Sonntagsfahrverbot

moped
Beiträge: 92
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 23:51

Sonntagsfahrverbot

Beitrag von moped » Di 27. Jan 2015, 03:17

Hallo liebe Forumsfreunde,
nachdem ich zwar (leider) immer noch keinen KAT mein Eigen nennen darf, aber nun schon zu einigen KAT-Treffen gefahren bin, musste ich feststellen:
Das Sonntagsfahrverbot ist für viele von uns ein richtig großes Problem und Hindernis.

Allein an einem regulären Offroad-Event wie "Freies Fahren in Eisenberg" teilzunehmen, das immer sonntags stattfindet, ist für die meisten unserer KAT-Fahrer unmöglich.

Gleichwohl habe ich jüngst erfahren, dass manche Kreisverwaltungen sich sehr mit Sondergenehmigungen "Sonntagsfahrten" für H-Fahrzeuge zieren und sich gar auf angebliche Vorgaben der "Landesregierung" beziehen, während andere Kreisverwaltungen - im gleichen Bundesland! - damit überhaupt keine Probleme haben.

Was sind Eure Erfahrungen in Bezug auf die Befreiung vom Sonntagsfahrverbot für H-Fahrzeuge?

LG Marc v/o moped

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1074
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von fun-ski » Di 27. Jan 2015, 05:58

Hallo
Kreis SÜW, Anruf kein Problem 70euro für 2 Jahre :D :D
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Atzimuth
Beiträge: 174
Registriert: Sa 14. Dez 2013, 16:54

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Atzimuth » Di 27. Jan 2015, 07:15

Im Landkreis DAH einmal vorsprechen und für 55€ gab es dann ein Jahr.
Anfangs nicht begeistert, nach 10 Minuten Gespräch kein Problem.
VG Erik

Klaus
Beiträge: 349
Registriert: So 1. Apr 2012, 22:00

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Klaus » Di 27. Jan 2015, 07:41

Entweder du hast eine Ausnahmegenehmigung oder du änderst die Eintragung LKW In So. KFZ am besten Wohnmobil denn damit ist auch am Wochenende etc. das Ausland befahrbar,
Die Ausnahmegenehmigung endet an der Grenze, Fahrverbot Österreich z.B. Samstag ab 15.00 Uhr bis Montag 5.00 Uhr.
In der Schweiz haben auch schwere Motorarbeitswagen so werden dort unsere SO.KFZ genannt WE Fahrverbot ausser Wohnmobile.
Klaus

Benutzeravatar
ChrisB
Beiträge: 70
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 07:12

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von ChrisB » Di 27. Jan 2015, 07:43

Landkreis Kassel: 154€/Jahr
Gruß
Chris

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von manny » Di 27. Jan 2015, 09:32

Landkreis Leer/Ostfriesland 50€/Wochenende

...seit dem Mut zur Lücke... ;)
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
pit
Beiträge: 41
Registriert: Do 5. Apr 2012, 09:22

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von pit » Di 27. Jan 2015, 10:27

Stadt Hamm:
Ausnahme vom Sonntagsfahrverbot:
1 Sonntag NRW 30,-, bundesweit 60,-
pro Jahr NRW 150,-, bundesweit 300,-

einschließlich Ausnahme von der Ferienreiseverordnung:
1 Sonntag NRW 60,-, bundesweit 120,-
pro Jahr NRW 300,-, bundesweit 550,- !!!
YOLO = You only live once

Benutzeravatar
manny
Beiträge: 1414
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 21:23

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von manny » Di 27. Jan 2015, 12:46

pit hat geschrieben:Stadt Hamm:
Ausnahme vom Sonntagsfahrverbot:
1 Sonntag NRW 30,-, bundesweit 60,-
pro Jahr NRW 150,-, bundesweit 300,-

einschließlich Ausnahme von der Ferienreiseverordnung:
1 Sonntag NRW 60,-, bundesweit 120,-
pro Jahr NRW 300,-, bundesweit 550,- !!!

das erinnert einen ja so ein bisschen an den Ablasshandel :evil:
Wer später bremst ist länger schnell...

Mein Fuhrpark:
BMW 320D Touring E46 Bj 2003
KTM EXC 500 Six Days 2018
MAN KAT 7t Mil GLw 462
MAN KAT 5t Mil GLw (ex461)Kipper
MAN F2000 19.604FLT Bj 99

Benutzeravatar
Mink
Beiträge: 30
Registriert: Di 2. Sep 2014, 21:01

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Mink » Di 27. Jan 2015, 16:50

einmalig 25,- € für 1 Jahr 125,- € mit Auflage ( An-Abfahrt von und zu Oldtimerveranstaltungen ) das sollte nicht das Problem sein ist - ist ja immer was los - ob man wohl überall hinpasst? :roll: :mrgreen:
sind auf dem Amt zuvorkommend gewesen. wollten mir gleich noch eine Ausnahme verkaufen für Ferienreiseverbot. Da ich diese Strecken eh nicht befahre habe ich dankend abgelehnt.(War noch mal 125 ,- € )
Grüße Mirko
Ladeluft aufgefüllt !?

