Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Antworten
Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1203
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von Powerkat » Di 7. Apr 2015, 09:55

Moin...
Eines der leidigen Themen an den Kat`sen sind ja die auf Dauer rostenden Seile der Trittstufen....
Das normale Stahlgeflecht rostet irgendwann beständig von innen nach außen, meist bemerkt man es nur wenn man die Seile mal herzhaft biegt...der untere eingepresste Kopf hat zudem noch den Konstruktionsfehler das der Kopf geschloßen ist, so das das Seil quasi wie in einem Eimer steht der logischer weise immer voll mit Wasser ist....
Die Ralleyerfahrenen wissen das die Seile gerne oben abreißen,genau an dem angedrehten M 10 Gewinde...
Alles Gründe die mich bewegten dies mal zu optimieren....
Tour 032015 088.jpg
Herausgekommen ist ein netter Bausatz:
-Die oberen Gewinde sind nun im Teil selber und die Verbindung stellt ein Stück Gewindestange ,sollte es mal zum Abriß kommen ,einfach alle Teile rausschrauben und ein neues Gewindeteil einschrauben....
-die unteren Köpfe haben ebenfalls ein M10 Gewinde , zum einen kann das Wasser wieder raus was im Winter bei Frost gut ist, außerdem kan man nun die Seile verlängern...was bereits einige getan haben um z.B. Ihren Beifahrerinnen das Einsteigen zu erleichtern....
Tour 032015 087.jpg
-Da ich die Bauteile als Einzelteile habe und die Seile selber Presse, kann ich also auch Sonderlängen erfüllen ...
Da es Kostenmäßig kaum ins Gewicht fällt, sind natürlich alle Teile in Edelstahl ....somit ist Rost Vergangenheit....
Tour 032015 092.jpg
Tour 032015 098.jpg
Bei einem Hydraulischen Zugversuch löste sich die Verbindung der alten Seile bei rund 600 kg. Die neue Edelstahlversion zeigte bei 1,4 to. noch keine Veränderung...
Tour 032015 085.jpg
Bei MAN liegen die originalen Seile bei rund €72,-....
Ich habe die Teile nun in größerer Stückzahl bestellt und werde somit Lagermäßig immer originallänge lieferbar bzw. für Sonderlängen kurzfristig liefern können...der Verkaufspreis der Edelstahlversion wird bei knapp €60,- liegen
(Alle Preise zzügl. MwSt und Versand)

Auch die Trittstufe selber wird es in einer etwas verstärkten Edelstahlversion geben,Teile sind bereits in Arbeit...Bilder folgen ....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von A N D R E A S » Di 7. Apr 2015, 11:52

Was soll ich schreiben? Wieder eine tolle Idee, speziell die Verlängerung!
A N D R E A S

Benutzeravatar
Lobo
Beiträge: 1414
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 17:42

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von Lobo » Di 7. Apr 2015, 11:57

irgend wie klar das kann nur wieder von dir kommen :mrgreen:

aber eine geile Idee mal wieder gerade für die die 16ner fahren, da ist der Tritt auch schon wieder etwas hoch, also so im Alter will man je nicht an gewissen stellen risse bekommen :D
Hörverlust durch Tinnitus

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1265
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von egn » Di 7. Apr 2015, 12:02

A N D R E A S hat geschrieben:Wieder eine tolle Idee, speziell die Verlängerung!
Wir alle werden älter. Und für die Damen ist der Ein-/Ausstieg dann auch bequemer. :mrgreen: :lol:

Wann kommt die Adaption des Treppen-Lifta? 8-)
Gruß Emil

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 175
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von Atzimuth » Di 7. Apr 2015, 12:31

Scheinbar schläfst Du wirklich mit einem Kat unter dem Kopfkissen.
Wieder einmal eine schöne Idee, gerade wegen dem Verlängern.
Im ALG wurde schon öfters nach so etwas gesucht.

