss ja nicht die dicke Rotzlerwinde sein, gibt auch kleine für Geländewagen.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 108
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von GerhardPrell » So 17. Jul 2016, 21:53

Hallo Zusammen,
habe die oben von Thomas (Imodra) empfohlene Winde für das Reserverad eingebaut.
Einbauzeit unter 5 Stunden.
Laufzeit von unten nach oben 40 Sekunden.
Ein Tipp das Windenseil sollte nur so lange sein wie gebraucht.
Bei voller Seiltrommel gibt es Kabelsalat eine Litze ist schon gebrochen.
Die Anhebefeder an der alten Winde habe ich weggelassen,
man muss beim Abschwenken das Rad leicht anschieben ist aber kein Problem
da ich die Bedienung im Motorraum befestigt habe.
Ich bin mit der Lösung zufrieden. :D

Grüße aus Wunsiedel
Gerhard
Dateianhänge
IMG_0153.JPG
IMG_0154.JPG
IMG_0155.JPG
In 40 Sekunden von unten nach oben.

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 403
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von imodra » So 17. Jul 2016, 22:37

Moinsen,

Sieht gut aus! Nun muss ich wohl doch auch nachrüsten....


LG Thomas

Gesendet von meinem GT-N5110 mit Tapatalk
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
KAT I
Beiträge: 440
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:49

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von KAT I » Mo 18. Jul 2016, 09:42

Die Verwendung der Seilwinde wurde beim Bund verboten, da es durch reißende Seile und anschließend abstürzende Reifen zu schweren Unfällen gekommen ist. Deswegen sind die Seilzüge auch durch Kettenzüge ersetzt worden. Also Seil regelmäßig prüfen und keine Personen im Gefahrenbereich!
Ich habe meine Ersatzreifen im Rallyebetrieb immer auf der Pritsche transportiert und neben dem Fahrerhaus gar keinen Ersatzreifen montiert. Das verbessert die Gewichtsverteilung und beschleunigt den Reifenwechsel, wenn ein kleiner Ersatzradkran auf der Pritsche ist.
Grüße
Mathias

Gummilager ausbauen ist wie eine Naturgeburt auf dem Aussteigerhof: Pressen, Heulen, Schreien, Bluten, Beten.

Benutzeravatar
pshtw
Beiträge: 862
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:10

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von pshtw » Mo 18. Jul 2016, 13:59

Ich lasse lieber kurbeln, da schwitzt man auch nicht....
20160717_172920.jpg
Gruß
Peter
P.s., o.k. kleine Einschränkung war, das beim Hochdrehen ich wieder gefragt war.... ;)
7.AllradBlütenspannerTreffen 10. bis 12. Mai 2019 !!!

Rainmaster
Beiträge: 803
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:14

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von Rainmaster » Di 19. Jul 2016, 19:26

Hallo Gerhard,
:clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: :clap: saubere Arbeit.

Ich bin mir sicher, daß Kaffeetrinken im Schwenkbereich für Dich nicht in Frage kommt.........

Gruß rainmaster

Benutzeravatar
GerhardPrell
Beiträge: 108
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:03

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von GerhardPrell » Di 19. Jul 2016, 20:46

Hallo Rainmaster,
danke für das Lob.

Mit Sicherheit bin ich oben bei der Bedienung mit gesenkten Kopf. ;)
Wer sich unter das Rad stellt ist ein Idiot.
Mann sollte schon eine gewisse Vorsicht walten lassen, ein Stahlseil kann immer reissen. :roll:
Wer auf Nummer Sicher gehen will sollte bei der Kettenkurbelei bleiben, und sich trotzden nicht
im Gefahrenbereich aufhalten. Das sollten eigentlich Selbstverständlichkeiten sein.

Grüße aus Wunsiedel
Gerhard

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Reserverad Kurbelei...

Beitrag von Saarkat » Di 19. Jul 2016, 22:02

GerhardPrell hat geschrieben:Hallo Rainmaster,
danke für das Lob.

Mit Sicherheit bin ich oben bei der Bedienung mit gesenkten Kopf. ;)
Wer sich unter das Rad stellt ist ein Idiot.
Mann sollte schon eine gewisse Vorsicht walten lassen, ein Stahlseil kann immer reissen. :roll:
Wer auf Nummer Sicher gehen will sollte bei der Kettenkurbelei bleiben, und sich trotzden nicht
im Gefahrenbereich aufhalten. Das sollten eigentlich Selbstverständlichkeiten sein.

Grüße aus Wunsiedel
Gerhard
Dem ist nichts hinzuzufügen, ausser dass es seinerzeit bei der BW ebensolche(n) "Idiot(en)" gab, so dass die Ersatzräder für eine bestimmte Zeit demontiert wurden, bis auf die Variante "Kette" umgerüstet wurde.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Antworten