MAN KAT LX 19.223 6x6

Antworten
Heizeisenfahrer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:34

MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von Heizeisenfahrer » Do 25. Jun 2015, 16:47

Hallo zusammen,


Hat jemand von euch Kenntnisse und Erfahrungen mit diesem KAT "Light" ?
Abgesehen von der Blattfeder Fahrwerk scheint es eine gute Basis
für ein Wohnmobil zu sein. Denke der Motor ist etwas sparsamer als der Deuz ?
Finde recht wenig uber diesen 6x6 im Netz

AndreasE
Beiträge: 2006
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von AndreasE » Do 25. Jun 2015, 17:00

Willkommen im Forum.

LX41 oder LX43?
Such mal nach dem Benutzer BlueKAT (Rainer) in diesem Forum und mit mehr Info's zu seinem Umbau im blauen Forum.
LG,
Andy

Benutzeravatar
Sergeant
Beiträge: 145
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 18:07

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von Sergeant » Do 25. Jun 2015, 17:10

Mal ne Zwischenfrage. Wa ist denn das blaue Forum ?

AndreasE
Beiträge: 2006
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von AndreasE » Do 25. Jun 2015, 17:14

Das "Blaue Forum" ist die Allrad-LKW-Gemeinschaft
Anbei der Link zum Ausbau:
http://www.allrad-lkw-gemeinschaft.de/p ... 17&t=35468
http://bluekatk.blogspot.de/
LG,
Andy

Benutzeravatar
supi532
Beiträge: 769
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 19:35

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von supi532 » Do 25. Jun 2015, 17:53

Heizeisenfahrer hat geschrieben:Hallo zusammen,


Hat jemand von euch Kenntnisse und Erfahrungen mit diesem KAT "Light" ?
Abgesehen von der Blattfeder Fahrwerk scheint es eine gute Basis
für ein Wohnmobil zu sein. Denke der Motor ist etwas sparsamer als der Deuz ?
Finde recht wenig uber diesen 6x6 im Netz

Ich meine man hört des Öfteren das der Motor etwas zu wenig Leistung hätte.

Jörg
lebe deinen Traum und träume nicht dein Leben

Heizeisenfahrer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:34

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von Heizeisenfahrer » Fr 26. Jun 2015, 09:38

Es Handelt sich um den MAN LX 18.223 DFAEG (nicht 19To sorry)
Meine Bedenken sind auch das er zu wenig Leistung hat..
Ich weiss nicht ob man den Motor noch etwas optimieren kann ( Ladeluftkühler usw.)
Er ist etwas niedriger als der normale Kat und somit mehr Platz für die Kabine.
Der Radstand ist wohl auch etwas länger.. Ich achau jetzt mal ins Blaue Forum :-)
Mal sehen was die Jungs da schreiben. Ansonsten warte ich ncoh ein wenig bis
ein schöner 1A1 6x6 meinen Weg kreuzt :P

Benutzeravatar
Bluekat
Beiträge: 15
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 16:12

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von Bluekat » Sa 27. Jun 2015, 12:56

...ist zwar ein Dreiachser mit nur 18to. und nicht mit 26to. aber mit Kabine oben drauf wird der 18.223 6x6 schon recht müde.
Leistungssteigerung geht bei dem Motor nicht.

Ich habe den 18.263 6x6 mit 3+1,4mtr Radstand, 5,2 mtr. Kabine, Innenhöhe 195cm, Fahrzeughöhe 3,55mtr.
Leistung geht hier bis ca 320PS (Toni Maurer). An Autobahn Steigungen ziehe ich an jedem (außer leerer Sattelschlepper) LKW vorbei.
Mein Verbrauch auf den letzten 40.000km liegt, mit durchschnittlich 15 Tonnen Reisegewicht, bei 30L/100km, sehr zügige Fahrweise, Autobahn 90km/h.

Heizeisenfahrer
Beiträge: 3
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:34

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von Heizeisenfahrer » So 28. Jun 2015, 14:27

Wow vielen Dank für die Info´s !!!
Denke das ist wohl dann wirklich die bessere Lösung..
Wie fährt er sich mit den Blattfedern im Gelände ??
Steh ja eigentlich auf die 1A1 Federung :D

Benutzeravatar
Camelchaser
Beiträge: 60
Registriert: Fr 20. Nov 2015, 11:36
Kontaktdaten:

Re: MAN KAT LX 19.223 6x6

Beitrag von Camelchaser » Sa 25. Mär 2017, 13:35

Weigh session 14 March 2017.pdf
Weigh session in laden and unladen situation before crane moves forward
(305.19 KiB) 90-mal heruntergeladen
I have a X43 LX Man 6x6 with a 1950kg Hytec crane on the back.

Initially I thought the crane at the back is better so the two rear axels can take all the load. However in heavy offroad conditions the truck is too much cantilevered so now i move the crane to the front.

On my center axel I have insufficient wheel pressure as well as an issue with the spring leave packages, the center axel is obstructing the rear.

Therefore I consider to boost the load of center axel with 20 mil filler plate and new spring bundle U-shape brackets.

Why is this strange configuration chosen? (we did not make any change as yet)

Is adding a filler to center axel of 20mm a good solution?

Kind regards,

Patrick
Dateianhänge
20170322_181942.jpg
20170322_181025.jpg
20170322_181417.jpg
[Image][Image]CAMEL CHASER
ONLY ONE LIFE, LIVE IT

Antworten