Leistung...... -träume..

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Leistung...... -träume..

Beitrag von Mykines » Mo 25. Jun 2012, 20:55

Hallo,

wir sind gerade mal wieder am spinnen.... Mehr Leistung im KAT, so um die 400PS +

Wenn man den Umbau angeht, welche Kombinationen machen "Sinn". Für wassergekühlt ist der Aufwand sich zu groß.

BF8L413 + WSK 400
BF8L413 + andere Turbos + WSK 400
BF8L513 + WSK 400
BF8L513 + andere Turbos + WSK 400

Sollte man besser gleich auf den 513er gehen? Mal unabhängig von dem Thema Beschaffung....

Hat jemand noch andere Varianten einzubringen? Sollte aber noch einigermaßen in KAT-Motorhaus passen. Also scheiden die
10- und 12-Zylinder aus :D

Gruß Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1466
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von manny » Mo 25. Jun 2012, 22:10

Moin

Hm irgendwie versteh ich die Frage nicht, 400PS sind doch für den ollen 413er mit den originalen Turbos keine unerreichbaren ungesunden Träume :?:

Ne optimierte DEP rein und gut ists...

Gruß
manny
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Mykines » Mo 25. Jun 2012, 23:40

Hallo
Ja, noch ist der 413er ohne Turbo nit 300PS drin,
Frage ist, wenn man den Aufwand macht, ob dann nicht der 513er rein soll,
oder sind die Unterschiede nicht so groß.... Der 413 wäre sicher einfacher zu bekommen.

Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
habell70
Händler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von habell70 » Di 26. Jun 2012, 02:29

Hallo Mykines,

der V8 513C hat auch nur max: 360 PS, 1500Nm.
Für einen 513 mit unbekannten Km zahlt man ca: 4500€ und man weis nicht was man kriegt.
Dazu um bauten der Motoraufhängung, Luftansaugung, Kühler, und , und ,und.
Den 413 auf 400 PS kostet weniger und man kennt seinen Motor.
Oder man macht gleich einen richtigen Schritt und baut einen 2848 ein.
Wobei der Umbau etwa genau so groß ist wie beim 513, na ja der Kühler fehlt da noch.
Was will man ,was will man Bezahlen ?! :?:

Gruß Nils
www.Alberts-Allradtechnik.de
Expeditionsfahrzeuge

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von egn » Di 26. Jun 2012, 09:34

Wo bekommt man einen BF8L513C für 4.500 € (brutto/netto?)?

Solche Preise habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Selbst den BF8L413F findet man im brauchbaren Zustand selten unter 5.000 €.

Der BF8L513C hätte schon den Vorteil dass er statt 1080 Nm bei 1650 U/min, schon 1506 Nm bei 1300 U/min hat. Auch die Leistung von 265 kW liegt schon bei 2100 U/min an und nicht 235 kW/2500 U/min. Damit bietet er meiner Meinung nach schon eine bessere Ausgangsbasis für weitere Optimierungen.

Auch der Treibstoffverbrauch im Bestpunkt liegt bei nur 206 g/kWh im Gegensatz zu 225 g/kWh. Man kann also mit etwa 10 % Treibstoffersparnis rechnen.

Seinen 413 Sauger kann er nicht so einfach auf die 400 PS bringen. Turbos anbauen alleine reicht nicht, da sich der BF auch intern bei den Kolben, Einspritzpumpe, Düsen, Kolbenbodenkühlung, usw. unterscheidet. Wenn er also nach einem BF8L413F sucht, dann kann er gleich nach einem BF8L513C suchen. Ob er sich allerdings in die KAT I Hütte so einfach einbauen lässt weiß ich nicht. Ich glaube die Graue Eminenz hat diesen Umbau mal gemacht. Aber dieser wollte auch schon mal einen 10 Zylinder einbauen.

