Umfrage.....

alle Tips und Fragen, die bei der Neuanschaffung eines KAT anfallen

Moderator: D-Platoon

Benutzeravatar
swisskat
Beiträge: 326
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 09:51

Re: Umfrage.....

Beitrag von swisskat » Fr 25. Okt 2013, 06:10

Aaah, ich sehe, alles völlig vernünftige Entscheidungen hier!!! :lol:

Grüsse aus dem Nebel
Damian
BassMAN und HochgebirgsMAN

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Umfrage.....

Beitrag von Joerg » Fr 25. Okt 2013, 16:28

Hallo

Die Umweltzone Ruhrgebiet hat auch bei mir zum KAT geführt. Und nein, er ist nicht königsblau! Ich hatte ursprünglich mal an so einen Tigerenten-Look gedacht, aber gelb/schwarz war mir hier dann doch zu heikel... ;-)

0. Grundvoraussetzung - H-Zulassung
1. bei voll beladenem Koffer noch die volle Geländetauglichkeit.
2. mehr Leistung ;-)
3. bitte keine Ost-Technik mehr
4. fahren statt schrauben...
5. ankommen ohne unterwegs zu schrauben...

Ach ja, 8 Zylinder :mrgreen:

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Umfrage.....

Beitrag von Andy » Fr 25. Okt 2013, 17:25

Hallo Jörg,

aus welcher Ecke von Gelsenkirchen kommst Du denn ?

Gruß Andy.

Benutzeravatar
yellowbrick
Beiträge: 344
Registriert: Do 13. Dez 2012, 00:41

Re: Umfrage.....

Beitrag von yellowbrick » Fr 25. Okt 2013, 17:44

holla

nei uns ist gekommen,wir suchen eine,s gute lkw fur den afrika reise,,, eine daf ,ist einfach su bekommen,aber ist eine 4 tonner,mit wenig leistung..ohne sperre etc..

und dann internet hahahahha,,eine man kat 1 gesien,,fremde ente,, aber viel gute,s dingen uber gelesen,,technik einfach,sehr gute gelande fahrzeug,robust,und noch viele dingen mehr ..

gr joris

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Umfrage.....

Beitrag von Joerg » So 27. Okt 2013, 12:58

Andy hat geschrieben:Hallo Jörg,
aus welcher Ecke von Gelsenkirchen kommst Du denn ?
Gruß Andy.
Hallo Andy

Aus Erle ;-)

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Umfrage.....

Beitrag von Andy » So 27. Okt 2013, 17:14

Wir kommen aus Rotthausen.
Da sind wir ja fast Nachbarn :D

Gruß Andy

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Umfrage.....

Beitrag von Speed5 » So 27. Okt 2013, 17:17

Moin,

Rotthauen? Wo denn, wohne in Kray!
Das schreit ja mal fast nach einem kleinen Treffen.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Umfrage.....

Beitrag von Andy » So 27. Okt 2013, 21:08

Hallo Michael,

da sind wir ja fast Nachbarn :mrgreen: .
Wir wohnen praktisch direkt hinter der Grenze zu Essen. Keine 5min von van Eupen.
Wir können uns gerne mal treffen. Wolperding ???


Andy

Benutzeravatar
der_jens
Beiträge: 331
Registriert: Do 18. Jul 2013, 14:24

Re: Umfrage.....

Beitrag von der_jens » So 27. Okt 2013, 21:24

HeHe... *Immer noch im grinsenden-Status*

Nun, darf und will auch ich unserern kurzen Werdegang niederschreiben.

Das erste Mal kam ich während einem Willys-Treffen mit einem KAT in "Berührung". Wir, meine bessere Hälfte und ich, schlenderten über das Gelände und kamen an einer Gruppe vorbei, die sich augenscheinlich nach der Schmittenhöhe auch nur kurz in Mendig sehen lassen wollten. Die Dinger machten auf mich einen unwahrscheinlichen Eindruck und ich hinterlies wohl den eines kleinen staunenden Jungen, der zum ersten Mal nackte Brüste gesehen hat. :D

Von da an war Klar - irgendwann, kurz vor der Rente, oder wenn genug Geld da ist, oder ach, irgendwann einmal- möchte ich mit so einem Dingen mitfahren, es vielleicht sogar mal selber lenken.

