Staubox Beifahrerseite undicht

Antworten
Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Staubox Beifahrerseite undicht

Beitrag von Panther1961 » Mi 4. Mai 2016, 19:41

Hallo zusammen,

ich habe festgestellt das meine Staubox auf der Beifahrerseite undicht ist.
Nach einer Nacht im Freien mit Regen hat sich nun nach über einer Woche eine schöne muffige Feuchte Kondenzschicht
Über mein Werkzeug gelegt :naughty:
Der KAT steht zwar unter einem Schleppdach, aber die Staubox immer offen stehen zu lassen mit dem ganzen Werkzeug ist
Keine Option. :snooty:
Gibt es an der Staubox neuralgische Punkte die gerne undicht werden. :think:
Wo sollte ich zu erst gucken? Was habt ihr für Erfahrungen?
Dichtung ist ok, geht stramm zu und ist gepflegt.
Die Box hat minimale Rostspuren aber nichts großes.

Über Hinweise würde ich mich freuen.

Grüße aus der sonnigen Süd Eifel
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Staubox Beifahrerseite undicht

Beitrag von Lobo » Mi 4. Mai 2016, 19:48

die bleche ringsum sind nur angepunktet und versiegelt, die Versiegelung ist nun auch schon 40 Jahre und mürbe, abbauen ringsum Reinigen und neu Versiegeln, was meinst wieso die alle Durchrosten
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1293
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Staubox Beifahrerseite undicht

Beitrag von Sandkater » Do 5. Mai 2016, 14:48

Die Box hängt an 6 Schrauben.
Die sollten mit Kunststoffringen abgedichtet sein. Falls nicht kann dort beim Fahren ebenfalls Wasser eindringen.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
woelf59
Beiträge: 359
Registriert: Sa 29. Jun 2013, 18:47

Re: Staubox Beifahrerseite undicht

Beitrag von woelf59 » Do 5. Mai 2016, 21:12

Hallo Jürgen,

habe die Stauboxen auch sanieren müssen. Die äußere Abdichtung der Falze (Original oder nachträglich aufgebracht weiß ich nicht) war vom Rost unterwandert. Habe die alte Versiegelung entfernt, die Bleche entrostet und mit Rostumwandler behandelt. Nach ein paar Tagen nochmals verschliffen und außen mit Karosseriedichtmasse (Kautschukbasis, zähelastisch) wie sie auch im Fahrzeugbau verwendet wird abgedichtet. Innen werden die Falze nach dem Lackieren mit Hohlraumversiegelung auf Wachsbasis konserviert.
Staukasten01.JPG
Staukasten02.JPG
Staukasten03.JPG
Staukasten04.JPG
Die Dichtmasse wurde mit einem Pinsel zweilagig aufgetragen, sieht zwar nicht so besonders schön aus, ist aber eh nicht sichtbar.

Gruß Wolfgang

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1293
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Staubox Beifahrerseite undicht

Beitrag von Sandkater » Do 5. Mai 2016, 21:36

Bitte nur in dieser Reihenfolge: Dichtmasse auf Grundierung, Umwandler, etc.
Auf dem blanken Blech ist die nächste Rostorgie vorprogrammiert.
Bei mir waren die Blech teilweise schon durch gerostet, von außen kaum erkennbar.
Es ließ sich mit glattem Blech beheben.
Dateianhänge
P5151094.JPG
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Re: Staubox Beifahrerseite undicht

Beitrag von Panther1961 » Mo 9. Mai 2016, 11:36

Hallo,

vielen Dank für die Tipps und Bilder. :clap:
Das sieht nach Arbeit für meine. Sommerurlaub aus, da kann man jeden Tag was machen und immer trocknen lassen. :shock:

Gruß
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Antworten