Mich würde eventuell auch ein BF8L513C interessieren. In China gibt es diesen angeblich neu mit Euro II Zertifikat. 8-)
Gruß Emil

Benutzeravatar
X21
Beiträge: 30
Registriert: Di 3. Apr 2012, 15:16

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von X21 » Di 26. Jun 2012, 10:27

Hallo Emil,

das Gerücht ist keins - den 513 gibt es in CN tatsächlich als Lizenzbau 'Engineering Modell' mit EURO II
http://www.deutz-engine.com/bf8l513c-en ... ering.html

Grüße
Christian

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von egn » Di 26. Jun 2012, 10:54

Ich bin da immer vorsichtig was auf chinesischen Seiten steht. Denn ich hatte schon mal bei einigen chinesischen Lieferanten angefragt, aber nie eine definitive Auskunft erhalten. Auch das Konformitätszertifikat haben sie nicht geschickt. Mit diesem könnte man dann ja mal zum TÜV gehen und prüfen lassen ob der Umbau dann dazu führt dass das Fahrzeug auf Euro2 eingestuft wird.

Ich hatte das Thema Euro2 auch schon mit einem Entwicklungsingenieur aus der Motorentwicklung bei Deutz diskutiert. Er hat mir geraten eher einen 1015 einzubauen.

Ich würde den Umbau auch nur bei Euro II machen, deshalb kommt ein gebrauchter deutscher 513C ohne Euro II nicht in Frage. Danke!

Mir fällt gerade ein, für den Einbau des 513C braucht man auf jeden Fall entweder lange Achsen und/oder langes Getriebe, da der Motor nur bis 2100 U/min dreht. Sonst erreicht man kein 90 km/h mehr. Für Rallys reicht vielleicht eines von beiden. Für das Wohnmobil und gemütliches Cruisen bei niedrigem Verbrauch, wäre eine niedrigere Drehzahl als 1.900 U/min bei 90 km/h wünschenswert. Oder man braucht auch noch ein anderes Getriebe. Das würde die Kosten eines Umbaus nochmal deutlich nach oben treiben. Da ist es dann wahrscheinlcih billiger wenn man sich gleich einen KAT mit 513er kauft. :roll:

Hier noch eine alte Diskussion bezüglich Vergleich KAT 1 und KAT 1A1.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Mykines » Di 26. Jun 2012, 12:50

Hallo,

Lange Achsen sind drin, die niedrigere Drehzahl spricht aber nicht fuer den 513er. Verbrauch und Drehmoment schon... Die chinesischen Deutzmotoren haetten schon was, habe aber Zweifel am Finish in Sachen Qualität....EuroII etc. zu bekommen sehe ich eher skeptisch, wuerde nur temporär bis zur naechsten Verschaerfung der Abgasvorschriften helfen. Der 2848 haette schon was, aber halt die Kuehler. Wie schaut es mit Drehzahl +Elektronik aus?

Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von egn » Di 26. Jun 2012, 13:27

Mykines hat geschrieben: Lange Achsen sind drin, die niedrigere Drehzahl spricht aber nicht fuer den 513er.
Wieso, was gefällt Dir an der niedrigeren Drehzahl des 513C nicht?
Verbrauch und Drehmoment schon... Die chinesischen Deutzmotoren haetten schon was, habe aber Zweifel am Finish in Sachen Qualität....
Ich denke schon dass Deutz hier aufpasst dass die Qualität stimmt, sonst machen sie ihren Namen kaputt.
EuroII etc. zu bekommen sehe ich eher skeptisch,
wuerde nur temporär bis zur naechsten Verschaerfung der Abgasvorschriften helfen.
Zumindest könnte man dann einen Dieselpartikelfilter installieren und wahrscheinlich eine grüne Plakette bekommen.
Der 2848 haette schon was, aber halt die Kuehler. Wie schaut es mit Drehzahl +Elektronik aus?
Beim Umbau vom Ocker KAT auf den wassergekühlten Deutz wurde der Kühler oben auf dem Motor platziert.
Gruß Emil

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von egn » Di 26. Jun 2012, 13:31

Gruß Emil

Benutzeravatar
urologe
Beiträge: 594
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 13:34
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von urologe » Di 26. Jun 2012, 19:28

:shock: Emil,
wenn Du bei dem die beiden Fenster (3. Photo) auf machst, wirds aber sehr hell im Schlafzimmer :lol:
Vorsorge tut gut - KAT fahren !
Amour de Deutz

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Mykines » Di 26. Jun 2012, 21:53

Hi Emil,

denke aber dass die chinesische Firma eigenständig ist, bei Deutz selbst sind diese Motoren auf der HP nicht gelistet.
Die Chinesen können zwar mehr als so manch einer Ihnen zutraut und werden atemberaubend besser. War und bin auch einige Zeit
beruflich da und kenne so auch die immer wiederkehrenden "Problemchen" - gerade Werkstoffqualität und Materialschwankungen.
Aber interessant zu wissen was sie kosten.

