Seite 1 von 1

langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Mo 16. Jun 2014, 21:22
von luchti
Hallo zusammen,

ich hab da gestern was entdeckt, was ich Euch nicht vorenthalten möchte. Dieser Kat stand auf dem Feld so rum und da musste ich doch anhalten und mal ein paar Bilder machen. 8-)

Was so interessant ist, ist die Länge. Der Kipperaufbau sieht irgendwie original aus. Allerdings passt die Rahmenlänge nicht wirklich dazu. :o

Hat der Kipper nen Stückchen Rahmen dazwischen bekommen oder wurde einem 8x8 eine Achse weggenommen und der "Kipperaufbau" übernommen von einem Spenderfahrzeug?

Der KRan sieht auf den ersten Blick nach so einem aus, die auf den THW-Kats verbaut waren, oder?

Da würden mich mal Eure Meinungen interessieren ...
der Kran scheint relativ groß zu sein ...
der Kran scheint relativ groß zu sein ...
20140615_183345.jpg
Der Kran von Dichtem für unseren Kranenthusiasten
Der Kran von Dichtem für unseren Kranenthusiasten
Sorry für die bescheidene Quali, hatte nur das Handy dabei. :(

Grüße
Mathias

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Mo 16. Jun 2014, 21:30
von AndreasE
Falls der Rahmen nicht verlängert wurde:
Der normale 6x6 (Pritsche, RakW, Kippe) hat 3800mm Radstand zwischen 1 und 2 Achse, der Brückenleger 6x6 hat 4700mm.
LG,
Andy

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Mo 16. Jun 2014, 21:43
von manny
Ich geh davon aus, dass das mal ein Faltschwimmbrückentransporter war, dann würde auch die Abgasanlage passen...

Interessant ist, dass der ne Cloppenburger Nummer hat, also quasi "hier" (bin grade weit weg) aus der Gegend kommt...

Ich frag bei Gelegenheit mal bei Alfers, vielleicht haben die den umgebaut...

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Mo 16. Jun 2014, 22:36
von supi532
[quote="manny"]Ich geh davon aus, dass das mal ein Faltschwimmbrückentransporter war, dann würde auch die Abgasanlage passen...

quote]


Und den "Haltegriff" oben am Dach!!

lg

Jörg

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Mo 16. Jun 2014, 22:41
von Unfallopfer
In meinem "schlauen" Büchlein (Rad u.Kettenfahreuge der BW) ist ein ähnliches Fahrzeug abgebildet.
Aus dem 7 t mil gl wurde 74/75 der Prototyp vom 10 t tmil mit langer Pritsche abgeleitet, welcher "nur" 3 Achsen bei 10t Nutzlast hatte.
Wurde aus Kostengründen nicht weiter verfolgt....

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Mo 16. Jun 2014, 22:49
von luchti
das mit dem Faltbrückentransporter hjabe ich mir auch gedacht. Ich war nur etwas irritiert, weil der Kipperaufbau genau wie bei mir aussieht. Also die hintere querstrebe so halb in den Rahmen eingeschweißt. Bei einer nachträglichen Umrüstung wäre mir das zu aufwendig und ich würde das einfach oben drauf setzen.

Aber das Argumetn mit dem HAltegriff am Dach ist schon recht schwerwiegend :-)

@ Manny: Übrigens trotz Cloppenburger Nummer habe ich das Foto irgendwo zwischen Templin uind Fürstenberg geschossen. Also weit weg von zu Hause ;-)

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Di 17. Jun 2014, 00:05
von KAT I
Man glaubt ja nicht, wer alles mit CLP Nummer fährt - da dürfte der Charlie Alfers eine ziemliche Rolle spielen :-)

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Di 17. Jun 2014, 08:54
von manny
luchti hat geschrieben:
@ Manny: Übrigens trotz Cloppenburger Nummer habe ich das Foto irgendwo zwischen Templin uind Fürstenberg geschossen. Also weit weg von zu Hause ;-)

Das wäre nun wieder von meinem aktuellen Aufenthaltsort aus gleich ums Eck

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Di 17. Jun 2014, 12:11
von bourgeois
bonjour

Re: langer 6x6 oder 8x8 mit drei Achsen?

Verfasst: Di 17. Jun 2014, 13:44
von egn
Bei diesem langen Radstand ist die Gefahr dass die Vorderachse am Limit ist noch größer als beim normalen KAT1.

Ich hatte auch mal vor den Rahmen verlängern zu lassen. Nachdem ich aber die Achslasten rechnerisch ermittelt habe, ließ ich es sein.