Vorderachse Gummiteile

Antworten
Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Freakzzzzz » Mo 21. Mär 2016, 13:52

Hallo liebe Gemeinde.

Ich habe neulich nach ein längeren Bewegungsfahrt festgestellt das sich scheinbar ein Gummiteil an der Vorderachse auflöst :cry:
Da ich leider keine Erstatzteil Liste habe und auch sonst kaum Unterlagen zur Technik. Weis ich natürlich nicht welches Teil es ist und welche Funktion es genau hat. Es scheint mir so als wäre es ein Gummiring der den Wellendichtring schützen soll.
Ich kann mich aber auch total täuschen :D

Ich hoffe ihr könnt mich aufklären, was ist es für ein Teil, welcher Aufwand ist es zu tauschen und macht es dann gleich noch Sinn weitere Teile zu überholen wenn man eh schon mal die "halbe Achse" auseinander baut?

Vielen Dank

Grüß
Michael
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von JStefan » Mo 21. Mär 2016, 16:06

Du meinst die blanke Stelle?


1 Reise, 2 Menschen, 3 Achsen, 4 Pfoten, 6 Jahre.... www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 531
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von holland » Mo 21. Mär 2016, 16:37

Ich mache das mal so
Ich mache das mal so

Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Freakzzzzz » Mo 21. Mär 2016, 16:43

Ja genau die blanke stelle meine ich.
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 531
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von holland » Mo 21. Mär 2016, 16:57

Wenn ich das richtig deute wird das der Moosgummiring sein. Der sitzt eigentlich in der Achse vor den Dichtringen.

Gruß

Sascha

Benutzeravatar
Jagdwolf
Beiträge: 46
Registriert: Di 30. Sep 2014, 12:49

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Jagdwolf » Mo 21. Mär 2016, 17:03

Dort ist ein PU/Moosgummiring vor dem Lager und der Wellenabdichtung verbaut.
Der Arbeitsaufwand in einer Werkstatt mit entsprechendem Werkzeug liegt so bei ~7-8 Std. pro Seite.
Die Wellendichtringe /Anlaufringe und Lagerung der Doppelrollengelenkwelle und die Abdichtung von der Achschenkellagerung sowie
ggf. die Achsschenkelbolzen mit Lagerung sollten mit erneuert werden.

Gruß Richard

Panther1961
Beiträge: 98
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:01

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Panther1961 » Mo 21. Mär 2016, 21:53

Hallo,

habe heute beim reinigen ebenfalls diese blanke Stelle gesehen.
Wie dringend ist die Instandsetzung?
Was passiert ohne das moosgummie?
Gruß
Jürgen
Gruß aus der Süd Eifel
Jürgen

Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Freakzzzzz » Di 22. Mär 2016, 01:26

Hi
Das würde mich auch brennend interessieren,
nicht das ich meinem Baby noch leid hinzufüge :mrgreen:
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
JStefan
Beiträge: 413
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 19:11
Kontaktdaten:

Vorderachse Gummiteile

Beitrag von JStefan » Di 22. Mär 2016, 02:13

Also meine Erfahrung sagt: es passiert NIX. Wir sind vor 95 tkm so in D. Abgefahren...
Lg
Stefan


1 Reise, 2 Menschen, 3 Achsen, 4 Pfoten, 6 Jahre.... http://www.tvware.de
Wer wie was wo? www.tvware.eu

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 531
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von holland » Di 22. Mär 2016, 08:45

Morgen

Die Welle sieht man auch mit Ring.
Der sitzt wie schon gesagt im Achskörper vor dem Dichtring und hält dort den gröbsten Dreck ab.
Es fahren ja einige ohne.
Ob und wann was passiert hängt wohl Stark von der Fahrzeugverwendung ab.
Wenn man Tauchbäder in Schlamm-Wasser Emulsionen nicht vermeiden kann oder will, würde ich die Achse mal einer Revision unterziehen.
Dann ist erst mal wieder Ruhe.

Gruß

Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Freakzzzzz » Di 22. Mär 2016, 09:53

Danke schon mal für die schnellen und hilfreichen Antworten.
Echt klasse Forum :dance:

Hat jemand Erfahrungswerte was die Löwen für diesen Moosgummi verlangen ?