Niedrigere Drehzahl... macht halt den Vorteil der langen Achsen wieder etwas weg...

Oder gleich ein neues Auto..... Nöööö. Klar, rational ist so ein Umbau nicht zu begründen, zum Reisen reichen auch die 300PS,
aber es kribbelt mal wieder was zu machen.......

Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
habell70
Händler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von habell70 » Mi 27. Jun 2012, 02:05

Hallo ,

"Solche Preise habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Selbst den BF8L413F findet man im brauchbaren Zustand selten unter 5.000 €."
Wie stellt man an einem gebrauchten , ausgebauten Motor, mit unbekannten km den" brauchbaren zustand "fest?
Überholen muss man sie alle .
BF8l413 Gebraucht ohne weitere angaben ab 3500€. Aber der Händler erzählt dir natürlich immer die Wahrheit! :lol:

"Seinen 413 Sauger kann er nicht so einfach auf die 400 PS bringen. Turbos anbauen alleine reicht nicht"
Hat keiner behauptet!

"da sich der BF auch intern bei den Kolben, Einspritzpumpe, Düsen, Kolbenbodenkühlung, usw. unterscheidet. Wenn er also nach einem BF8L413F sucht, dann kann er gleich nach einem BF8L513C suchen."
Viel glück !
Ist auf den gebraucht kaum Markt zu bekommen.

"Ob er sich allerdings in die KAT I Hütte so einfach einbauen lässt weiß ich nicht"
Aber ich !

"Mich würde eventuell auch ein BF8L513C interessieren. In China gibt es diesen angeblich neu mit Euro II Zertifikat. 8-)[/quote]"
Um Gottes willen, kennt ihr die Chinesen Deutzkolben ?

Euro 2 bekommt nicht der Motor, sondern das ganze Fahrzug!
Nur einen Euro 2 Motor einbauen und zum Tüv eintragen lassen geht nicht.
Abhängig davon ist z.b. Kühlung, Getriebe, Antriebsstrang, Abgasanlage u.s.w..Alles beeinflusst die Abgaswerte.
Es muss ein Messgutachten erstellt werden, und den Preis kannst du mit " Weniger Verbrauch" nicht reinfahren.

Den 2848 gibt es auch mit Reihen Einspritzppe. Da regelt nix Elektronisch.
Und der Kühler kommt statt der Luftkessel unters Dach.

Gruß Nils
www.Alberts-Allradtechnik.de
Expeditionsfahrzeuge

Benutzeravatar
ALu
Administrator
Beiträge: 1172
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 02:51
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von ALu » Mi 27. Jun 2012, 03:09

Hallo Jungs,

<Moderatorenmodus>

wenn ich diesen Thread so lese, entsteht bei mir der Eindruck, daß er ein paar "Spitzen" enthält. Da ich noch keinen von euch persönlich kenne, weiß ich nicht, ob das im Scherz gemeint ist, oder ob hier sich Konfliktpotential aufbaut. Wenn ja, würde ich es begrüssen, wenn alles sachlich bleibt, wir sind ja alles erwachsene Männer mit großem Spielzeug :-)

</Moderatorenmodus>

So, wieder zurück zum Thema: Mich persönlich würde der Umbau auf den 2848 interessieren, rein theoretisch.

Welches Modell des 2848 ?
Was wäre da zu tun ?
Vorteile / Nachteile ?
Was muss noch umgebaut werden, vertragen die restlichen Komponenten die Mehrleistung ?
Gruß

Andreas

Benutzeravatar
habell70
Händler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von habell70 » Do 28. Jun 2012, 04:36

Hallo,

wenn man sich hier schon äußert , dann doch bitte fundiert.
Man hat meine Darstellung hier angezweifelt, also weise ich auch darauf hin ! :cry:
Meinen ersten Kat habe ich mit 21 jahren gekauft und umgebaut, jetzt bin ich 47 .
Und da zwischen mehr als 30 andere Kats. Und diverse Unimogs. ;)

Den 413 kauft man nicht bei den einschlägigen BW Fahrzeug Händlern die sind sich alle mit den Preisen einig.
Schaut ins Netz es gibt tausende Motoren Händler.
Selbst als Import sind sie Billiger.
Soviel von einem der " Männer" .