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1285
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Sandkater » Di 27. Jan 2015, 22:50

HN:
40 € einWochenende, 160 € das ganze Jahr für Toyota Pickup mit Anhänger für Oldtimer, bundesweit incl. Ferienreisezeit.
In Bayern (damals habe ich einen Punkt kassiert) und Thüringen auch schon kontrolliert.

Für den KAT wurden mir die gleichen Tarife in Aussicht gestellt, aber bisher nicht genutzt da nicht nötig.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
petra
Beiträge: 363
Registriert: Mo 23. Apr 2012, 18:50
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von petra » Do 29. Jan 2015, 19:44

Kreis Soest
Jahresabo Autobahn 200 €
Ferienwochenende zusätzlich 50 €
ohne Auflagen bundesweit

Gruß
Petra
demnächst auf Weltreise
https://katweltreise.blogspot.com

moped
Beiträge: 92
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 23:51

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von moped » Do 29. Jan 2015, 20:03

Danke für die rege beteiligung!
manny hat geschrieben:das erinnert einen ja so ein bisschen an den Ablasshandel :evil:
Genau, vor allem merkt man, dass die Gebühren für ein und die selbe "Ausnahmegenehmigung" überall in Deutschland unterschiedlich sind, bzw. teilweise überhaupt keine Genehmigung erteilt wird.
Irgendwie Bakshish halt ... :roll:

LG Marc

Rabbi
Beiträge: 17
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 20:06

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Rabbi » Sa 31. Jan 2015, 21:13

MS 162,00 € für 1 Jahr inkl. Ferien.

Benutzeravatar
noxmortis
Beiträge: 204
Registriert: Do 11. Apr 2013, 19:39

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von noxmortis » So 1. Feb 2015, 22:58

fun-ski hat geschrieben:..Kreis SÜW, Anruf kein Problem 70,-€ für 2 Jahre..
das ist ja wohl bis jetzt der beste preis.. kann man da auch als auswärtiger aus nem
anderen land- bzw. stadtkreis sich für ne befreiung melden :roll: :mrgreen:

moped
Beiträge: 92
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 23:51

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von moped » So 1. Feb 2015, 23:43

Ich glaube, ich suche mir nach der Halle für den KAT erst mal einen Freund in SÜW, bevor ich nach dem KAT selbst suche :-)

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Saarkat » Mo 2. Feb 2015, 09:49

Moin,

da das Saarland eines der größten Bundesländer ist, sind die Preise wahrscheinlich auch dementsprechend : :lol: :lol:

Landkreis Merzig-Wadern:

1 Jahr für's Saarland: 153,00 €
1 Jahr für Deutschland: 256,00 €

Ist keine generelle Sonntagsfahrverbotbefreiung, sondern nur zum Besuch von Veranstaltungen, Messen, Treffen, etc.

Als ich den stolzen Preis im Vergleich zu anderen Landkreisen ausserhalb des Saarlandes angesprochen hatte, bekam ich zu Antwort, dass man sich an die Vorgaben des Landes hält. Diese seien erst kürzlich in diesem Punkt nochmal angesprochen worden.
So ist das halt mit Bundes- und/oder Landesrecht.

Ich hoffe, unsere Landespolitikfuzzies sind nicht der Meinung, mit diesen Preisen, die Zahlungen des Länderfinanzausgleichs minimieren zu können. :lol: :lol:
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Ulliskat
Beiträge: 17
Registriert: So 2. Sep 2012, 19:28

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Ulliskat » Mo 2. Feb 2015, 15:27

Ihr habt es gut:

Kreis Kleve Antrag auf Ausnahmengenehmigung Schmittenhöhe 2014 kostenpflichtig (15Euro) abgelehnt. Hatte eine Einspruchsfrist von 2 Wochen, hätte aber nicht bis zum Treffen ausgereicht.
Auf meine Rückfrage warum in anderen Landkreisen die Genehmigung kein Problem ist gab die Dame an: Wir handeln genau nach den gesetzliche Vorgaben.

Gruß

Ulli

moped
Beiträge: 92
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 23:51

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von moped » Mo 2. Feb 2015, 16:09

Ulliskat hat geschrieben:... "Wir handeln genau nach den gesetzliche Vorgaben."...
Da fragt man sich jetzt:
Was sind denn nun tatsächlich die "gesetzlichen Vorgaben", wenn jeder Landkreis was anderes macht?
Kennt sich da jemand von Euch aus?