Anfang diesen Jahres brauchte ich, da wir uns in Kooperation mit meinen Eltern einen großen Wohnwagen kauften, einen neuen Führerschein. Als End-Zwanziger war meine Klasse B auf 3,5 Tonnen begrenzt. Immer noch "das Auto" im Kopf, sagte ich mir, wenn ich noch einmal die Schulbank drücke, dann gleich richtig also C/CE alte Klasse 2 - wer weiß wofür es gut ist. :?

Noch mitten in der Ausbildung las ich vom Kat-Treffen in Euskirchen. Die Holde, wenn gleich wenig angetan lies mich nicht nur das Datum in den Kalender eintragen, sondern begleitete mich. ;) Auf dem Treffen lernten wir Stephan und Margit kennen. Diese beiden waren es auch die uns die erste Fahrt mit einer Katze ermöglichten, da sie nicht nur den Kontak zu Michael herstellten, sondern während der Fahrt auch ein wachsames Auge auf unsere kleine drei Monate alte Tochter warfen. Nach der Fahrt mit Michael (O-Ton der Weiblichkeit: "Das ist geiler als Phantasialand") war klar ich darf mir irgendwann einmal ein solches Auto kaufen.

Damit war schon mal die Regierung auf meiner Seite - Yeaha. :D
Nun galt es nur noch ein Auto zu finden und die Finanzierung zu klären.

Zu den Finanzen.
Meine Mutter starb zu Beginn des Jahres plötzlich und mit Mitte 50 noch recht jung. Sie wollte, nachdem meine Schwester ihre Ausbildung beendet hätte, die Eigentumswohnung verkaufen und mit einem Bulli oder so reisen. Hat leider, mal abgesehen von "der letzten großen Reise", nicht wirklich funktioniert. Für uns war klar, dies sollte uns eine Lehre sein dem abgedroschenen Spruch, man solle sein Leben jetzt leben, doch etwas abzugewinnen und gleichzeitig uns ihren Wunsch zu erfüllen. Also, das Erbe wird zu einem Teil hierfür verwendet. Finanzen klar. :)

Das Auto...
Wir schauten uns den Ein oder Anderen an, überlegten ob nun Vebeg mit allem Risiko oder Händler, erhielten Angebote und definierten unsere Ansprüche. Jetzt, der Führerschein war bestandern, stand jedoch erst einmal Urlaub an. Wir packten den Wohnwagen und fuhren in der Nacht vom Dienstag den 08 auf Mittwoch den 09. Oktober los. Irgendwas passte nicht, das Auto schwankte auf der Bahn wie eine Hundeschwanz - wir brachen die Reise nach 10km ab. Die Holde freundlich gesagt, angepisst - ich enttäuscht klappte ich am frühen Mittwoch Morgen den Laptop auf. Neben einem Ferienhaus als Alternative zum Campingurlaub fanden wir eine Katze in Bayern. Von Privat, mit H-Zulassung und Winde. Passt. Nach einem Telefonat mit dem freundlichen Verkäufer war klar, auf der Hinfahrt in den Urlaub machen wir im südlichen Deutschland halt, beschauen die Katze und nächtigen, nicht zuletzt für die Hunde, vor Ort. Das Auto war perfekt, der Verkäufer freundlich, der Preis in Ordnung - Zack Verkauf perfekt. Auf der Rückfahrt wollten wir ihn mitnehmen. Die war nun dann gestern. Nach einer erneuten Nacht in Bayern ging es gute 550km in Richtung Heimat. Ein geplanter Zwischenstop bei Marcel brachte Gewissheit. Das Auto ist nicht Flammneu aber in guter Verfassung. :D

Und nun sind wir stolze Besitzer eines tollen Autos. Im Urlaub las ich viel hier im Forum, unteranderem die Beiträge zur Umfrage. Ich muss feststellen, viele brachten mich zum schmunzeln und zu den Gedanken - besser kann man es nicht sagen.

Ich bin froh, über das Auto schon viele nette Leuten kennengelernt zu haben, und noch mehr nette Leute kennen zu lernen.