Die Angebottennen 513 aus Fern Ost sind zwar Lizenz aber auch sehr schlechtes Material.
Z.B.die Kolben sind nicht Maßhaltig, und weisen Lunker auf , aus Teurer Erfahrung !
Die mindest abnahmen liegt bei 10 Stück, und sie dürfen nicht nach Europa importiert werden, da hat Deutz den Daumen drauf.Gebietsschutz.

Nun zum D 2848.
Nachdem ich nun schon drei 8x8 damit ausgerüstet habe kann ich kurz dazu sagen:
Den Motor gibt es von 265-550Kw, V8, 2200U/min-2500 (Marine).
Der SAE 1 Flansch, passt an die WSk.
Das Getriebe ,95er, verträgt bis 300 Kw , die Achse bis 7500Nm,natürlich mit begrenzter Standzeit.
Der Motor ist baukleiner als der 413, nur neue Motorträger müssen angefertigt werden.
Motor und Getriebeölkühler an die Stelle des Reserverades.
Der Kühlwasser Kühler kommt unter die obere Motorraum Klappe.
Die Kühler brauchen E- oder Hydr. Lüfter.
Ein D 2876 käme auch in frage.
Aber auch da heißt es " vom Fach sein" gebrauchte Motoren gibt es nie in " guter Kondition" . Die Händler sagen euch was ihr hören wollt.

Wenn ihr wirklich Leisere , Sparsame und Leistungsfähige Motoren wollt verabschiedet auch vom Deutzer, es gibt bessere.

Gruß Nils
www.Alberts-Allradtechnik.de
Expeditionsfahrzeuge

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1213
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Powerkat » So 8. Jul 2012, 23:16

moin-

bei den ganzen Gedanken die Motoren zu wechseln wie die Unterwäsche sei noch ein Gedanke der Verbindung zum Getriebe vermerkt:

die ganzen KAT 1 Varianten 4x4,6x6 mit dem 413 er haben die Getriebe /Motor direkt verblockt- der Wandler ist mit dem Segmentgürtel in die Motorschwungmasse gesteckt...
die nachfolgenden Varianten mit den 513 er Motoren haben Verschiedene Varianten der Verbindung, jedoch keine "gesteckten" mehr...meist werden die Wandler mittels Mambrane verschraubt....

Die Schwungmasse des 413 passt nicht am 513 -anderes Lochbild...der 413-Wandler nicht an die 513 Schwungmasse....also wer einfach so den 413 durch den 513 ersetzen möchte sollte gleich noch nach dem richtigen Wandler ausschau halten...
mal davon abgesehen, das der 413 Wandler eine andere Drehmomentkennlinie hat als der 513...an die 4x4 wandler (WSK 370) wollen wir ja mal garnicht denken...passt die Wandlerkennung nicht zum Motor ist auch alles fürn arsch, denn dann heult der große Motor nur unnötig auf, da der Wandler das garnicht so schnell übersetzen kann....

Marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
habell70
Händler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von habell70 » Mo 9. Jul 2012, 02:01

Hallo,

es gibt auch " ungebohrte Schwungräder" mit Segmentring.
Allerdings nicht beim " Deutzichweisnichtwasichtuwasesnichtimkataloggibtgibtesnichthändler".
Der 400 Wandler ist allerdings beim 513 ein muss.

Gruß Nils
www.Alberts-Allradtechnik.de
Expeditionsfahrzeuge

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1213
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Powerkat » Mo 9. Jul 2012, 15:56

und dann den richtigen 400 er... der 400-025 aus dem kat 1 wirds nix, sollte schon der 400-045 sein...

marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
habell70
Händler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von habell70 » Mi 11. Jul 2012, 14:55

Hallo Marcel,

recht haste! ;)

gruß Nils
www.Alberts-Allradtechnik.de
Expeditionsfahrzeuge

Benutzeravatar
Spessarträuber
Beiträge: 229
Registriert: Mi 11. Apr 2012, 20:23
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Spessarträuber » Fr 20. Jul 2012, 23:55

Hallo Marcel und Nils,

War jetzt zwei Wochen in Erfurcht erstarrt :o , kein Witz echter Respekt.

