temperatur motorraum

Antworten
Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

temperatur motorraum

Beitrag von special-mechanics » Mo 22. Sep 2014, 20:28

ich hab da mal ne frage....

weiss jemand von euch welche temperaturen im motoraum in höhe des notschalters herrschen ?
--->> also so maximal .... in afrika ...sahara ...vollgas ...

oder anders gefragt :
welche sind die hot-zonen im motorraum ?
wenn ich hinter meinen fahrersitz fasse ... ist es dort immer feuerheiss gewesen
aber ich kann mich nicht daran erinnern das es im motorraum wirklich sehr heiss gewesen war
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1267
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: temperatur motorraum

Beitrag von egn » Mo 22. Sep 2014, 20:35

Das wohl eher vom Ölkühler der direkt unterhalb des Kotflügels hinaus bläst.
Gruß Emil

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 523
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Re: temperatur motorraum

Beitrag von holland » Di 23. Sep 2014, 00:28

Mit Sahara kann ich nicht dienen. Aber im Sommer mit 44T Kasseler Berge Autobahn wird es extrem Heiß.
Gruß Sascha

Benutzeravatar
holland
Beiträge: 523
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 11:12

Beitrag von holland » Di 23. Sep 2014, 00:40

Öl temperatur ist dann ca. 120 ° und die Kopf Temperatur zwischen 120° unb 140°

AndreasE
Beiträge: 2008
Registriert: Do 1. Nov 2012, 21:07

Re: temperatur motorraum

Beitrag von AndreasE » Di 23. Sep 2014, 05:17

special-mechanics hat geschrieben:wenn ich hinter meinen fahrersitz fasse ... ist es dort immer feuerheiss gewesen
egn hat geschrieben:Das wohl eher vom Ölkühler der direkt unterhalb des Kotflügels hinaus bläst.
+1
Dieser Teil der Hitze kommt vom Ölkühler.
aber ich kann mich nicht daran erinnern das es im motorraum wirklich sehr heiss gewesen war
Die frühe Ausführung der oberen Motorraumklappe hatte noch die Kühllamellen die dann später zugeschweißt wurden bzw. durch eine neue Klappe ohne die Kühlrippen ausgetauscht wurde.
Bei meinem bisher intensivsten Tag in der Sahara (ca. 200 lt/ 100km, wegen Dünen kombiniert mit weichen Sand) war der Motor thermisch stabil - keine Auffälligkeiten. Wir mußten auch nicht die linke Motorklappe öffnen um die Hitze rauszulassen. Diesen Tipp gab es mal im alten Forum.

LG,
Andy

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: temperatur motorraum

Beitrag von Klaus » Di 23. Sep 2014, 07:33

Im Motorraum bildet sich immer etwas Stauwärme,daher auch die warme Rückwand.
Die offene Seitenklappe habe ich zum ersten mal bei Sepp Ziegler so um 95-98 an seinem Kat in Tunesien gesehen.Ich habe es auch so gemacht ohne techn. Notwendigkeit
Es gibt auch Varianten mit großem Gitter und Abdeckung statt offener Klappe.
Ist halt etwas angenehmer im Sommer.
Klaus

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: temperatur motorraum

Beitrag von special-mechanics » So 5. Okt 2014, 15:46

ich glaube ich hatte nicht den grund meiner frage genannt ....
eigentlich gehts mir nicht um den motor des KAT sondern um die bastelei die ich im raum verbaut habe

Bild

Bild

Bild

Bild

2600watt FME ... mit stromgesteuerter drehzahl , fernstart und mit einem 20l kanister der auf der pritsche steht läuft der bei 500watt abnahme fast 35h !!!
da aber auch der inverter mit dort drin steckt und zumindest ein bauteil davon eine max . temperatur von 105 grad verträgt ... wollte ichs genau wissen

ich habs gemessen :

bei 20grad aussentemperatur , 1h autobahn mit 2600upm , öltemperaturanzeige auf 50% grüner balken (in tunesien NIE im gelben ) hat der motoraum oben am aggi 50 grad und unten am elektrotableau 65 -70 grad

das also dazu

das aggi selber entwickelt im motorraum keine nennenswerte wärme , da es seine kühlluft über die klappe nach aussen entlüftet
in den letzten 2 tagen hab ich es durchlaufen lassen .... ich freu mich . war genau das was ich in meiner werkstatt noch haben wollte : ein leises aggi mit sinus und geringen verbrauch , was ich ohne viel tamtam einfach anmache und --->>> strom :)


aber nichts destotrotz werd ich in höhe des nakatanenga aufklebers noch nen automatische abluftklappe verbauen .... das sollte dann reichen
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1267
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: temperatur motorraum

Beitrag von egn » So 5. Okt 2014, 16:36

Eine schöne Bastelei hast Du da gemacht!