LG Marc

Benutzeravatar
A N D R E A S
Beiträge: 1273
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 17:35
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von A N D R E A S » Mo 2. Feb 2015, 16:33

Das Gesetz gibt es hier.
Dann gibt es noch die Absprachen der Länder und dort ist - leider nicht einheitlich - geregelt, wer, wie, für was eine Ausnahmegenehmigung bekommen kann. Im ersten Jahrzehnt gab es eine Sitzung des Länderausschusses, die neue Regeln für alle Bundesländer gleich abgesprochen hat. Nach der Sitzung haben aber einige Länder einen Rückzieher gemacht und die Absprachen nicht in Kraft gesetzt.
A N D R E A S

Benutzeravatar
fun-ski
Beiträge: 1074
Registriert: Di 28. Jan 2014, 11:55

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von fun-ski » Mo 2. Feb 2015, 17:21

Hallo
Ich habe mal genau nachgesehen, und euch mal meine Genehmigung hochgeladen
Ausnahmegenehmigung.jpg
Ausnahmegenehmigung
ein Treffen findet sich immer,ich finde das gut
wer Rechtschreibfehler findet darf Sie behalten!
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
imodra
Beiträge: 403
Registriert: So 13. Jan 2013, 14:33

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von imodra » Di 3. Feb 2015, 03:54

Hallo Dirk,

Der Preis ist heiß! Die Auflagen mit den Schaublättern hatte ich nicht ansonsten war es bei mir ähnlich allgemein verfasst. Teilnahme an Oldtimerveranstaltungen war der Grund zur Fahrt.

Sachsen-Anhalt 120,-€ für 12 Monate und weitere 120,-€ für die Ferien(auf diese Samstage habe ich dann aber verzichtet)-

LG Thomas
LG Thomas ;)

Klar ist das völlig sinnfrei, aber es macht einen Heidenspaß. :D

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Saarkat » Di 3. Feb 2015, 10:05

Ich hätte es besser bleiben lassen :evil: :evil:

Gerade eben mal beim Stadtverband Saarbrücken in Sachen Ausnahmegenehmigung angerufen. Dort kostet die bundesweite Befreiung vom Sonntagsfahrverbot "lediglich" 100,00 €.
Daraufhin habe ich mit der freundlichen Dame in meiner zuständigen Behörde telefoniert und die Preisdifferenz mal angesprochen. Sie meinte dazu, dass sie das nicht erklären kann, weil schon vor Jahren der Preisrahmen landeseinheitlich so festgelegt wurde. Den genannten Preis von 256 € gibt es schon seit über 10 Jahren. Auf Nachfrage, ob hier vielleicht die Ferienreiseverordnung mit enthalten sei, meinet sie, dass sie das überprüfen müsse, weil es im Saarland diesbezüglich keine Autobahn gibt, die darunter fallen würde. Die Frau ist echt nett und hilfsbereit. Ihr kann man ja keinen Vorwurf machen, dass hier wieder jeder macht wie, wo und was er will.


Gebührenordnung Unter "B" Gebührennummer 264 dürfte die Preisspanne der allgemeinen Befreiung und unter "C" die Preisspanne für die Feriengeschichte ausgepreist sein.
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Sandkater
Beiträge: 1285
Registriert: So 1. Dez 2013, 10:39

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Sandkater » Di 3. Feb 2015, 21:56

Ihr habt alle recht.
Es viele Gründe wie Willkür, Missionierung, evtl. hat der Amtsleiter einen Oldtimer und ist deswegen großzügig, keine Ahnung.

Andererseits ist der KAT ein Hobby, für das pro gefahrenem Kilometer rund 50 Cent für Sprit verbrät und damit ein Ausflug nach Euskirchen oder zur Schmittenhöhe sicherlich an der Tanke mehr Kohle fällig wird.

Nimm es wie ein Mann.

Peter
When you are going through hell, keep going.
Winston Churchill

Benutzeravatar
Saarkat
Beiträge: 1467
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:34
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Saarkat » Di 3. Feb 2015, 22:13

Nimm es wie ein Mann.
Hey Peter,

du hast vollkommen Recht mit deinen Worten und ich denke auch, dass es die meisten hier wie "Männer" tragen. ;)
Was mir nur so tierisch an diesen Dingen auf den, sorry, Sack geht :evil: , ist, dass es noch nicht einmal in einem so kleinen Bundesland wie dem Saarland möglich ist, einheitliche Gebühren für ein und dieselbe Sache hinzubekommen. Dabei spielt für mich die Höhe noch nichtmal die ausschlaggebende Rolle. Wenn sie alle sagen würden, dass es im Saarland 500 € per anno kostet, dann wäre es eben so. Aber der eine so und der andere so. Ich will garnicht wissen, wie es in den 4 anderen Landkreisen bei uns gehändelt wird. :?

Und dann wollen die Europa unter einen Hut bringen. (Hände-über-dem-Kopf-zusammenschlag-Smilie)
Gruß

Christoph


BRECHEN SIE REGELN, VOR ALLEM DIE, DIE ANDERE AUFGESTELLT HABEN!

Benutzeravatar
Spectrum
Beiträge: 276
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 21:06

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Spectrum » Mi 4. Feb 2015, 18:13

Das hat mich nun doch interessiert. Also, Nachtrag für den Kreis Olpe:

1 Sonntag: 25 EUR
6 Monate: 75 EUR
1 Jahr: 150 EUR

Gruß
Kai
Sauerländer mit Emissionshintergrund

Antworten