Entschuldigt den langen, vielleicht wirren Text, aber ich bin nach unzähligen heutigen Fahrten mit Nachbarn, Freunden und der Familie immer noch angefixt und könnte wohl die ganze Nacht noch Schreiben oder Quatschen oder... ;-)

Liebe Grüße, der Jens (Ich geh noch mal nach dem Auto schauen)

Ps. Ich glaube Andy fragte - Ja, es war wohl ich der dir das Auto wegschnappte. Sorry! :)
Zuletzt geändert von der_jens am So 27. Okt 2013, 22:57, insgesamt 1-mal geändert.
Hochmut kommt vor dem Trecker... ;)

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Umfrage.....

Beitrag von Andy » So 27. Okt 2013, 21:43

:o :cry:

Da hast Du ja richtig Glück mit dem kat.
Hat sich am Telefon relativ gut angehört. Mit H Zulassung und schon ziviler Zulassung und einem recht guten preis.

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 661
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Umfrage.....

Beitrag von marcel texel » Mo 28. Okt 2013, 01:32

Viel spas mit dein KAT !

Hast du schon bilder gemacht?

Mfg,
Marcel
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Benutzeravatar
der_jens
Beiträge: 331
Registriert: Do 18. Jul 2013, 14:24

Re: Umfrage.....

Beitrag von der_jens » Mo 28. Okt 2013, 11:29

Hallo Marcel,

ja Bilder sind gemacht. Ich denke, ich werde demnächst noch "unser Leidensgeschichte" mit Bildern versehen online stellten. :-)
Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack von der Heimfahrt.

Liebe Grüße der immer noch grinsende Jens
Dateianhänge
P1010661.JPG
P1010652.JPG
P1010644.JPG
Hochmut kommt vor dem Trecker... ;)

Sören
Beiträge: 241
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 08:23

Re: Umfrage.....

Beitrag von Sören » Mo 28. Okt 2013, 12:44

Hallo Jens!

Viel Spaß und gute Fahrt mit deinem Kat... :D

Da hast du ja echt einen guten erwischt. ;)

Gruß Sören

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Umfrage.....

Beitrag von Powerkat » Mo 28. Okt 2013, 13:35

Na,dann will ich meine Entscheidung mal nicht vorenthalten....

Als ich 1995 meine "mobile Werkstatt" gründete gab es dafür 2 Gründe: es gehen nie Landmaschinen in der Werkstatt kaputt, sondern immer im Feld, die "in die Werkstatt"-bring Aktionen sind meist Abenteuerlicher und aufwendiger als eine vor ort inst.setz.außerdem besaß meine Familie auch nur ein normales Haus im grünen also der Aufwand einer sesshaften Werkstatt mit all den Auflagen als Einsteiger zu groß. Mein damaliger kurzer Nissan Patrol eignete sich bestens als Zugfahrzeug für einen stattlichen Werkstattanhänger mit Kran und Stromaggregat in der 3,5 to. klasse...nach nur 1 Jahr erkannte das Finanzamt meinen als LKW-Zugelassenen Patrol nicht mehr an, trotz Umbau der Ladefläche und vom Tüv bestätigten Umbau nach geltenden Vorschriften stuften sie ihn als PKW steuerlich ein aber die Pflichten ( LKW Fahrverbot an Sonntagen mit anhänger blieb natürlich )also : hohe Steuern, div. Verbote, ein Rechtstreit gab leider keine Klärung zu meinen gunsten- ich grinste den eigentlich freundlichen Finanzbeamten nach der Verhandlung freundlich an und meinte : wer zuletzt Lacht....er solle sich meinen Namen merken, wenn ich an der Eisdiele auf seinem teoretischen Parkplatz mit meinem LKW Parke....