Waskönnt Ihr denn so jemandem wie mir mit dem noch originalen 4x4 empfehlen um ein bisschen mehr Leistung zu kriegen,
Wo hat den mykenes seine 300 PS her.

Danke für die Tips

Gruss Wolfgang

Benutzeravatar
habell70
Händler
Beiträge: 307
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 20:04
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von habell70 » Sa 21. Jul 2012, 01:08

Hallo Wolfgang,
Spessarträuber hat geschrieben:Wo hat den mykenes seine 300 PS her.
Welchen Kat hat er ?
Ich kenn auch seinen Motor nicht.
Einfach mal mykene fragen.

Aber,

ich denkmal er hat seine Pumpe Optimieren lassen. Dann sind ca.300 Ps drinn.

Gruß Nils
www.Alberts-Allradtechnik.de
Expeditionsfahrzeuge

Benutzeravatar
Mykines
Beiträge: 162
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 22:09

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Mykines » Sa 21. Jul 2012, 07:25

Hallo,

ja die Pumpe ist gemacht worden. Aktuell bin ich zeitlich knapp und der KAT ist in Nutzung, hoffe das "Projekt" gegen Jahresende angehen zu können, welcher Umbau ist aber noch offen.

Gruß Mykines
Mykines

(nix Greece - westlichste Insel der Färöer)

Benutzeravatar
egn
Beiträge: 1273
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:11

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von egn » Sa 21. Jul 2012, 21:38

Kennt eigentlich jemand ein LPG System, das sich an den 413er bauen lässt. Damit erhält man auch 20 % mehr Leistung ohne viel Ruß.

Alle Systeme die ich kenne brauchen immer ein Motorsteuergerät.

Nur ein australisches System nutzt eigene Sensoren.
Gruß Emil

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1213
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von Powerkat » Mo 23. Jul 2012, 13:01

naja, bei angegebenen leistungen sollte man vorsichtig sein....denn wohl keiner außer Eric (mit seinem 513) war auf einem Prüfstand meines wissens nach.... also sind alles gefühlte leistung, oder hochgerechnet....fakt ist eines: der Turbomotor hat realistische möglichkeiten da ich ihm über die ladergeschichte luft geben kann luft bedeutet sauerstoff und zu dem der treibstoff macht leistung ! aber auch nur mit grenzen...der 4x4 hat einen sauger... leistung kommt nur durch optimale verbrennung... und die kommt von kraftstoff jedoch braucht der sauerstoff - ein sauger kann nicht mehr als saugen- gebe ich ihm noch mehr sprit, überfettet er, und fängt das rußen an...natürlich kann man vieles optimieren nur wenn düsen, förderbeginn, fördermenge aufeinander abgestimmt sind kommt ein optimales ergebnis raus...bei gefühlten 70 % der kats sind von haus aus die gegebenheiten schlecht- düsen alt, förderbeginn grob eingestellt, pumpen mit einer gewissen serieneinstellung- welche sehr unterschiedlich ist...und selbst wenn wir die physik überlisten könnten, bleibt die thermik....der sauger hat keine kolbenkühldüsen-und nein, man kann sie auch nicht nachrüsten (Block ist nicht gebohrt) - selbst wenn wir noch so viel an den dingern tunen, irgendwann schafft es die kühlung nicht.... uns fehlt der Fahrtwind....und ein luftgekühlter hat seine grenzen....die sollte man einfach akzeptieren....

marcel
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

eriboe
Beiträge: 51
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 13:58

Re: Leistung...... -träume..

Beitrag von eriboe » Mi 22. Aug 2012, 22:23

hallo zusammen, :D

nette diskission.................

hatte übrigens zwei 513C auf dem prüfstand, einer hatte 409PS an der kurbelwelle der andere 412ca, ja nach lufttemp.....

aber billg ist das nicht.....und mehr als life einstellen mit messfahrt hat es auch nicht gebracht dafür aber einen ausdruck mit kurve ;) ...

fals sich jemand einen 513er aus oder auch eingebaut angucken möchte, als jaeger und sammler
hab ich füer jedes fahrzeug res motoren da 413er,513er mit und ohne turbo :D ...zur not verkauf ich die auch...sin aber auch nicht billig, da selten und gut...

grusss

eriboe

Antworten