Noch mal Öldruckschalter

Antworten
Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Speed5 » So 9. Feb 2014, 17:43

Moin,

Ich baue gerade einige Zusatzinstrumente ein, dazu gehört auch eine Öldruckanzeige.
Als ich heute den Geber einbauen wollte stellte ich verdutzt fest, das da schon ein Geber mit zwei Anschlüssen
verbaut ist. Aber ich habe im Cockpit nur die Kontrollleuchte.
Kann es sein, das es schon ein Kabel für eine Öldruckanzeige gibt?
Wenn ja, kann mir bitte jemand sagen, wo ich das finde? Bzw, wie die Kabel nummer ist?
Habe zwar einen Schaltplan, aber da komme ich gerade nicht rann.

Oder ist das nur für die Warnleuchte und für die Öltemperatur? Wobei ich mir das nicht vorstellen kann.
Die Bauform ist genau die gleiche wie die, des Gebers den ich verbauen wollte.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Andy » So 9. Feb 2014, 17:51

Hallo Michael,

es ist nur ein Druckschalter sprich an/aus.
Schaltgrenze ist 0, 5bar.

Andy
Zuletzt geändert von Andy am So 9. Feb 2014, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Andy » So 9. Feb 2014, 18:01

Mal nachgeschaut,
oeldruckgeber ist der BF2 die Leitungen die abgehen P053 und 022

Andy

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Speed5 » So 9. Feb 2014, 18:09

Also kann es ja nicht nur ein Schalter sein, sonnst hätte der ja keine zwei Abgänge?


Gruß Michael
Zuletzt geändert von Speed5 am So 9. Feb 2014, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 596
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Andy » So 9. Feb 2014, 18:15

Als Elektrolaie sag ich mal, vielleicht eingang und ausgang ?

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Speed5 » So 9. Feb 2014, 18:25

Ich kenne nur Schalter die einen Anschluß haben.
Die schalten dann gegen Masse, kein Druck Lampe an, druck Lampe aus.

Bin etwas ratlos !

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 329
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Filly » So 9. Feb 2014, 18:27

Der serienmäßig im KAT verbaute Öldruckgeber hat einen Schaltkontakt und einen Analogausgang für ein Zeigerinstrument, also 2 Anschlüsse.
Der Schaltkontakt ist auf die Kontrolllampe im Armaturenbrett gelegt, der Analogausgang nur auf eine der Prüfsteckdosen. Man kann dieses Kabel aber ohne weiteres anzapfen und zu einem Zeigerinstrument 0 bis 5 bar im Führerhaus legen. Schon hat man einen Öldruckanzeiger.

Christoph

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Speed5 » So 9. Feb 2014, 18:29

Moin Filly,

Ahhh das hilft weiter, ich dachte es mir genau so.
Weißt du rein zufällig wo ich das Kabel im Fahrerhaus endet?

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
CWP
Beiträge: 20
Registriert: So 6. Jan 2013, 22:23

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von CWP » So 9. Feb 2014, 18:33

Hallo zusammen,

richtig, es ist ein Öldruckgeber mit Warnkontakt verbaut und verkabelt,
im Fahrzeug wird aber nur der Warnkontakt für die Kontrolleuchte genutzt.
Die Geberleitung ist nur zum Prüfstecker am Elektrokasten Motor verkabelt.
JB4, Pin A7, Kabelnummer P053
Dateianhänge
Ausschnitt Öldruckgeber.JPG
Ausschnitt Öldruckgeber.JPG (16.04 KiB) 693 mal betrachtet
MfG, Peter

Benutzeravatar
Filly
Beiträge: 329
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 21:28

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Filly » So 9. Feb 2014, 18:34

Es handelt sich im das Kabel P053. Dieses ist auf die Prüfsteckdose am Elektroteilekasten auf dem Motor gelegt, es hilft dir also nicht weiter.
Ich habe an den Geber-Anschluß einfach direkt ein zweites Kabel angeschlossen und ins Führerhaus gelegt. Wenn du nicht weißt, welches das richtige Kabel ist: Zündung ein, so daß die Öldruckwarnleuchte brennt, dann der Reihe nach beide Kabel am Öldruckgeber abziehen. Beim einen erlischt die Kontrollleuchte, beim anderen passiert nichts. Das ist das Kabel fürs Zeigerinstrument.

Christoph

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Noch mal Öldruckschalter

Beitrag von Speed5 » So 9. Feb 2014, 18:37

Moin,

Super danke, dann kann ich das nun anschließen.

DANKE!!!

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Antworten