Internet gab es noch nicht wirklich, somit war es etwas Mühsehlig über Aktion Mobil zu erfahren wer solche Fahrzeuge Verkauft, sie verwiesen mich an Franz Aigner /München, einen Kontakt den ich bis heute nicht bereue,er zählt auch heute noch für mich zu den seriösesten Händlern dieser Fahrzeuge...tja, da stand er dann- mein 4x4 als ich zum ersten mal vor ihm stand , zweifelte ich ob ich damit in die teilweise kleinen Bauernhöfe kommen würde...aber ein Unimog kam aus gründen von Preis und größe der Ladefläche noch nichtmal ansatzweise in betracht außerdem hatte ich ,da ich bei Deutz gelernt habe , eine Alergie auf Mercedes....
Der Kat war schnell gekauft, Auf der Überführungsfahrt im dicken Schnee versagte dann natürlich gleich die Heizung, der scheibenwischer, die Kupplungsbetätigung....aber ich dachte mir- treue muß man sich erarbeiten- das ist wohl unsere Prüfung....die Reifen waren neu, der Schnee hoch, alle fuhren auf der rechten Spur und für meinen Geschmack zu langsam.... somit konnte ich aleine durch weite Flur, auf der linken Spur nach Hause gleiten...zugegeben- mangels Heizung muste ich jede Raststätte raus, Für wärmenden Kaffee und um den Kaffee der vorhigen Raststätte zu entsorgen...seitdem hat mich die alte Dame nie im stich gelassen, wenn er seine weh wechen hat, zeigt er sie mir dezent, bringt mich aber sicher nach hause....und er hat es nicht immer leicht gehabt im Leben...
Und wie es der Zufall will traf ich in der Tat mal den freundlichen Finanzbeamten , er lass meinen Naben auf dem Aufbau und sprach mich an.... entschuldigte sich für die damalige Geschichte, ich hätte ihm leid getan da auch er es als eine Willkür seiner Dienststelle sah...ich dankte ihm, und meinte dank der Aktion sei ich nun glücklicher und mein Tankwart auch, sonst würde ich vermutlich noch heute mit einem Japaner vor dem Anhänger Fahren....

Nchdem ich in Sverne weitere aus der Kat-Familie kennen gelernt hatte gab es dann auch die ersten Urlaube mit der "Werkstatt" in Maroko...schlafen auf der Werkbank.....Abenteuer Pur...mitlerweile bin ich stolz darauf den Luxus von 2 Aufbauten zu haben, und in der Kombination mit dem Anhänger ergeben sich jetzt alle Einsatzmöglichkeiten mit einem Basisfahrzeug....
DEMAG demont..jpg
U 96.jpg
div.Kamera 081.jpg
Holztransport m. Rungen 002.jpg
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
Wolfgang
Beiträge: 889
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 12:15
Kontaktdaten:

Re: Umfrage.....

Beitrag von Wolfgang » Mo 28. Okt 2013, 19:25

@ Marcel,

war das letzte Bild aufgenommen kurz vor deinem Stunt?? Liegt aber kein Schnee. :-)

Wolfgang
Träumen heißt...
durch den Horizont blicken.

Benutzeravatar
Speed5
Beiträge: 574
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Umfrage.....

Beitrag von Speed5 » Mo 28. Okt 2013, 20:19

Andy hat geschrieben:Hallo Michael,

da sind wir ja fast Nachbarn :mrgreen: .
Wir wohnen praktisch direkt hinter der Grenze zu Essen. Keine 5min von van Eupen.
Wir können uns gerne mal treffen. Wolperding ???


Andy
Moin,

Ich wohne auf der anderen Seite von van Eupen, in der Straße zum Volksgarten, Luftlinie auch ca 500 m.
Können uns gerne mal beim Wolperding treffen.

Früher stand unser Lkw auf der Straße, so habe ich auch Jörg kennengelernt, wir waren gerade am LKWals er vorbei kam.
Vielleicht haste unseren lkw ja auch mal da stehen sehen.

Gruß Michael
Der Tod hing die Sense an den Nagel und stieg auf den Mähdrescher, denn es war Krieg.

Ich liebe es, wenn der Wahnsinn die Kontrolle übernimmt und lachend an der Vernunft vorbei rauscht. Huuuiiiiiiiiiiiiii


http://www.dickschiff-treffen.de/

Benutzeravatar
Powerkat
Händler
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 24. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Re: Umfrage.....