Schöne Grüße
Michael
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
pit
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Apr 2012, 09:22

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von pit » Di 22. Mär 2016, 12:03

Guten Morgen,
bei meinem Zweiachser fehlten beim Kauf die PUR-Schaumringe auf beiden Seiten. Über 5.000 Straßenkilometer ist nichts passiert, aber unmittelbar nach dem ersten intensiven Schlammbad wurden beide Seiten ölundicht. Ich bin dann noch 9 Monate ohne Verschlimmerung der Undichtigkeit weiter so gefahren und habe dann schließlich in der örtlichen MAN-Werkstatt (Marcel hatte leider keine Zeit) beide Seiten abdichten lassen. Material pro Seite: 745,- € brutto (davon der Schaumring 25,75 €), Einbau pro Seite 800,- € brutto. Macht zusammen 3.090,- € für letztlich zwei unscheinbare Ringe aus Schaumstoff.
Ich kenne aber auch KATs, die ohne Schaumringe (auch im Dreck) fahren und dicht sind...

Grüße
Peter
YOLO = You only live once

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 531
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von holland » Di 22. Mär 2016, 12:08

Da ist das Porto teurerer wie die Ringe. Würde es bei dem aber nicht belassen.
Wenn das eh auseinander ist solltest Du ev. alles machen.
Richard hat ja schon aufgezählt was da so sinnvoll ist.

Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Freakzzzzz » Di 22. Mär 2016, 12:27

Danke für die Infos.
Echt happige Preise für einen Moosgummiring :D
Aber was will man machen. Großes Auto, große Preise :lol:
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
bourgeois
Beiträge: 14
Registriert: Di 3. Jul 2012, 20:15

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von bourgeois » Mi 23. Mär 2016, 20:05

Bonsoir
Possible de démonter le porte fusée en laissant l’axe inférieur, mais il faut enlever la bague supérieur avec un extracteur Facom U.49P9 cela passe juste bien positionner le cardan
Voici le montage MAN je monte le nouveau montage Mercedes Benz le kit 160€
Attention bloqué le blocage de différentiel avec une vis de 18x150 ci joint copie de la revue du pont Av photo F 147-4 page G3-5/1
Cordialement
Dateianhänge
20160323184435198.pdf
(3.03 MiB) 62-mal heruntergeladen
DSCN5129.JPG
DSCN5128.JPG
DSCN5011.JPG
DSCN5132.JPG

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1212
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Powerkat » Do 24. Mär 2016, 17:42

mhm....und was ist jetzt mit dem Mercedes gelumps aus der zivilen Serie ? 2 verschiedene Lager (wir haben 2 gleiche drin ...)
Schaumringe fehlen ganz , und Verschleißhülse auch nur 1 ? wo ist die 2. ?...?

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
Freakzzzzz
Beiträge: 55
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 01:30

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Freakzzzzz » Do 24. Mär 2016, 19:37

Den ganzen Mercedes Kram brauche ich doch eigentlich garnicht, oder ?

Eigentlich brauche ich nur den Schaumstoff Ring, und dann evt noch Sachen die man direkt mit tauschen sollte wenn man eh schon mal alles runter hat.
@Marcel
Da du der Guru schlecht hin bist, würde mich deine Meinung zu dem Thema sehr interresieren.
Was würdest du tauschen und was nicht.
Vielen Dank

Grüße Michael
Grüße Michael
4x4 Womo mit Kögel Koffer

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1212
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Vorderachse Gummiteile

Beitrag von Powerkat » Mi 30. Mär 2016, 11:04

für mich gibt es da nur zwei Antworten :
- entweder du wartest ab wie lange er dir treu bleibt , sprühst ein wenig Fett in die Stelle um Rost zu unterbinden und fährst unter Beobachtungen so lange wie es dicht bleibt (mein eigener macht das seid 10 Jahren und 100.000 km so ....

- oder du möchtest es ordentlich gemacht haben , dazu muss das ganze demontiert werden , das ist die größte hürde hier bei ... es wäre schlicht weg dumm und unvernünftig nur den Schaumring ein zu setzen und Lager ,Laufringe und Wedis zu belassen ,die Erfahrung musst hier schon so manchen machen auch nach Sperrennachrüstung oder Übersetzungsänderung da sie es kurze Zeit später alles nochmal machen durften ...nur weil man an ca. 150€ Verschleißmaterial gespart hat !

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Antworten