Ich würde mir wünschen, dass es auch so kompakte Dieselaggregate geben würde. Da wäre der Wirkungsgrad eher bei 25 % statt bei 10 %. Und da bräuchte man auch nicht extra Benzin mit führen.

Wären nicht auch ein paar zusätzliche Batterien und ein Wechselrichter eine Alternative gewesen?

Oder hast Du tatsächlich so einen hohen Energieverbrauch?

Wie oft musst Du bei dem Teil Ölwechsel machen?
Gruß Emil

Benutzeravatar
special-mechanics
Beiträge: 386
Registriert: So 16. Jun 2013, 21:42

Re: temperatur motorraum

Beitrag von special-mechanics » So 5. Okt 2014, 17:46

neeee..... also wechselrichter und batterien .... das ist nicht das was ich möchte
ich hab zwar einen 4kw wechselrichter an board , aber in meiner gesamten schrauberlaufbahn mit verschiedensten werkstattautos hat sich derartige stromerzeugung nicht bewährt
da steht die frage : mitschleppen von batterien , wechselrichter , solarelektrik ..... --->> dagegen ein aggi mit benzin im kanister
ein wechselrichter erzeug hohe ströme bei abnahmen von hohen lasten . die müssen erstmal "PRODUZIERT" werden . wenn die werkstatt läuft habe ich dauerhaft über stunden minilasten von unter 500W , elektrowerkzeuge aber auch bis 1500W , und dann heftig . die wechselrichter haben dann immer mal probleme mit den anlaufströmen von e-werkzeugen . is mir zu blöd dann jedes mal dem WR zu besuchen um ihn zu reseten
die meisten kurse gehen über eine /zwei wochen ohne direkten zugriff zu strom
wie soll ich die batterien laden ? mit strom aus der dose ? nö geht nicht ...gibts ja keinen . und erfahren kann ich derartige batterieentladungen nicht
die konfiguration mit dem fme hat 500 euro gekostet ( mit allen teilen) , dafür bekomme ich keine ordentliche batterie/solar/wechselrichterkonfiguration
benzin hingegen ...gibts , und mit dem verbrauch reichen mir 2 20l kanister um ne woche in der pampa zu stehen und zu schrauben ... isses alle dann besorge ich mir neues benzin , batteriestrom borgen ist da weit schwieriger :)
dieselaggi ist indiskutabel . zu laut , zu unkultiviert und mit steinen auf glashäuser geschmissen bei unterlasten von max 500W

ich hab ja ein 6kw diesel hinten drauf . aber den mach ich nur freiwillig zum schweissen , für den kompressor oder andere grosse spielereien an .
bis jetzt haben ich immer mit einem baumarkt 90€ 2takter meinen grundstrom produziert . der hält nun schon seit 4 jahren . aber der mag meine 1kw flex nicht :)
zumal er sehr .... geruchsintensiv ist und bei lasten unter 50w wie ein altes moped an der roten ampel klingt:)
dann musste ich immer kabel ziehen , nicht in den regen stellen , aller 4 h 2 liter benzin drauf füllen und schlamm mag er auch nicht
dahingegen mag ich es nicht ein aggi mit zig kw anzuschalten um ein händy zu laden . da ist der stromgeregelte schon schöner .... der läuft 80% seiner zeit im egomodus mit 2000 upm (vollgas 4000)
bei einer breslau hab ich mal gezählt : ein halbes MW was möglich gewesen wäre .... an aggi´s ....das ist doch absurd :)
zitat : "Dann kann es also sein der KAT ist umgekippt obwohl er es theoretisch gar nicht hätte dürfen oder er ist nicht umgekippt obwohl er es hätte theoretisch müssen ?" HJL

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 344
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: temperatur motorraum

Beitrag von yellowbrick » Mi 31. Dez 2014, 21:34

diese jahr mit 51,2 grad in mauritanie sud gefahren,,vollgas ,rundum der 93 km und fur lange strecke,,ist sheisse heis,,,und temparatur geber bleibt in der grune beriech stehn ,,jetz fur orange ...der kat lauft gut,,aber fur der fahrer waht zu heiss :mrgreen:

Antworten