Beitrag von Powerkat » Mo 28. Okt 2013, 20:31

@ Wolfgang-
ne, das war 2 Jahre davor...
Stammholz 2013.jpg
das war quasi am Tag danach....vieleicht sollte ich ein Geländer oben montieren...seufz
http://www.kley-mobile-werkstatt.de
Die Werkstatt für den KAT , Beratung-Reparaturen-Umrüstungen-Teile

Benutzeravatar
Andy
Beiträge: 591
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 15:37

Re: Umfrage.....

Beitrag von Andy » Mo 28. Okt 2013, 20:43

Speed5 hat geschrieben:
Andy hat geschrieben:Hallo Michael,

da sind wir ja fast Nachbarn :mrgreen: .
Wir wohnen praktisch direkt hinter der Grenze zu Essen. Keine 5min von van Eupen.
Wir können uns gerne mal treffen. Wolperding ???


Andy
Moin,

Ich wohne auf der anderen Seite von van Eupen, in der Straße zum Volksgarten, Luftlinie auch ca 500 m.
Können uns gerne mal beim Wolperding treffen.

Früher stand unser Lkw auf der Straße, so habe ich auch Jörg kennengelernt, wir waren gerade am LKWals er vorbei kam.
Vielleicht haste unseren lkw ja auch mal da stehen sehen.

Gruß Michael

Hallo Michael,

Du wohnst dann auf dem Zubringer zur A40. Da hab ich öfters mal nen älteren Lkw mit nem shelter gesehen.
Aber nen Kat hab ich dort noch nicht gesehen, bin aber auch schon länger dort nicht mehr lang gefahren. Auch wegen der Baustelle bis vor kurzem.

Wolperding können wir gerne mal klarmachen, und etwas Benzin reden :D .



Gruß Andre.

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 171
Registriert: Di 12. Jun 2012, 21:25

Re: Umfrage.....

Beitrag von Kubi » Di 29. Okt 2013, 13:27

Na dann fange ich auch mal an.
Wie kam ich zum KAT......vor 7 Jahren habe ich mir einen kleinen Bus geholt, einen MB409, der hatte aber wenigstens einen OM314 als Motor.
Da ich in meinen jungen Jahren oft auf Parties war und keinen Bock mehr hatte im Auto zu schlafen, musste halt ein Bus her.
Tja, ein Jahr später hab ich festgestellt das mir der 409 zu klein ist und es sollte größer werden. So hab ich den Kleinen verkauft und mir den 508 geholt.
Den fahre ich immernoch mit Leidenschaft. Vor 2-3 Jahren im Sommer, als ich mehrere Events besucht habe, fiel mir auf wie oft sich die Leute in den Wiesen oder auf schlechten Waldwegen festgefahren haben.
Jedesmal war aber ein Allradfahrzeug da und konnte die Leute samt ihrer LKW's oder Busse befreien.

Da kam in mir die Überlegung hoch, ich will mich nicht mit meinem Bus auf der Wiese festfahren und brauche einen Allradlaster.
Ich hab mich Ewigkeiten umgeschaut und mal geguckt was der Markt so her gibt.
Ein guter Kumpel der bei der Bundeswehr dient, meinte zu mir, ich solle mir einen KAT holen. Damals hab ich ihm einen Vogel gezeigt und wies ihn auf den Spritverbrauch hin.
Also hab ich mir bei der VEBEG einen Magirus 170D11 vom THW ersteigert. Das große Fahrerhaus gefiel mir und auch die rustikale Technik.
Wie es aber so ist, baut man an seinem Fahrzeug ja rum. Also hab ich ihm 14.00 Reifen verpasst und auch sonst weiter dran rumgeschraubt.

Im Allradforum hab ich dann immer mehr darüber gelesen das die 14.00 Reifen zu groß für den Magirus sind.
Und war auch jedesmal im Gelände unsicher, was kann ich meinem Fahrzeug zutrauen und was nicht. Machen die Achsen mit, reicht die Motorleistung usw.

Naja, irgendwann hab ich im Allradforum immer mehr Beiträge zu den KAT's gelesen. Nur begeisterte Beiträge gefunden, nie Klagen oder extreme Schäden.
Die Videos im Web, Bildersammlungen und Beiträge taten ihr übriges, ich wollte unbedingt einen KAT haben.
Ein Fahrzeug was unschlagbar im Gelände ist, einen kraftvollen Motor und große Reifen hat und keine extremen Umbauten benötigt, um damit einfach mal vieles im Gelände zu machen.