Benutzeravatar
Hemges
Händler
Beiträge: 524
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 12:40

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von Hemges » Mi 8. Apr 2015, 06:22

Guten Morgen,
dem ist nichts hinzu zu fügen! Prima Idee!! :lol:
Obwohl sich meine Zwerge schon ans Klettern gewöhnt haben, wäre das ne super Idee für meine Frau!! :lol: :lol:
Nachher will Sie noch öfters mitfahren :P
Spaß bei Seite.
Grüße Markus

Grüße Markus

Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene...

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1203
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von Powerkat » Sa 9. Mai 2015, 20:38

So, das Warten hat ein Ende...die Einzelteile sind nun in ausreichender Stückzahl vorhanden...
Fertigteile 006.jpg
Wie versprochen gibt es nun auch den Tritt in Edelstahl, die original Version ist aus 3mm hergestellt, ich habe mich für 4 mm entschieden...

Ebenso gibt es vorgefertigte Rep.Lösungen für den festen Teil am Fahrerhaus falls er verknittert ,Rostig ist, kann man auf die schnelle die Edelstahlversion einschweißen....oder für den jenigen interessant der evtl. an einer anderen Fahrzeugstelle einen Tritt anbringen möchte und eine durchgehende Optik erhalten möchte...Ich habe das an meinem Tanktritt so gemacht da ich an dem festen Tritt Geländekontakt hatte....
Fertigteile 007.jpg
Tour 032015 098.jpg
Zur Veranschaulichung habe ich mal eine kurze Variante der Seile gepresst und sie verdoppelt:
Fertigteile 001.jpg
In Zahlen bedeutet das :
Tieferlegung des untersten Tritt um ca. 12 cm...aufgeteilt in 2 gleiche Abstände von 15,5 statt 21 cm
Sieht aufgeräumt aus, wird aber nicht ganz so tief wie 2x original 21 cm...gerade für die original 14èr Reifen-Fahrer...auserdem wird es nicht ganz so labil "Baumleitermäßig" und die Anstoßgefahr am Rad ist geringer ,aber die 12 cm. tiefer sind für die nicht ganz so gelenkigen doch schon eine Entlastung...
Fertigteile 003.jpg
Die klassische Originalvariante bleibt natürlich Standart...
Fertigteile 008.jpg
Da alle unteren Seilstücke das M10 Gewinde haben kann hier natürlich nach belieben getauscht,verlängert,gekürzt werden...für die Ralleybelasteten kann man natürlich auch auf eine einfache aber gekürzte Variante gehen um noch später Geländekontakt zu bekommen...

Preise:
Die Seile ca. 60,-
Der Tritt ca. 95,-
Rep.Einheit ca.60,-

Alle Preise + MwSt, Versand , Zahlung innerhalb 8 Tagen und pro Stück....macht rund 20,- weniger als die Originalteile ...
Für die jenigen die mir bereits eine Bestellung geschickt haben ,bitte nochmal ,da ich zu fleißig im Nachrichten Aufräumen war...

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
4x4-6x6
Beiträge: 1260
Registriert: Do 20. Mär 2014, 17:08

Re: Edelstahlseile für die Einstiegstritte

Beitrag von 4x4-6x6 » Mo 13. Mär 2017, 05:48

Hallo,

eine sehr gute Idee.

Tolle Umsetzung.

Wenn unser 4x4 kommt, werde ich es so nachrüsten.

Klar ist die Neufertigung besser und belastbarer.
Leider waren bei unserem 6x6 die CrNi-Stahlseile wegen der Optik nicht so gefragt.
(Bisher habe ich keine Farbe gefunden, die auf CrNi-Stahl haftet.)

Daher habe ich auf meiner Drehbank in die alten Anschlüsse ein Gewinde M10 geschnitten,
und mit jeweils einer 'normalen' U-Scheibe war alles zu montieren.
Ich habe mich gewundert, daß die vorhandenen (trockenen) Gewinde alle noch gängig waren.
Schön wäre ein Hauch Fett.
Im Original waren doppelt dicke U-Scheiben verbaut.
(Warum, weiß ich nicht. - Es jobbt auch mit einer normal dicken U-Scheibe.)
Ein 18er - Gabelschlüssel ist von Nöten.
Vielleicht auch deswegen, weil Farbe mit im Spiel ist.

Nun ist es eine (rückrüstbare) Strickleiter.


...

Antworten