Also hab ich den Magirus wieder verkauft und mir vor einem Jahr im Juni, den KAT bei der Vebeg geschossen.
Und was soll ich sagen, ich habe es nie bereut. Das Fahrzeug hat mich von Anfang an umgehauen. Ich möchte ihn nie mehr missen.

Irgendwann kam dann die Entscheidung, den KAT weiter als Wohnmobil auszubauen. Der Koffer bietet mir dann mehr Platz als mein Bus und ich muss keine Angst haben, das ich doch mal irgendwo stecken bleibe.
So schraube ich nun seit einem Jahr am KAT rum und steige immer tiefer in die Materie ein. Und dank dieses genialen Forums, findet man viele Tips und Ideen was man am Fahrzeug wie verbessern kann oder gegebenenfalls reparieren kann. Dieses Forum ist für jeden KAT-Fahrer unerlässlich.

Ich hoffe das ich den KAT in den nächsten 2 Jahren fertig umgebaut habe und wollte dann ein wenig rumreisen.
Dateianhänge
Hier mein 508 mit den 14.00 Reifen für den Magirus...
Hier mein 508 mit den 14.00 Reifen für den Magirus...
Hier mein Magirus mit 14.00 Reifen...
Hier mein Magirus mit 14.00 Reifen...
Hier mein KAT...
Hier mein KAT...
a79yb9qp.jpg
vjru.jpg

Benutzeravatar
Joerg
Beiträge: 216
Registriert: So 1. Apr 2012, 14:46

Re: Umfrage.....

Beitrag von Joerg » Do 31. Okt 2013, 14:39

Andy hat geschrieben:
Speed5 hat geschrieben:
Andy hat geschrieben:Hallo Michael,
Wolperding können wir gerne mal klarmachen, und etwas Benzin reden :D .
Moin

Gebt mir Bescheid wenn ihr einen Termin ausmacht...

Gruß Jörg

Benutzeravatar
marcel texel
Beiträge: 661
Registriert: Di 2. Okt 2012, 18:15

Re: Umfrage.....

Beitrag von marcel texel » Sa 2. Nov 2013, 12:49

Dann ich mal, wie kam ich zum KAT.....
Ich war von 1984 bis 1985 beim Hollandische armee (pflicht) darnach noch 5 jahre berufs, Technisch Specialist Chauffeur, erst LKW fuhrerschein, dan ketten fuhrerschein auf ein YPR geholt, spater versetzt nach Assen beim Artillerie, jedes jahr ein par mal auf die Luneburgerheide uben, wir hatten als LKW der DAF YA4440, damit hat es auf die Luneburgerheide oft spass gemacht, aber wenn dan die Jungs von Deutsche bund vorbei gefahren sind mit die KAt's werden wir eifersuchtig.

Voriges Jahr wolte ich ein Ex Armee LKW kaufen und habe hier in Holland nach ein DAF YA4440 geguckt, aber habe dan bei van Dam die KAT 4x4 gesehen und war gleich verliebt, aber der preis war bei van dam 15000 zzgl mwst, bischen zu viel.
Dan in Deutschland gesucht, mehrere gefunden aber sehr weit weg, bis ich auf Commerce-trucks sties, wie bei van Dam konte ich jeden fur der gleiche preis aussuchen, aber preis war viel niederiger, und habe die ganse mittag rumgelaufen und ein gefunden in sehr gute verfassung, nur die faltenbalgen fur die lenkung waren slecht und die abschirmung muste dran furs TUV.
Der erste fahrt im gelande war auch sehr gut, besser wie ein DAF YA4440!
Im Juli war ich zum War and Peace Revival in England, erste grose strecke gefahren und total kein probleme, kein olverbrauch, und auch der spritverbrauch war sehr nett.
Habe nur die Hollandische unform gewechselt fur ein Deutsches :lol:

Marcel
Dateianhänge
munster sud cadi wagen.jpg
Crime doesn't pay, does that mean my job is a crime?

Antworten